Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Der St. Martin Apotheke – Mag. Christoph Splichal KG für Kaufverträge, die über den Webshop www.servusapotheke.at zwischen ihr und dem Kunden geschlossen werden, in der Fassung vom 28. Jänner 2021.

  1. Geltungsbereich, anzuwendende Sprache
    Vorbehaltlich individueller Absprachen und Vereinbarungen, die Vorrang vor diesen AGB haben, gelten für die Geschäftsbeziehung zwischen uns und unseren Kunden ausschließlich die nachfolgenden AGB in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung. Entgegenstehende Geschäftsbedingungen des Kunden finden keine Anwendung, es sei denn, wir stimmen ihrer Geltung vorab und ausdrücklich schriftlich zu.

    Als Vertrags-, Bestell- und Geschäftssprache gilt die deutsche Spracheals vereinbart.

    Aufgrund gesetzlicher Bestimmungen zum Versandhandel mit rezept- und verschreibungspflichtigen Medikamenten nehmen wir ausnahmslos keine Bestellungen von rezept- und verschreibungspflichtigen Arzneimitteln an. Bestellungen von Arzneiwaren sind nur im Rahmen des üblichen persönlichen Bedarfs zugelassen.
     
    2. Zustandekommen des Vertrages
    Die Darstellung der Produkte im Online-Shop www.servusapotheke.at stellt kein rechtlich bindendes Angebot unsererseits, sondern einen unverbindlichen Online-Katalog dar. Durch Anklicken des Buttons "Jetzt kaufen!" geben Sie eine verbindliche Bestellung der zu diesem Zeitpunkt im Warenkorb enthaltenen Waren ab.Die Bestätigung des Zugangs Ihrer Bestellung erfolgt zusammen mit der Annahme der Bestellung unmittelbar nach dem Absenden durch eine automatisierte E-Mail mit der Bezeichnung "Versandbestätigung" und der Betreffzeile "Ihre Bestellung". Erst mit dieser Versandbestätigung per E-Mail ist der Kaufvertrag zustande gekommen

    Der Bestellvorgang umfasst insgesamt vier Schritte:
    Im ersten Schritt wählen Sie im Webshop die gewünschten Artikel aus. Im zweiten Schritt (nach einem Klick auf den Button "Zur Kassa gehen") geben Sie Ihre Kundendaten einschließlich Rechnungsanschrift und ggf. abweichender Lieferanschrift in die entsprechenden Formulare ein. Im dritten Schritt wählen Sie aus, wie Sie Ihren Einkauf bezahlen möchten (Zahlungsmethoden Kauf auf Rechnung, PayPal, Kreditkarten EuroCard oder Visa sowie Sofortüberweisung/Online-Banking). Die Auswahlmöglichkeiten können abhängig vom Land, das Sie als Ihre Rechnungsadresse angeben, variieren. Im vierten Schritt haben Sie die Möglichkeit, sämtliche Ihrer Angaben (z. B. Name, Anschrift, Zahlungsmethode, bestellte Artikel bzw. deren Anzahl) noch einmal zu überprüfen und ggf. zu korrigieren, bevor Sie Ihre verbindliche Bestellung durch ein Klicken auf den "Jetzt kaufen!"-Button an uns absenden.

 
Wir behalten uns vor, Kaufinteressenten im Einzelfall aufgrund pharmazeutischer Bedenken von der Belieferung auszuschließen. Wir behalten uns ferner vor, an Endverbraucher aufgrund unserer Verpflichtung zur Vorbeugung des Medikamentenmissbrauches nur in handelsüblichen Mengen zu liefern und die Bestellung ggf. entsprechend zu kürzen. Gleiches gilt für Kontingentartikel, die wir im Rahmen von Aktionsangeboten anbieten.

Wir behalten uns vor, Bestellungen von Personen, die bei ihrer Registrierung unvollständige oder unkorrekte Daten – z. B. eine nicht gültige Telefonnummer oder eine fehlerhafte E-Mail-Adresse – angegeben haben, nicht zu bearbeiten.

3. Speicherung des Vertragstextes
Den Vertragstext der Kundenbestellung speichern wir. Sie können diesen vor der Versendung seiner Bestellung an uns ausdrucken, indem Sie im letzten Schritt der Bestellung auf "Drucken" klicken. Wir senden Ihnen zur permanenten Speicherung der Daten Ihrer Bestellung außerdem eine Bestellbestätigung mit allen Bestelldaten an die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse.

4. Eigentumsvorbehalt
Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung aller Forderungen unser Eigentum.

5. Preise, Versandkosten
Alle Währungsangaben auf dieser Website beziehen sich auf EURO (€), wir rechnen alle Leistungen in EURO ab. Wir stellen Informationen über einen Teil unserer Artikel auch auf Preisvergleichsplattformen zur Verfügung. Bei Differenzen (hervorgerufen z. B. durch Rundungsfehler, gesetzlicher Ust-Regelungen*) zwischen dort gezeigten Informationen und den Informationen in diesem Webshop gelten in jedem Fall letztere. Die angeführten Angebote gelten nur im Rahmen eines Einkaufs und einer Lieferung über unseren Webshop. Die Angebote gelten nicht für den Kauf in unserer Standort-Apotheke. Die Möglichkeit der Abholung in unserer Standort-Apotheke ist ausgeschlossen.

*Aufgrund rechtlicher und steuerlicher Bestimmungen sind wir verpflichtet Kunden mit Versandadresse in Deutschland die deutschen Steuersätze zu verrechnen. Der Basispreis bleibt derselbe, es ändert sich nur die jeweilige Umsatzsteuer. 

Für die Lieferung gelten folgende Preise:

Für die Lieferung innerhalb Österreichs berechnen wir pauschal4,95 Euro inklusive 20% Umsatzsteuer (USt.). Ab einem Bestellwert von 39 Euro liefern wir innerhalb Österreichs versandkostenfrei.

