Über Wirkungen und mögliche unerwünschte Wirkungen informieren Gebrauchsinformationen, Arzt oder Apotheker
04008062ma.jpg

Mehr Ansichten

Ca-D3-Stada Filmtabletten Uno 30 Stk.
Ca-D3-Stada Uno Filmtabletten sind eine Kombination aus dem Mineralstoff Calciumcarbonat und Vitamin D. Ideal bei bestehendem Mangel an beiden Stoffen, sowie zur unterstützenden Therapie bei Osteoporose eingesetzt – jetzt bestellen > durch GRATIS Lieferung* extra sparen!

Produktinformation:

Gefahrengut Datenblatt:
Keine Angabe
Nährwert
Keine Angabe
Bestellnummer/PZN:
4008062
Lieferzeit:
1 bis 3 Werktage
Hersteller:
STADA ARZNEIMITTEL GMBH
Gebrauchsinformationen:
Packungsgröße:
30 Stk.
Basispreis:
0,23 € / 1 stk

Jetzt nur : 7,03 €

inkl. 10 % Ust.

Statt UVP : 9,90 € Ihr Servus!Rabatt: 29%

ODER

Gebrauchsinformationen

GEBRAUCHSINFORMATION

CA - D3 - STADA UNO

Diätetisches Lebensmittel für besondere medizinische Zwecke (ergänzende bilanzierte Diät).

Bitte lesen Sie die gesamte Gebrauchsinfor- mation sorgfältig durch, denn sie enthält wichtige informationen für Sie. Um einen best- möglichen Erfolg zu erzielen, verwenden Sie Ca-D3-STADA UNO Filmtabletten bitte wie in der Gebrauchsinformation beschrieben. Heben Sie die Gebrauchsinformation auf. Vielleicht möchten Sie diese später nochmals lesen.

Diese Gebrauchsinformation beinhaltet:

1. Was sind Ca-D3-STADA UNO Filmtabletten und wofür werden sie angewendet?
2. Was sind die Vorteile der Ca-D3-STADA UNO Filmtabletten?
3. Wie sind Ca-D3-STADA UNO Filmtabletten zu verzehren?
4. Allgemeine Informationen
5. Nährwerte und sonstige Informationen

1. Was sind Ca-D3-STADA UNO Filmtabletten und wofür werden sie angewendet?

Ca-D3-STADA UNO Filmtabletten werden zur diätetischen behandlung von Osteoporose (Knochenschwund) eingesetzt. 1 Filmtablette enthält 500 mg Kalzium und 1.000 i.E. Vitamin D3.

Kalzium ist der mit ca. 1 kg mengenmäßig wichtigste Mineralstoff des menschlichen Körpers. Kalzium ist ein essentieller Baustein von Zahn- und Knochengewebe, es gibt dem Knochen seine Festigkeit. Eine ausreichende Versorgung mit Kalzium ist daher die Grundlage jeder Osteo-
porosetherapie.

Vitamin D ist unter anderem für die Kalziumauf- nahme aus dem Darm sowie für die Knochenmineralisierung zuständig. Nur 10 bis 20 % des täglichen Bedarfes an Vitamin D können über die Ernährung gedeckt werden; den Rest, ca. 80 bis 90 %, produziert der Körper über die Einwirkung der Sonnenstrahlung (konkret die UVB-Strahlung) auf die Haut selbst. Bei fehlender Sonnenexposition, z. B. in den Wintermonaten, ist eine ausrei- chende Vitamin-D-Produktion nicht gewährleistet und unser Körper muss auf Reserven zurückgreifen. Darüber hinaus lässt mit fortschreitendem
Lebensalter die Fähigkeit nach, Vitamin D über die Haut selbst herzustellen. Kalzium und Vitamin D in Kombination. Unser Körper benötigt Vitamin D, um Kalzium in die Knochen einzulagern. Um zu verhindern, dass bis zu 80 % der aufgenommenen Kalziummenge ungenutzt wieder
ausgeschieden wird, ist eine gleichzeitige Vitamin D-Gabe mit der Kalziumaufnahme wichtig. Ohne eine entsprechende zusätzliche Vitamin D-Gabe ist eine alleinige Kalzium-Gabe langfristig wenig effektiv.

