Über Wirkungen und mögliche unerwünschte Wirkungen informieren Gebrauchsinformationen, Arzt oder Apotheker
02424247ma.jpg
Aciclobene Fieberblasen-Creme 2 g
Probleme mit Herpes, suchen Sie ein rezeptfreies Medikament gegen Fieberblasen– ACICLOBENE® Fieberblasencreme von RATIOPHARM jetzt in der Servus!Apotheke bestellen - Sie bezahlen per Kauf auf Rechnung, PayPal, Kreditkarte oder Banküberweisung!

Produktinformation:

Nährwert
Keine Angabe
Bestellnummer/PZN:
2424247
Lieferzeit:
1 bis 3 Werktage
Hersteller:
Ratiopharm Arzneimittel
Gebrauchsinformationen:
Packungsgröße:
2 g
Basispreis:
186,96 EURO / 100 g

Preis : 3,74 EURO

inkl. 10 % Ust.

ODER

Gebrauchsinformationen

GEBRAUCHSINFORMATION

Aciclobene „ratiopharm“-Fieberblasencreme

Wirkstoff: Aciclovir

Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, denn sie enthält wichtige Informationen für Sie.

Dieses Arzneimittel ist ohne Verschreibung erhältlich. Um einen bestmöglichen Behandlungserfolg zu erzielen, muss Aciclobene „ratiopharm“-Fieberblasencreme jedoch vorschriftsgemäß angewendet werden.

– Heben Sie die Packungsbeilage auf. Vielleicht möchten Sie diese später nochmals lesen.

– Fragen Sie Ihren Apotheker, wenn Sie weitere Informationen oder einen Rat benötigen.

– Wenn sich Ihre Beschwerden verschlimmern oder nach 5 bis 10 Tagen keine Besserung eintritt, müssen Sie auf jeden Fall einen Arzt aufsuchen.

Wenn eine der aufgeführten Nebenwirkungen Sie erheblich beeinträchtigt oder Sie Nebenwirkungen bemerken, die nicht in dieser Gebrauchsinformation angegeben sind, informieren Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker.

Diese Packungsbeilage beinhaltet:

1. Was ist Aciclobene „ratiopharm“-Fieberblasencreme und wofür wird sie angewendet?

2. Was müssen Sie vor der Anwendung von Aciclobene „ratiopharm“-Fieberblasencreme beachten?

3. Wie ist Aciclobene „ratiopharm“-Fieberblasencreme anzuwenden?

4. Welche Nebenwirkungen sind möglich?

5. Wie ist Aciclobene „ratiopharm“-Fieberblasencreme aufzubewahren?

6. Weitere Informationen

1. WAS IST Aciclobene „ratiopharm“-Fieberblasencreme UND WOFÜR WIRD SIE ANGEWENDET?

Aciclobene „ratiopharm“-Fieberblasencreme enthält einen Virus-Hemmstoff, der eine hohe Aktivität gegen bestimmte Viren der Herpes-Gruppe aufweist. Aciclobene „ratiopharm“-Fieberblasencreme wird angewendet zur Lokalbehandlung von Fieberblasen (Herpes labialis).

2. WAS MÜSSEN SIE VOR DER ANWENDUNG VON Aciclobene „ratiopharm“- Fieberblasencreme BEACHTEN?

Aciclobene „ratiopharm“-Fieberblasencreme darf nicht angewendet werden, wenn Sie überempfindlich (allergisch) gegen Aciclovir und/oder Valaciclovir, Propylenglycol, Cetylalkohol oder einen der sonstigen Bestandteile von Aciclobene „ratiopharm“- Fieberblasencreme sind.

Besondere Vorsicht bei der Anwendung von Aciclobene „ratiopharm“-Fieberblasencreme ist erforderlich. Die Creme sollte nicht auf die Schleimhaut im Mund und in der Scheide aufgebracht werden, da dies zu vorübergehenden Reizerscheinungen führen könnte. Aciclobene „ratiopharm“-Fieberblasencreme darf keinesfalls am Auge angewendet werden. Aciclobene „ratiopharm“-Fieberblasencreme ist nur zur äußerlichen Anwendung bestimmt und sollte nicht geschluckt werden. Wenn Ihre körpereigene Abwehr stark geschwächt ist, sollten Sie vor der Anwendung von Aciclobene „ratiopharm“-Fieberblasencreme einen Arzt um Rat fragen. Aciclobene „ratiopharm“- Fieberblasencreme sollte nicht zur Vorbeugung der Herpes simplex-Infektionen eingesetzt werden. Bei Fortbestand der Beschwerden oder wenn der erwartete Erfolg durch die Anwendung nicht eintritt, ist ehestens ärztliche Beratung erforderlich.

Bei Anwendung von Aciclobene „ratiopharm“- Fieberblasencreme mit anderen Arzneimitteln

Bitte informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen/

  • Mund & Lippen
  • Fieberblasen
  • Ratiopharm
  • Aciclobene

Die angegebenen Lieferzeiten auf den Produktseiten gelten für Lieferungen innerhalb Österreichs.
Die Lieferzeiten für Lieferungen in andere Länder können variieren. Folgende Lieferzeiten sind eine Laufzeitorientierung (bei Lieferzeit in Österreich 1-3 Werktage):
Deutschland, Belgien, Luxemburg, Niederlande, Polen, Slowakei sowie die Tschechische Republik
2 bis 4 Werktage
Dänemark, Kroatien, Schweiz, Großbritannien
3 bis 4 Werktage
Frankreich, Italien, Schweden, Slowenien
4 Werktage
Rumänien, Irland
4 bis 5 Werktage
Lettland
4 bis 6 Werktage
Ungarn, Finnland
5 Werktage
Bulgarien, Griechenland, Portugal, Spanien
5 bis 6 Werktage
Estland, Litauen, Malta
5 bis 7 Werktage
Zypern
10 bis 12 Werktage