Für die Lieferung nach Deutschland berechnen wir pauschal 6,50 Euro inklusive 19% Umsatzsteuer (DE USt.). Ab einem Bestellwert von 59€ liefern wir innerhalb Deutschlands versandkostenfrei.

Für die Lieferung in die verbleibenden Länder der EU, sowie für die Lieferung in die Schweiz, verrechnen wir den folgenden Sendungspreis in Euro inklusive 20% Umsatzsteuer (USt.):

  • 12,95 nach EU 1: Belgien, Dänemark, Italien, Niederlande, Luxemburg, Liechtenstein, Polen, Schweiz, Slovenien, Slowakei, Tschechien, Ungarn
  • 15,95 nach EU2: Bulgarien, Frankreich, Rumänien, Kroatien
  • 19,95 nach EU3: Griechenland , Finnland, Schweden, Estland, Lettland, Litauen, Portugal, Spanien, Malta, Zypern (bitte beachten Sie, dass wir nicht auf die Kanaren, Balearen oder Lanzarote liefern), Irland

 Ab einem Bestellwert von 98€ liefern wir in die Länder der EU sowie in die Schweiz versandkostenfrei. Etwaige Sonderkosten, wie Zollgebühren werden vom Empfänger getragen.

Für den Versand in weitere Länder bzw. diverse Versandzusatzleistungen können angefragt werden, bitte kontaktieren Sie uns unter info@servusapotheke.at

Die Zustellkosten sind unter dem Menüpunkt Versandkosten ersichtlich. Sie sehen auch die Informationen zu den Versandkosten während des Bestellvorgangs eingeblendet.

6. Lieferfristen und Verzug
Die St. Martin Apotheke hat alle Bestellungen ohne unnötigen Aufschub zu liefern und gelangt spätestens in Verzug, wenn die Ware nach 30 Tagen ab Vertragsschluss nicht beim Verbraucher ankommt.

7. Widerrufsbelehrung (Rücktrittsrecht, Rücktrittsfrist, Rücktrittsbelehrung)
Die folgenden Hinweise gelten nur, wenn der Kunde Verbraucher im Sinne des § 1 Konsumentenschutzgesetz (KSchG) ist, die Bestellung somit weder einer gewerblichen noch einer selbstständigen beruflichen Tätigkeit des Kunden zuzurechnen ist.

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.
Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns – St. Martin Apotheke, Martinstraße 2, 1180 Wien –mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief oder eine E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren.
Sie können dafür das der Sendung beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Der Inhalt des Muster-Widerrufsformulars ist auch in dieser AGB weiter unten enthalten

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs
Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.
Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an St. Martin Apotheke, Martinstraße 2, 1180 Wien – zurückzusenden. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.

Kosten der Rücksendung
Sie tragen keine Kosten der Rücksendung von Waren bei Nutzung der Rücksendemöglichkeit des von uns vorgeschlagenen Logistikunternehmens.

Wertverlust retournierter Ware durch Wert reduzierenden Umgang damit
Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust retournierter Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

Ausnahmen von Rücktrittsrecht
Sie haben kein Rücktrittsrecht bei Verträgen über Waren, die versiegelt geliefert werden und aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder aus Hygienegründen nicht zur Rückgabe geeignet sind, sofern deren Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde.

Muster-Widerrufsformular
Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.

- An: St. Martin Apotheke, Martinstraße 2, 1180 Wien, E-Mail-Adresse: info@servusapotheke.at

- Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf
der folgenden Waren (*)/ die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)
- Bestellt am (*)/erhalten am (*)
- Name des/der Verbraucher(s)
- Anschrift des/der Verbraucher(s)
- Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)
- Datum
_______________
(*) Unzutreffendes bitte streichen.

8. Vertragsgegenstand, Beschaffenheit, Warenverfügbarkeit
Vertragsgegenstand sind die im Rahmen der Bestellung vom Kunden spezifizierten und der Bestell- und/oder Auftragsbestätigung genannten Waren zu den im Webshop zum Zeitpunkt der Bestellung angeführten Endpreisen. Fehler und Irrtümer dort sind vorbehalten, insbesondere was die Warenverfügbarkeit betrifft. Eventuelle Preissenkungen nach einer zu einem bestimmten Preis erfolgten Bestellung können im Nachhinein keinesfalls berücksichtigt werden.
Die Beschaffenheit der bestellten Waren ergibt sich aus den Produktbeschreibungen im Webshop. Abbildungen auf der Internetseite sind Symbolfotos, sie geben die Optik sowie Beschaffenheit der Produkte unter Umständen nur ungenau wieder; insb. Farben können aus technischen Gründen (Darstellung über unterschiedliche Ausgabemedien, Bildschirme) erheblich abweichen. Die Verpackungen ansonsten identischer Artikel können in verschiedenen europäischen Ländern unterschiedlich aussehen, maßgeblich ist jeweils die Beschreibung der Eigenschaften eines Artikels. Wir können es nicht ausschließen, dass Kunden aus unterschiedlichen Ländern Bilder zu sehen bekommen, die nicht für Produkte für Kunden im jeweiligen Land bestimmt sind. Technische Daten, Gewichts-, Maß- und Leistungsbeschreibung sind so präzise wie möglich angegeben, können aber die üblichen Abweichungen aufweisen. Die hier beschriebenen Eigenschaften stellen keine Mängel der von uns gelieferten Produkte dar. 

 
Sind zum Zeitpunkt der Bestellung des Kunden keine Exemplare des von ihm ausgewählten Produkts verfügbar, so teilen wir dem Kunden dies in der Auftragsbestätigung mit. Ist das Produkt dauerhaft nicht lieferbar, sehen wir von einer Annahmeerklärung ab. Ein Vertrag kommt in diesem Fall nicht zustande. 

Einseitig, vom Hersteller oder Großhandel initiierte verkaufsfördernde Aktionen, Treuepässe und dergleichen können nicht über die Onlineapotheke eingelöst werden. 
 