Empfehlungen für Kalzium:

Erwachsenen wird eine tägliche Zufuhr von 1.000 mg Kalzium empfohlen. Für Frauen in den Wechseljahren sowie Männern =65 Jahren emp?ehlt die Weltgesundheitsorganisation (WHO) 1.300 mg täglich. Die empfohlenen Mengen orientieren sich an den jeweiligen Ernährungsgewohnheiten. So geht man davon aus, dass über die Nahrung individuell bis zu 800 mg Kalzium zugeführt werden. Der Rest sollte dann ergänzt werden.

Empfehlungen für Vitamin D3:
Der Dachverband für Osteologie (Knochenkunde) in Deutschland  empfehlt altersabhängig 400  - 1.200 I.E. Vitamin D pro Tag. Die Gesellschaft für Ernährung hat für Österreich, Deutschland und Schweiz die allgemeinen Empfehlungen auf mindestens 800 I.E. Vitamin D täglich erhöht.

Für ältere Personen und Menschen mit Kalzium/ Vitamin D-Mangel oder Osteoporose liegen die Empfehlungen bei 1.200 - 1.500 mg Kalzium und 800 - 1.200 I.E. Vitamin D.

2. Was sind die Vorteile der Ca-D3-STADA-UNO Filmtabletten?

Die besondere Formulierung von Ca-D3-STADA UNO Filmtabletten ist den besonderen Anforderungen eines Kalzium-Vitamin D-Mangels optimal angepasst – die empfohlenen Mengen sind in nur einer Tablette täglich enthalten.

Ca-D3-STADA UNO Filmtabletten  entsprechen in ihrer Zusammensetzung den neuesten Empfehlungen zu höherer Dosierung bei der Vitamin D-Gabe.

Ca-D3-STADA UNO Filmtabletten lassen sich besonders leicht schlucken und hinterlassen keinen unangenehmen Nachgeschmack. Die Filmtabletten sind ideal für unterwegs, da sie klein und leicht zu transportieren sind, und kein aufwändiges Auflösen in Wasser oder Kauen notwendig ist.
Um die Aufnahme von Kalzium bei Menschen mit geringer Magensäureproduktion (z. B. bei Einnahme von bestimmten Magenschutzpräparaten (sogenannten Protonenpumpenhemmern) oder nach Magenoperationen) zu verbessern, enthält Ca-D3-STADA UNO neben Kalziumcarbonat noch zusätzlich Kalziumcitrat. Ca-D3-STADA UNO Filmtabletten sind zucker-, laktose- und glutenfrei.

3. Wie sind Ca-D3-STADA-UNO Filmtabletten zu verzehren?

Empfohlene tägliche Verzehrsmenge: 1 Filmtablette. Die Tabletten werden üblicherweise mit einem Glas Wasser unzerkaut geschluckt, können bei Bedarf jedoch auch ohne weiteres geteilt werden.

Hinweis: Die gleichzeitige Einnahme von MagneNährwerte und sonstige informationen

Wertgebende inhaltsstoffe: Calciumcarbonat, Calciumcitrat, Vitamin D3.

Die Mengen der Mikronährstoffe sind dem erhöhten Nährstoffbedarf angepasst.

Nährwerte in 100 g pro Filmtablette, Kalzium behindert die Kalzium-Aufnahme im Darm.                                 
Dieser Umstand sollte vor allem dann beachtet werden, wenn aus anderen medizinischen Gründen Magnesium-Präparate verordnet wurden. In diesem Fall ist auf einen ausreichenden zeitlichen Abstand (einige Stunden) zwischen dem Verzehr von Ca-D3-STADA UNO und Magnesium-Präparaten zu achten.

Hinweis: Die Gabe von Kalzium am Abend kann den Knochenabbau während der Nacht verhindern.

4. Allgemeine informationen

Die wichtigsten Faktoren, welche die Knochen- masse beeinflussen, sind Ernährung und Körpergewicht, körperliche Aktivität/Sport und das Geschlecht.

Osteoporose entsteht einerseits durch genetische Veranlagung, Lebensstil und/oder hormonelle Veränderungen wie z. B. frühzeitige Menopause. Die Hormonumstellung in den Wechseljahren bedingt einen vermehrten Abbau an Knochensubstanz, welcher durch Verzehr von Ca-D3-STADA UNO ausgeglichen werden kann. Andererseits kann auch die Einnahme bestimmter Medikamente (z. B. Nebennierenrindenhormone, Antiandrogene, Antiepileptika, Heparin) den Knochenstoffwechsel beeinflussen.

