Über Wirkungen und mögliche unerwünschte Wirkungen informieren Gebrauchsinformationen, Arzt oder Apotheker

Immunsystem - einfach gestärkt und geschützt

Der menschliche Körper ist intelligent. Durch das Immunsystem ist er in der Lage, Bakterien, Viren und andere Erreger auszuschalten, wenn diese in den Körper gelangen. Das setzt allerdings die volle Funktionsfähigkeit aller Organe, Blutgefäße sowie ein hormonelles Gleichgewicht voraus, um das Immunsystem nicht mit der Reparatur von körpereigenen Schäden zusätzlich zu beanspruchen.

Immunsystem - einfach gestärkt und geschützt

Der menschliche Körper ist intelligent. Durch das Immunsystem ist er in der Lage, Bakterien, Viren und andere Erreger auszuschalten, wenn diese in den Körper gelangen.

Das setzt allerdings die volle Funktionsfähigkeit aller Organe, Blutgefäße sowie ein hormonelles Gleichgewicht voraus, um das Immunsystem nicht mit der Reparatur von körpereigenen Schäden zusätzlich zu beanspruchen.

Gesunder Körper - gesundes Immunsystem

Wenn also die Rede von der Stärkung des Immunsystems ist, geht es darum, möglichst wenig Dinge zu tun, die das physische Gleichgewicht des Körpers durcheinanderbringen. Eine gesunde und ausgewogene Ernährung, regelmäßige körperliche Aktivität sowie innere Zufriedenheit sind hierbei Voraussetzung.

Ein ungesunder Lifestyle, übermäßiger Alkoholkonsum und unausgewogene Ernährung hingegen schaden dem Körper, wir werden anfällig für Krankheiten.

Gesunde Psyche – gesundes Immunsystem

Essenziell ist es auch die sogenannte Work-Life-Sleep-Balance im Gleichgewicht zu halten. Durch übermäßigen Stress, anhaltende Ängste und Druck sowie Schlafmangel werden dauerhaft Stresshormone ausgeschüttet. Auch das führt wiederum zur Abschwächung der körpereigenen Abwehr. 

Gestärkt in den Herbst - Gesund mit Superfoods

Das Immunsystem profitiert von einer ausgewogenen Ernährung basierend auf viel frischem Obst und Gemüse, Vollkornprodukten und hochwertigen Ölen, wie zum Beispiel Leinöl, die essentielle ungesättigte Fettsäuren wie Omega 3 enthalten. Auch Nüsse, Gojibeeren, Acerola, Lein- und Chiasamen zählen zu den absoluten Superfoods und wirken als wahre Kraftlieferanten für Körper und Immunsystem.

Speziell in der kalten Jahreszeit benötigt der Körper mehr Vitamine zur Leistungsfähigkeit, es macht also Sinn auch auf saisonale Lebensmittel wie Kürbis, Datteln oder Feigen zurückzugreifen, diese enthalten reichlich Mineralstoffe und Spurenelemente

Vitamin C - wie wir es reichlich in frischem Paprika, Kiwis oder Brokkoli finden - und Vitamin D helfen den Kreislauf in Schwung zu bringen und dadurch die Versorgung aller Zellen zu beschleunigen. In den Herbst- und Wintermonaten läuft die körpereigene Vitamin D-Synthese in nur sehr einschränkten Maße ab, da meist die ausreichende UV-Licht-Exposition fehlt. Daher ist es besonders wichtig jeden noch so kleinen Sonnenstrahl bei einem entspannten Spaziergang an der frischen Luft zu nutzen. Auch der Einsatz von hochwertigen Vitamin-D-Präparaten erweist sich hier als sinnvoll.

Weitere wichtige Nährstoffe, die für ein funktionierendes Immunsystem im Winter notwendig sind, sind Vitamin A, B6, B12 und E. Gerade B-Vitamine sind wichtig für starke Nerven und helfen bei Stress, Müdigkeit und Antriebslosigkeit. Man findet sie vor allem in Vollkornprodukten, Hülsenfrüchten oder frischen Erdäpfeln.

 

Unterstützung der körpereigenen Abwehr

Ein anderer Grund für Müdigkeit könnte auch im Zusammenhang mit schlechter Schlafqualität stehen. Standardisierte Teesorten aus Melisse, Kamille oder Lavendel mit geprüfter Arzneibuchqualität finden Sie in der Apotheke. Diese können das Einschlafen unterstützen und so zu ihrem täglichen Abendritual werden. Auch melatoninhaltige Präparate könnten bei Ein- und Durchschlafstörungen unterstützend wirken. 

Spurenelemente wie Zink, Selen, Kalzium, Eisen, Kupfer oder Magnesium spielen für die körpereigene Abwehr ebenfalls eine wichtige Rolle. Da es aber gerade im Alltag schwierig ist, immer auf eine ausgewogene Ernährung zu achten, kann man auch auf hochwertige Multivitamin-Präparate aus der Apotheke zurückreifen, die alle wichtigen Makro- und Mirko-Nährstoffe in der richtigen Zusammensetzung enthalten.

Ein gesunder Darm ist eine der wichtigsten Voraussetzungen für die allgemeine Gesundheit, sonst können Nähr- und Vitalstoffe nicht optimal aufgenommen werden. Infolgedessen wird der Organismus sowie das Immunsystem geschwächt. Die Einnahme von probiotischen Präparaten steht hierbei also auch im engen Zusammenhang mit einer gestärkten Abwehrkraft!

Wichtig ist es auf den eigenen Körper und seine Bedürfnisse zu hören, um gezielt Defizite auszugleichen und so die Gesundheit zu bewahren, denn sie ist unser höchstes Gut!

Kategorie: News

Comment form has been disabled.