Ist das vom Kunden in der Bestellung bezeichnete Produkt nur vorübergehend nicht verfügbar, teilen wir dem Kunden dies ebenfalls unverzüglich in der Auftragsbestätigung mit. Bei einer Lieferungsverzögerung von mehr als zwei Wochen hat der Kunde das Recht, vom Vertrag zurückzutreten. Im Übrigen sind in diesem Fall auch wir berechtigt, uns vom Vertrag zu lösen. Hierbei wird die eventuell bereits geleistete Zahlung des Kunden unverzüglich erstattet.
 
9. Lieferung

Die Lieferung erfolgt an die vom Kunden angegebene Rechnungsadresse. Die Lieferung kann ausschließlich nur an mit der Bestellung namentlich genannten Personen ausgehändigt werden. Der Versand der Ware erfolgt in Österreich über unseren Logistikpartner Österreichische Post AG und nach Deutschland, die übrigen Länder der EU sowie in die Schweiz mit GLS Österreich.

Die Lieferzeit für Österreich beträgt zwischen 1 und 3 Werktagen. Die Liefermöglichkeiten in andere Länder entnehmen Sie bitte der Informationen auf der Webseite unter https://www.servusapotheke.at/shipment.
Transportgefahrenregelung:
Die Gefahr der Beschädigung oder des Verlustes der Ware geht erst bei der Ablieferung an den Kunden (oder einen von diesem bestimmten Dritten) auf diesen über, sofern dieser Verbraucher im Sinne des KSchG ist. Teillieferungen sind zulässig, sofern die Ware nicht sofort verfügbar ist und nicht mit verhältnismäßigem Aufwand kurzfristig beschafft werden kann.
Hat aber der Kunde selbst den Beförderungsvertrag geschlossen, ohne dabei eine unsererseits vorgeschlagene Auswahlmöglichkeit zu nützen, so geht die Gefahr bereits mit der Aushändigung der Ware an den Beförderer über. Es sei denn, der Verbraucher hätte dabei eine von uns schriftlich vorgeschlagene Auswahlmöglichkeit wahrgenommen – diesfalls verbliebe das Verlustrisiko unverändert bei St. Martin Apotheke, Martinstraße 2, 1180 Wien.

10. Zahlungsmethoden, Verzug, Mahnverfahren, Bonitätsprüfung
Kunden können Ihren Einkauf wahlweise per Kreditkarte (MasterCard, VISA), PayPal, Online-Überweisung oder auf Rechnung ("Kauf auf Rechnung") bezahlen. Die Auswahlmöglichkeiten der verschiedenen Zahlungsmethoden ist abhängig vom gewählten Land Ihrer Rechnungsadresse.
Die Zahlungsmethoden Kreditkarte bzw. Online-Überweisung werden über ein integriertes Zahlungsmodul abgewickelt. Bei Wahl der Zahlungsmethode PayPal erfolgt die SSL-gesicherte Weiterleitung direkt zu PayPal.
Die Zahlungsmethode "Kauf auf Rechnung" kann auf bestimmte Warenkorb-Umsätze oder Kundengruppen (z.B. Kunden, die bereits einmal eingekauft haben), eingeschränkt sein. 
Je nach Bonität behalten wir uns auch das Recht vor, die Zahlungsmethode „Kauf auf Rechnung“ nicht zu akzeptieren.

Gewählte Zahlungsmethode und Belastung Ihres jeweiligen Kontos:
PayPal: Ihr Paypal-Konto wird unmittelbar ("in Echtzeit") nach Abschluss des Zahlungsvorgangs belastet – es gelten die Geschäftsbedingungen von Paypal
Kreditkarte (VISA, MasterCard): Ihr jeweiliges Kreditkarten-Konto wird unmittelbar nach Abschluss des Zahlungsvorgangs belastet – es gelten die Geschäftsbedingungen der jeweiligen Kreditkartenunternehmen
Online-Überweisung: Ihr Bankkonto wird direkt nach Abschluss des Zahlungsvorgangs belastet – es gelten die Geschäftsbedingungen des jeweiligen Bankinstitutes

Bei Zahlungsverzug werden neben Mahn- und Inkassokosten 4 % p.a. Verzugszinsen in Ansatz gebracht. Details zu den Spesen des Inkassobüros bzw. die gesamte Rechtsvorschrift für Höchstsätze der Inkassoinstituten gebührenden Vergütungen, in der Fassung vom 10.08.2014 finden Sie hier (externer Link)
Bitte beachten Sie insbesondere den § 3, dort finden Sie die Höhe der Spesen bezogen auf die jeweils offene Forderung.
 
Ein Zurückbehaltungsrecht kann der Kunde nur ausüben, wenn die dem zugrunde liegenden Ansprüche aus demselben Vertragsverhältnis herrühren.

Bedingungen für den Klarna Shopping Service

Diese Bedingungen stellen eine Vereinbarung zwischen der Klarna Bank AB (publ.), einschließlich ihrer ausländischen Zweigstellen, ("Klarna", “wir”, “uns” oder “unser”) und Ihnen (“Sie” und “Ihr”) dar, wenn Sie Dienste und Funktionen von Klarna nutzen, wie in diesen Bedingungen, die von Zeit zu Zeit geändert werden können, beschrieben(die "Dienste"). Sie melden sich für die Dienste an und schließen einen Vertrag mit Klarna, indem Sie diese Bedingungen akzeptieren. Sie verstehen, dass jedes Mal, wenn Sie unsere Dienste nutzen, angenommen wird, das Sie der dann aktuellen Version dieser Bedingungen zustimmen.

Sie können jederzeit auf die aktuelle Version dieser Bedingungen über die Klarna App oder unsere Website zugreifen. Sie können die Bedingungen hier auch herunterladen.