Zufuhr von Kalzium und Vitamin D durch die Ernährung:

Die Hauptlieferanten von bioverfügbarem Kalzi- um in der Nahrung sind Milch und Milchprodukte (1 Liter Milch enthält etwa 1.000 mg Kalzium; 100 g Hartkäse ebenso rund 1.000 mg Kalzium). Bei älteren Menschen können Probleme mit der Kalziumversorgung unter anderem auch dann auftreten, wenn aufgrund eines erhöhten Cholesterinspiegels oder einer Milchunverträglichkeit (Laktoseintoleranz) fast zur Gänze auf Milch und/ oder Milchprodukte verzichtet und nicht adäquat ergänzt wird.

Bei Vitamin D können nur ca. 10 bis 20 % des Bedarfes durch die Nahrung – in erster Linie durch fetten Fisch wie Lachs, Sardinen oder Heringe, Kuhmilch, Eier und Avocados – gedeckt werden. Den Rest bildet unser Organismus über die Ein- wirkung der Sonnenstrahlung selbst.
Kalzium                    36,8 g                               500 mg
Vitamin D3               73.707 I.E.*                        1.000 I.E. *
entspr.                      1.843 µg                           25 µg             
Brennwert                 14 kJ                                0,19 kJ
                                 3,3 kcal                            0,05 kcal        
Eiweiß                        –                                          –
Kohlenhydrate            –                                          –
Fett                        0,38 g                               0,05 g
*I.E. = Internationale Einheiten.

Zutaten: Calciumcarbonat, Füllstoff Hydroxy- propylmethylcellulose, Calciumcitrat, Füllstoff vernetzte Natriumcarboxymethylcellulose, Emulgator Mono- und Diglyceride von Speise- fettsäuren, Überzugsmittel Hydroxypropyl- cellulose, Trennmittel Magnesiumsalze von Speisefettsäuren, Farbstoff Titandioxid, Über- zugsmittel Carnaubawachs, Farbstoff Eisen- oxid gelb, Vitamin D3.

Schützen Sie Ca-D3-STADA UNO Filmtabletten vor Wärme und Feuchtigkeit.

Wichtige gesetzliche hinweise: Nur unter ärztlicher Aufsicht verwenden. Für Kinder unerreichbar aufbewahren. Die empfohlene tägliche Verzehrsmenge darf nicht überschritten werden. Dieses diätetische Lebensmittel ist kein Ersatz für eine abwechslungsreiche, ausgewogene Ernährung und
eine gesunde Lebensweise. Dieses Produkt ist für Schwangere, Stillende und Frauen im gebärfähigen Alter ohne gesicherten Empfängnisschutz nicht geeignet.

Inhalt: 30 Filmtabletten = 40,7 g

Vertrieb: STADA Arzneimittel GmbH, 1190 Wien www.stada.at

Auch erhältlich in ihrer Apotheke: D3-Solarvit Tabletten mit 1.000 I.E. Vitamin D in nur einer Tablette täglich.

Stand der Information: April 2012

  • Nahrungsergänzung
  • Vitamine
  • Vitamin D
  • Orthomol Arthoplus Beilage

Die angegebenen Lieferzeiten auf den Produktseiten gelten für Lieferungen innerhalb Österreichs.
Die Lieferzeiten für Lieferungen in andere Länder können variieren. Folgende Lieferzeiten sind eine Laufzeitorientierung (bei Lieferzeit in Österreich 1-3 Werktage):
Deutschland, Belgien, Luxemburg, Niederlande, Polen, Slowakei sowie die Tschechische Republik
2 bis 4 Werktage
Dänemark, Kroatien, Schweiz, Großbritannien
3 bis 4 Werktage
Frankreich, Italien, Schweden, Slowenien
4 Werktage
Rumänien, Irland
4 bis 5 Werktage
Lettland
4 bis 6 Werktage
Ungarn, Finnland
5 Werktage
Bulgarien, Griechenland, Portugal, Spanien
5 bis 6 Werktage
Estland, Litauen, Malta
5 bis 7 Werktage
Zypern
10 bis 12 Werktage