Über Wirkungen und mögliche unerwünschte Wirkungen informieren Gebrauchsinformationen, Arzt oder Apotheker

FFP2 Maskenpflicht - Fragen und Antworten

Ab 25. Jänner sind in Österreich FFP2 Masken Pflichtprogramm. Viele Menschen haben bereits Masken zuhause, sich bisher aber nur mit einer Stoffmaske oder einen Einweg-Mund-Nasen-Schutz geschützt. Wir erklären Ihnen, was eine FFP2 Maske anders macht und was Sie sonst noch zu Ihrem Schutz wissen müssen.

FFP2 Maskenpflicht - Fragen und Antworten

In der Folge finden Sie Antworten auf häufige Fragen zu FFP2 Masken.

Was bedeutet FFP2 und was ist der Unterschied zu anderen Mund-Nasen-Schutzmasken?

FFP2 ist die Abkürzung für filtering face piece und steht für einen Sicherheitsstandard. Diese Masken sind dichter als ein regulärer Mund-Nasen-Schutz, da sie über mehrere Schichten verfügen. Dadurch filtern sie die Atemluft besser. Diese Masken schützen die tragende Person selbst und sind auch ein besserer Schutz für die Umwelt. Es ist aber trotzdem ratsam die Abstandsregeln und Hygieneempfehlungen trotz FFP2 Maske einzuhalten, denn keine Maske bietet einen 100%igen Schutz.

 

Wie trägt man FFP2 Masken richtig?

Sie müssen über Mund und Nase getragen werden und das möglichst dicht. Beim Einatmen muss sich die Maske nach innen wölben, dann sitzt sie richtig. Berühren Sie die Vorderseite der Maske nach Möglichkeit nicht mit den Händen.

 

Wie lange sollte man eine FFP2 Maske tragen und kann ich sie wiederverwenden?

Die Masken sollen grundsätzlich nur 1x getragen werden. Wenn sie durchfeuchtet ist, sollte die Maske ausgetauscht werden. Es kursieren diverse Anleitungen im Internet, wie man Masken im Ofen oder dergleichen reinigt, allerdings raten unsere Pharmazeuten davon ab, da die Qualität des jeweiligen Materials darunter leiden kann. Vor allem das Trocknen über der Heizung ist nicht ratsam, da sich hier Bakterien und Pilze ideal vermehren.

Wenn man eine Maske nicht wegwerfen will, dann sollte man über mehrere Masken verfügen und eine getragene Maske mindestens 8 Tage an einem trockenen Ort bei Raumtemperatur gelagert werden. Dabei ist auf Abstand zur Heizung, anderen Gegenständen oder Masken anderer Personen zu achten.

Nach 5-maligem Tragen einer Maske und der entsprechenden Trockenzeit wird empfohlen die Maske zu entsorgen. Genaue Informationen finden Sie in einer Studie der FH Münster. 

 

Ich habe eine Maske mit Ventil, sind diese geeignet als FFP2?

Nein. Masken mit Ventil stammen nicht aus dem medizinischen Bereich und sind vor allem als Atemschutz vor Bauschmutz, Lack etc gedacht. Diese Masken schützen das Umfeld nicht.

 

Woran erkenne ich den FFP2 Standard?

Masken, die in Österreich oder in der EU produziert werden oder importiert werden, werden geprüft und wenn die Maske den Anforderungen entspricht wird der Standard FFP2  vergeben. Es gibt auch andere Standards, wie zB der chinesische KN95, dieser ist allerdings nicht europäisch. 

 

Weiterführende Informationen: 

Studie FH Münster

Vergleich FFP2 + KN95 Standards 

Fragen + Infos zur FFP2 Pflicht ab 25.1.2021

Generelle Corona-Informationen

Zu den Produkten...

Kategorie: News

Comment form has been disabled.