 

Beschreibung der Dienste

Uns geht es beim Einkaufen nicht nur darum, tolle Sachen zu finden und dafür zu bezahlen - es geht auch darum, ein tolles Einkaufserlebnis im Shop Ihrer Wahl, eine hochmoderne App und viele andere Vorzüge zu genießen. Kurz: ein smooothes Nutzererlebnis, sowohl bevor also auch nachdem Sie Ihre Einkäufe getätigt haben. Diese Bedingungen erklären Ihnen näher, was das bedeutet. Bitte beachten Sie, dass für die von Ihnen gewählten Dienste zusätzliche Bedingungen gelten können, wenn Sie sich für eine Zahlung mit einer der von Klarna angebotenen Dienste entscheiden.

 

  1. Automatisches Ausfüllen und bevorzugte Einstellungen

Damit Sie ein smooothes und reibungsloses Einkaufserlebnis haben, werden wir uns einige Informationen über Sie merken und diese Informationen verwenden, um verschiedene Eingabefelder während Ihres Einkaufs automatisch mit Ihren Informationen auszufüllen. Dies ermöglicht es Ihnen, Zeit zu sparen und sich auf wichtigere Dinge zu konzentrieren, als die gleichen Informationen immer wieder auszufüllen. Lassen Sie uns näher erläutern, wie das funktioniert.

 

Automatisches Ausfüllen durch Eingabe begrenzter Informationen

In der Interaktion mit Klarna können wir nach Informationen über Sie fragen, wie z.B. Name, Adresse, Telefonnummer, E-Mail, Geburtsdatum oder persönliche Identifikationsnummer. Wir werden diese Informationen in unseren Systemen speichern, so dass Sie, wenn Sie zu uns zurückkehren oder unsere Zahlungsmethoden verwenden, nur einige dieser Informationen wie E-Mail und Postleitzahl oder persönliche Identifikationsnummer (je nach Land) angeben müssen, damit wir die restlichen Felder automatisch mit Ihren anderen Angaben ausfüllen können.

 

Automatisches Ausfüllen durch ein Klarna-Cookie

Eine weitere Möglichkeit, Ihre Daten automatisch auszufüllen, ist die Platzierung eines Klarna-Cookies auf Ihrem Gerät (Computer, Tablet, Handy, etc.). Sie können Ihre Daten wie Name, Adresse, Telefonnummer, E-Mail, Geburtsdatum und Kartendaten bei Klarna speichern. Wenn Sie dies tun, verwenden wir das Cookie, um diese Daten automatisch auszufüllen, wenn Sie mit Klarna einkaufen.

Weitere Informationen über die Verwendung von Cookies finden Sie in unserer Erklärung über Klarnas Nutzung von Tracking-Technologien im eStore-Checkout.

 

Automatisches Ausfüllen deaktivieren

Wenn Sie die Funktionen zum automatischen Ausfüllen nicht nutzen möchten, können Sie uns kontaktieren und wir werden diese deaktivieren. Sie können diese auch in der Klarna App deaktivieren oder indem Sie Ihre Einstellungen für Automatisches Ausfüllen während des Kaufvorgangs anpassen. Sie können jederzeit alle Cookies auf Ihrem Gerät löschen, wodurch auch unser Cookie gelöscht wird.

 

Automatisches Ausfüllen beim Einkauf direkt aus der Klarna App heraus

Wenn Sie direkt aus der Klarna App einkaufen, können wir Ihre Angaben auch automatisch auf der Seite, auf der Sie einkaufen, ausfüllen. Dies wird dadurch ermöglicht, dass Sie bei der App angemeldet sind und wir wissen, dass Sie es sind, der einkauft.

 

Vorauswahl bevorzugter Zahlungsarten

Um Ihr Einkaufserlebnis noch reibungsloser zu gestalten, kann Klarna, basierend auf Ihren bisherigen Einkäufen, die Zahlungsart vorauswählen, die unserer Auffassung nach Ihre bevorzugte Zahlungsart ist. Sie können auch auf andere Zahlungsarten zugreifen, wenn Sie es vorziehen, zu einer anderen als der von uns gewählten Zahlungsart zu wechseln.

 

  1. Klarna App

Die Klarna App, die Ihnen als App oder Webportal zur Verfügung gestellt wird, ist Ihr Online-Shopping-Assistent, der Ihre Drehscheibe für alle Ihre Einkäufe mit Klarna und alle anderen tollen Funktionen von Klarna darstellt. In der Klarna App können Sie Ihre Einkäufe bezahlen, Ihre Pakete verfolgen und vieles mehr. Einige dieser Funktionen werden durch den Download der App oder die Anmeldung über das Webportal aktiviert, andere können von Ihnen nach der Anmeldung aktiviert werden. Klarna möchte Ihnen das beste Einkaufserlebnis bieten und die Möglichkeit, nach in einer Reihe unterschiedlicher Geschäfte auf der Klarna App zu suchen. Nicht mit allen Geschäften, die in der Klarna App gezeigt oder gesucht werden können, haben wir eine geschäftliche Beziehung. Dann fungiert Klarna wie ein Web Browser oder eine Suchmaschine, die lediglich auf die Website des jeweiligen Geschäfts verlinkt.  Der Umfang der angebotenen Funktionen kann je nach Landesversion der Klarna App variieren. Klarna aktualisiert die Klarna App kontinuierlich mit neuen und verbesserten Funktionen. Um nur einige der Funktionen zu nennen, auf die wir besonders stolz sind:

Funktionen:

  • Sehen Sie sich Ihre Klarna-Einkäufe und -Transaktionen an
  • Verwalten Sie Ihre Zahlungen
  • Einfache Interaktion mit Klarna

Beispiele für weitere Funktionen, die wir je nach Landesversion anbieten können:

  • Einkaufsdienste wie Suchfunktionen, eine Übersicht über Geschäfte, von denen wir glauben, dass sie Ihnen gefallen werden, sowie personalisierte Empfehlungen, Angebote und andere Inhalte
  • Kaufen Sie mit den Klarna Zahlungsmethoden ein - auch in Geschäften, die noch nicht Klarna nutzen
  • Bestellung, Lieferung oder Paketverfolgung
  • Einfache Registrierung von Retouren und Rückerstattung
  • Überblick und Management der persönlichen Finanzen
  • Anzeigen und Speichern Ihrer Transaktionen, Einkäufe, Quittungen, Bilder und anderes Material
  • CO2-Fußabdruck Ihrer Einkäufe
  • Sehen Sie sich Ihre Bestellungen an, die über Geschäfte oder Unternehmen getätigt wurden, die nichts mit Klarna zu tun haben
  • Sie können Waren oder Dienstleistungen Ihrer Wahl zusammenstellen und diese “collections” mit anderen teilen
  • Ein Assistent, der vorschlägt, Ihnen beim Ausfüllen verschiedener Informationen (wie Zahlungsmethode, Kartendetails, Lieferadresse) mittels Autofill zu helfen
  • Sehen Sie sich Ihre Transaktionen über eine unserer Tochtergesellschaften Sofort GmbH, Billpay GmbH und Klarna Inc. an. Dies geschieht erst, nachdem Sie sich im Rahmen der Dienstleistungen unserer Tochtergesellschaften hierfür angemeldet haben. Die Transaktionsdaten (wie z.B. Name, Adresse, Bankkontonummer/IBAN, Sortiercode / BIC, Zahlungsgrund, Datum und Betrag, Bestelldaten) werden dann an Klarna übermittelt.

Als Klarna App-Benutzer können Sie, wenn Sie möchten, Ihre “collections”, Bilder und Spitznamen hochladen, veröffentlichen und teilen. Sie sind sich bewusst, dass Sie durch die Weitergabe von Inhalten diese öffentlich zugänglich machen, was bedeutet, dass Informationen über Sie für andere zugänglich werden und von anderen Personen verwendet und weitergegeben werden können.

Sie dürfen nur Inhalte hochladen, veröffentlichen oder weitergeben, für die Sie das Recht zur Nutzung für diese Zwecke haben und die nicht gegen Gesetze, diese Vereinbarung oder Rechte Dritter verstoßen.

Sie verpflichten sich, keine Inhalte hochzuladen, zu veröffentlichen oder zu teilen, die rechtswidrig, betrügerisch, beleidigend oder bedrohlich sind, die Rechte anderer verletzen, oder anstößig oder kriminell sind (wie Hetze gegen ethnische Gruppen, Kinderpornographie oder rechtswidrige Gewaltdarstellungen), oder Inhalte zu übertragen, die Viren, Trojanische Pferde, Spyware, Adware, Malware oder andere schädliche oder schädliche Programme enthalten; Verbreitung unerwünschter Werbung (Spam) oder jede andere Form der Belästigung. 

Klarna behält sich das Recht vor, ohne jegliche Verpflichtung und nach eigenem Ermessen Inhalte zu überwachen, zu überprüfen, anzupassen, zu deaktivieren oder zu entfernen, ohne Sie oder einen Dritten zu benachrichtigen.

Sie sind allein verantwortlich für das Hochladen, Veröffentlichen und Teilen von Inhalten und verpflichten sich, Klarna von Schäden, Verlusten oder Kosten freizustellen, die durch das Hochladen, Veröffentlichen oder Teilen von Inhalten entstehen, auch im Zusammenhang mit Ansprüchen Dritter gegen Klarna.

 

  1. Anzeige früherer Transaktionen

Wir speichern Informationen über Ihre Einkäufe und Transaktionen in der Klarna App. Als Teil der unter diesen Bedingungen angebotenen Dienstleistungen ermöglicht Ihnen Klarna, Informationen über Ihre Einkäufe und Transaktionen in der Klarna App einzusehen.

Wenn Sie mehr darüber erfahren möchten, wie wir diese und andere Informationen nutzen, die Klarna über Sie hat, lesen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung.

 

  1. Angebote und Vorteile

Klarna kann Ihnen Angebote und Vorteile wie Rabatte, spezielle Events, früheren Zugang zu neuen Produkten, Verkaufsaktionen, Shop-Angebote, Samples und Give-Aways anbieten. Welche Angebote und Vorteile Sie erhalten, basiert auf Ihren bisherigen Interaktionen, wie z.B. Anzahl Ihrer Einkäufe, den Beträgen Ihrer Bestellung oder der Nutzung unserer Dienstleistungen.

 

Kosten die Dienste etwas?

Die Dienste sind kostenlos. Bitte beachten Sie, dass für die Nutzung eines bestimmten von Klarna angebotenen Dienstes Zinsen und Gebühren anfallen können. Stellen Sie daher sicher, dass Sie die spezifischen Informationen zu der von Ihnen ausgewählten Zahlungsart aufmerksam lesen.

 

Verbesserung der Dienste

Wir arbeiten ständig daran, unsere Dienste zu verbessern, damit Sie ein noch smoootheres Nutzererlebnis erhalten. Dies kann eine Änderung dieser Bedingungen erfordern. In diesem Fall werden wir Sie auffordern, die neuen Bedingungen zu akzeptieren, bevor Sie die Dienste weiter nutzen können.

 

Privatsphäre und Ihre personenbezogenen Daten

Soweit Sie uns veranlassen Informationen zu verarbeiten, z.B. durch das Hochladen, Veröffentlichen oder Teilen von Daten in der Klarna App, über Angaben zu Ihrer politischen oder philosophischen Überzeugungen, Ihrer Gewerkschaftszugehörigkeit, Daten über Gesundheit oder Sexualleben usw. (sogenannte spezielle Kategorien von personenbezogenen Daten gemäß EU-Verordnung 2016/679 (die "DSGVO")), erklären Sie sich ausdrücklich damit einverstanden, dass wir diese Daten zur Erbringung unserer Dienstleistungen verarbeiten.

Weitere Informationen über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten und weitere Informationen über Ihre Rechte an Ihren Daten finden Sie in unserer Datenschutzinformationen. Sie finden dort auch unsere Kontaktdaten, wenn Sie Fragen haben.

 

Kartenzahlungen

Wenn Sie einen Kauf mit Klarna tätigen, können Sie eine Reihe verschiedener Zahlungsquellen konfigurieren und verwenden, einschließlich Debit-, Kredit- oder Prepaid-Karten. Ihre Zahlungsquellen werden in Ihrem Klarna Nutzerkonto gespeichert, bis Sie sie bearbeiten/entfernen oder das Profil gelöscht wird. Indem Sie sich dafür entscheiden, Ihre Kartendaten bei Klarna zu speichern, ermächtigen Sie Klarna, diese Zahlungsquelle für alle nachfolgenden Dienste von Klarna zu belasten, wenn Sie bei uns einkaufen. Sie werden erst belastet, wenn Sie einen Kauf tätigen. Wenn Ihre übliche Karten Zahlungsquelle nicht für einen Kauf belastet werden kann, einschließlich Ratenzahlungsplänen oder Abonnements, sofern zutreffend, ermächtigen Sie Klarna, zu versuchen, Ihre anderen in Ihrem Klarna Nutzerkonto registrierten Karten Zahlungsquellen zu belasten.

 

Ihre Verpflichtungen

Sie sind verpflichtet, stets korrekte Informationen anzugeben und dürfen nur unter Ihrer eigenen und korrekten Identität handeln. Jede Nutzung von Informationen, die nicht Ihnen gehören oder die Sie aus anderen Gründen nicht nutzen dürfen, oder die Nutzung der Dienste auf nicht vorgeschriebene Weise, wird als Missbrauch angesehen. Alle Daten, die sich auf Missbrauch oder vermuteten Missbrauch beziehen, können gespeichert und für die zukünftige Risikobewertung und zum Schutz der Nutzer verwendet werden. Klarna behält sich das Recht vor, die Dienste für die weitere Nutzung zu sperren.

Wenn Sie Bilder, Texte, Quittungen, Informationen über Waren, Dienstleistungen oder Lieferungen oder andere Inhalte in der Klarna App hochladen, importieren oder weitergeben, gewähren Sie Klarna ein gebührenfreies Recht zur Nutzung und Darstellung der Inhalte für die Erbringung der Dienste. Wir haben das Recht, alle von Ihnen hochgeladenen oder geteilten Inhalte zu entfernen, wenn wir gesetzlich dazu verpflichtet sind, oder wenn wir der Meinung sind, dass sie beleidigend, unangemessen, rechtswidrig, die Rechte anderer verletzend oder anderweitig anstößig sind. Sie sind für alle von Ihnen hochgeladenen oder freigegebenen Inhalte verantwortlich. Sie sind sich bewusst und stimmen zu, dass wir Ihre Nutzung der Klarna App beenden oder deaktivieren können, wenn Sie Inhalte hochladen, importieren oder weitergeben, die beleidigend, bedrohlich oder anstößig sind oder gegen das Gesetz oder Ihre Vereinbarung mit Klarna verstoßen oder von denen Klarna vernünftigerweise annehmen kann, dass sie gegen das Gesetz oder Ihre Vereinbarung mit Klarna verstoßen. 

 

Dienstleistungen von Drittanbietern

Einige von Ihnen genutzte Funktionen, z.B. die Paketverfolgung, können die Nutzung von Dienstleistungen Dritter beinhalten, wie z.B. die Tracking IDs von Logistikunternehmen. Wenn Sie Funktionen nutzen, die sich auf die Dienste Dritter stützen, ermächtigen Sie Klarna, diese Dienste in Ihrem Namen zu nutzen.

Ihre Nutzung von Google Maps im Checkout (z.B. durch Suche Ihrer Adresse im Adressfeld) und in der Klarna App unterliegt den jeweils aktuellen Nutzungsbedingungen von Google Maps/Google Earth und den Datenschutzbestimmungen von Google.

Darüber hinaus, um den Missbrauch der Klarna App über das Internetportal zu verhindern, kann Klarna reCAPTCHA verwenden, das den Nutzungsbedingungen und den  Datenschutzbestimmungen von Google unterliegt.

Die Klarna App ist über Vertriebsplattformen Dritter ("Application Stores") verfügbar. Diese erfordern ggf. die vorherige Registrierung bei dem jeweiligen Application Store. Klarna hat keinen Einfluss auf die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten durch die jeweiligen Application Store Betreiber.

 

Dauer und Beendigung dieses Vertrages

Diese Vereinbarung wird auf unbestimmte Zeit geschlossen. Sie besteht so lange fort, bis sie von Ihnen oder uns gekündigt wird, und kann jederzeit gekündigt werden. Sie können diese Vereinbarung nicht kündigen, wenn Sie eine ausstehende Zahlung haben oder wenn Sie einen von Klarna bereitgestellten Service nutzen, der entweder einer festen Laufzeit unterliegt (die nicht abgelaufen ist) oder einen Service, der einer Kündigungsfrist unterliegt und diese Kündigungsfrist nicht abgelaufen ist.  Bitte beachten Sie, dass im Falle einer Kündigung die Nutzung des Dienstes, einschließlich aller Funktionen, die in der Klarna App bereitgestellt oder über diese verwaltet werden, nicht mehr verfügbar ist.

 

Elektronische Kommunikation

Indem Sie diese Bedingungen akzeptieren, erklären Sie sich damit einverstanden, dass Klarna bei der Kommunikation mit Ihnen elektronische Kommunikationsmittel einsetzt. Zahlungsinformationen, Geschäfts Bedingungen, gesetzlich vorgeschriebene Mitteilungen und andere Informationen an Sie können auf elektronischem Wege bereitgestellt werden, einschließlich über die Klarna Website, App oder die E-Mail-Adresse(n), die Sie uns zur Verfügung gestellt haben.

Aktualisierung Ihrer Kontaktinformationen 

Es liegt in Ihrer Verantwortung, dafür zu sorgen, dass Klarna über Ihre aktuelle E-Mail-Adresse und Mobiltelefonnummer verfügt, damit wir mit Ihnen elektronisch kommunizieren können. Wenn Sie Ihre primäre E-Mail-Adresse aktualisieren müssen, wenden Sie sich bitte an den Kundendienst, um die Änderung vorzunehmen.

Fragen

Wenn Sie Fragen zur elektronischen Kommunikation im Allgemeinen haben, wenden Sie sich bitte an den Kundendienst. 

 

Abtretung oder Übertragung

Sie dürfen keine Rechte oder Verpflichtungen, die Sie gemäß diesen Bedingungen haben, übertragen oder abtreten. Soweit nicht bereits anderweitig durch das anwendbare Recht gestattet, können wir diese Bedingungen oder Rechte oder Verpflichtungen im Rahmen dieser Bedingungen jederzeit übertragen oder abtreten, vorausgesetzt, dass eine solche Übertragung Ihre Rechte und Verpflichtungen im Rahmen dieser Bedingungen nicht zu Ihrem Nachteil ändert.

 

Klarna

Klarna Bank AB (publ.), Sveavägen 46, 111 34 Stockholm, Telefon: +46 8 120 120 120 00, Fax: +46 8 120 120 120 99, E-Mail: kunde@klarna.at, ist eine schwedische Bank, die im schwedischen Unternehmensregister unter der Registrierungsnummer 556737-0431 eingetragen ist. Geschäftsführender Direktor ist Sebastian Siemiatkowski. Klarna Bank AB (publ) ist von Finansinspektionen (der schwedischen Finanzaufsichtsbehörde) zur Erbringung von Finanzdienstleistungen zugelassen. Den Eintrag Klarnas in das Verzeichnis von Finansinspektionen und eine Liste der Länder, in denen Klarna zur Erbringung grenzüberschreitender Finanzdienstleistungen berechtigt ist, finden Sie auf der Webseite von Finansinspektionen.

 

Beschwerden

Für Beschwerden gelten die auf www.klarna.at bereitgestellten Informationen. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass Klarna sämtliche Kommunikation in Bezug auf Beschwerden elektronisch abwickelt. Wenn Sie eine Beschwerde an Klarna richten möchten, können Sie Ihre Beschwerde über die Webseite des Klarna Kundendienstes, über die Chat-Funktion oder per E-Mail an uns richten.

Sollten wir die Streitigkeit nicht beilegen können, so können Sie sich an das Öffentliche Reklamationsamt in Schweden "Allmänna reklamationsnämnden" (Schlichtungsstelle), abgekürzt ARN, wenden. Klarna wird an einem solchen Schlichtungsverfahren teilnehmen und ist laut Gesetz auch dazu verpflichtet. Nähere Informationen zu den Zugangsvoraussetzungen finden Sie auf der Webseite von ARN. Sie können Ihr Anliegen über die Internetplattform der EU-Kommission zur Online-Beilegung von Streitigkeiten (sog. „OS-Plattform“) in Deutsch oder in einer anderen Amtssprache der Europäischen Union einreichen. Der Vorgang wird dann an ARN weitergeleitet. Zur OS-Plattform gelangen Sie hier. In schwedischer Sprache können Sie sich auch direkt an ARN wenden: Allmänna reklamationsnämnden, Postfach 174, 10123 Stockholm, Schweden, Besucheranschrift: Kungsholmstorg 5, Stockholm.

 

 

Diese Nutzerbedingungen wurden zuletzt am 15. September, 2021 aktualisiert.

 

Jetzt kaufen - später bezahlen!

Diese Zahlungsbedingungen gelten zwischen Ihnen und dem Shop, in dem Sie Ihre Waren, Tickets oder Dienstleistungen kaufen, wenn Sie Zahlung per Rechnung als Zahlungsart wählen. Bitte beachten Sie, dass die Zahlung per Rechnung nur von Verbrauchern genutzt werden kann.

Wenn Sie Zahlung per Rechnung wählen, bezahlen Sie mit einem Fälligkeitsdatum 14 Tage ab Versand der Waren, Tickets, oder bei sonstigen Dienstleistungen, dem Zeitpunkt der Verfügbarkeit der Dienstleistungen oder des digitalen Inhalts. Wir treten die Forderung an die Klarna Bank AB ("Klarna") ab. Klarna schickt Ihnen eine Zahlungsanweisung, und Sie bezahlen Ihre Bestellung direkt an Klarna. Kontaktdaten und weitere Informationen über Klarna finden Sie unter: klarna.at.

Bezahlen Sie erst, nachdem Sie Ihre Bestellung erhalten haben!

Klarna bietet Ihnen den Klarna Käuferschutz, so müssen Sie unter anderem die bestellten Waren erst bezahlen, wenn Sie diese erhalten haben und Klarna unterstützt Sie, sollte bei Ihrem Kauf ein Problem auftreten. Mehr Informationen und Details zur Vorgehensweise finden Sie unter https://www.klarna.com/at/kauferschutzrichtlinie/

Kosten und Gebühren

Pro Einkauf wird von uns eine Rechnungsgebühr von Euro 0 erhoben. Bei Zahlungsversäumnis werden Mahngebühren sowie Verzugszinsen (laut §1333 Abs. 2 ABGB) erhoben. Die Höhe der Mahngebühren entnehmen Sie bitte der nachfolgenden Aufstellung.

Von

Bis

Erste Mahnung

Zweite Mahnung

Dritte Mahnung

€ 0

€ 5,00

€ 2,00

€ 2,00

€ 2,00

€ 5,01

€ 10,00

€ 3,00

€ 3,00

€ 3,00

€ 10,01

€ 20,00

€ 4,00

€ 4,00

€ 4,00

€ 20,01

€ 30,00

€ 5,00

€ 5,00

€ 5,00

€ 30,01

€ 40,00

€ 5,00

€ 5,00

€ 5,00

€ 40,01

€ 50,00

€ 5,00

€ 5,00

€ 5,00

€ 50,01

€ 100,00

€ 7,00

€ 7,00

€ 10,00

€ 100,01

€ 500

€ 7,00

€ 10,00

€ 13,00

€ 500,01

Höher als

 € 500,01

€ 7,00

€ 13,00

€ 17,00

 

Geht nach der dritten Mahnung keine Zahlung bei Klarna ein, wird die Forderung an ein Inkassobüro übergeben, wodurch weitere Kosten entstehen.

Überprüfung der Kreditwürdigkeit & Datenschutz

Wenn Sie Zahlung per Rechnung wählen, überprüft Klarna Ihre Kreditwürdigkeit. Klarna verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten, um unseren Verpflichtungen aus dieser Vereinbarung nachzukommen und für die in unserer Datenschutzerklärung zusätzlichen genannten Zwecke. Die Datenschutzerklärung ist hier und auf unserer Website verfügbar, und durch die Nutzung der Klarna Dienste bestätigen Sie, dass Sie diese Datenschutzerklärung gelesen haben. Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten zum Beispiel, um Sie zu identifizieren und Kundenanalysen, Kreditwürdigkeit, Marketing und Geschäftsentwicklung durchzuführen. Wir können Ihre Daten auch ausgewählten Dritten (z.B. Kreditauskunfteien) zur Verfügung stellen, die auch außerhalb der EU/EWR ansässig sein können. In der Datenschutzerklärung finden Sie weitere Informationen über die Weitergabe von Daten, Ihre Rechte in Bezug auf Ihre Daten, wie Sie uns bei Fragen kontaktieren oder eine Beschwerde bei Ihrer nationalen Aufsichtsbehörde einreichen können.

Diese Information herunterladen.

 

Gültig ab 26th. September 2019

 

  1. Gewährleistung
    Gegenüber Unternehmern beträgt die Gewährleistung auf gelieferte Waren 12 Monate. Gegenüber Verbraucher gilt die gesetzliche Gewährleistungsfrist.
    Besteht infolge eines Mangels ein Recht auf Gewährleistung verpflichtet sich St. Martin Apotheke aufgrund der Art der Sache zunächst auf den Austausch der Ware. Sollte der Austausch der Sache aufgrund von Tatsachen, die St. Martin Apotheke zu vertreten hat, fehlschlagen, ist der Kunde berechtigt, eine Kaufpreisminderung zu verlangen oder vom Vertrag zurückzutreten.

    Mängel müssen unverzüglich nach dem Erhalt der Ware, spätestens jedoch nach 14-Werktagen nach Feststellung des Mangels schriftlich gegenüber St. Martin Apotheke angezeigt werden. Die Frist ist gewahrt, wenn der Kunde die Anzeige innerhalb der Frist an uns absendet.
    Bei Inanspruchnahme der Gewährleistung ist die zu reklamierende Sache ausreichend frankiert zurückzusenden. Unfreie Rücksendungen können nicht angenommen werden. Bei berechtigtem Mangel erstattet St. Martin Apotheke die Versandkosten.
    Zur eindeutigen Identifizierung, Zuordnung und Abwicklung der Nachlieferung ist eine Kopie der Rechnung bzw. ein Schreiben mit Angabe der Kunden- und Rechnungsnummer beizulegen.
    Gegen St. Martin Apotheke entstehen aus einem Mangel keine Schadensersatzansprüche, wenn die Schadensursache nicht auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruhen sollte.

    12. Datenschutz
    Unsere auf dieser Webseite abrufbare Datenschutzerklärung ist Vertragsinhalt.

  2. Anwendbares Recht, Gerichtsstand

Die Vertragspartner vereinbaren die Anwendung österreichischen Rechts. Hat der Verbraucher im Inland seinen Wohnsitz oder seinen gewöhnlichen Aufenthalt oder ist er im Inland beschäftigt, so kann für eine Klage gegen ihn nur die Zuständigkeit des Gerichtes begründet werden, in dessen Sprengel der Wohnsitz, der gewöhnliche Aufenthalt oder der Ort der Beschäftigung liegt; dies gilt nicht für Rechtsstreitigkeiten, die bereits entstanden sind. Das UN Kaufrecht sowie sämtliche Bestimmungen, die sich auf das UN Kaufrecht beziehen, werden ausdrücklich ausgeschlossen. Für Verträge mit Unternehmen ist unser Firmensitz als Gerichtsstand vereinbart.
14. Haftungsausschluss
Servus! Apotheke haftet für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit oder aus der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten sowie für sonstige Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung durch uns beruhen.
 
Die Datenkommunikation über das Internet kann nach dem derzeitigen Stand der Technik nicht fehlerfrei und/oder jederzeit verfügbar gewährleistet werden. Wir haften daher weder für die ständige und ununterbrochene Verfügbarkeit des Online-Handelssystems noch für technische und elektronische Fehler, auf die wir keinen Einfluss haben, insbesondere nicht für die verzögerte Bearbeitung von Bestellungen.

15. Schlichtungsstelle

Wir verpflichten uns, in Streitfällen am Schlichtungsverfahren der Internet Ombudsstelle teilzunehmen: www.ombudsstelle.at

Nähere Informationen zu den Verfahrensarten unter www.ombudsstelle.at.

Für die Beilegung von Streitigkeiten mit unserem Unternehmen kann auch die OS-Plattform genutzt werden: https://ec.europa.eu/consumers/odr

Unsere E-Mail-Adresse: info@servusapotheke.at

Kontaktdaten:

E-Mail-Adresse: info@servusapotheke.at
Eigentümer und Konzessionär: Mag. pharm. Christoph Splichal

Letzte Änderung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen: 28. Jänner 2021

 

 

Search engine powered by ElasticSuite