Über Wirkungen und mögliche unerwünschte Wirkungen informieren Gebrauchsinformationen, Arzt oder Apotheker
Canesten Clotrimazol Creme 30 g

Mehr Ansichten

Canesten Clotrimazol Creme 30 g
Canesten Clotrimazol Creme ist ein Arzneimittel zur Behandlung von Pilzerkrankungen (Mykosen) der Haut und Schleimhaut. Die Creme wird bei Pilzerkrankungen der Füße, meist im Zwischenzehenraum, der Fußsohle und der Nägel angewendet, sowie bei Infektionen der Schamlippen und angrenzender Bereiche, Entzündungen von Eichel und Vorhaut des Mannes. Juckende Bläschen, Rötung sowie Schuppung, auch Schwellung sind meist deutliche Hinweise auf eine Pilzerkrankung – jetzt mit Kauf auf Rechnung bestellen, 100% Zufriedenheitsgarantie!

Produktinformation:

Arzneimittel
Gefahrengut Datenblatt:
Nein
Nährwert
Nein
Bestellnummer/PZN:
967191
Lieferzeit:
1 bis 3 Werktage
Hersteller:
Bayer Austria
Gebrauchsinformationen:
Packungsgröße:
30 g
Basispreis:
24,26 € / 100 g

Preis : 7,27 €

inkl. 10 % Ust.

ODER

Inhaltsstoffe

Der Wirkstoff ist Clotrimazol. 1 g Creme enthält 0,01 g Clotrimazol. Die sonstigen Bestandteile sind Cetylstearylalkohol, Benzylalkohol, Sorbitanmonostearat, Polysorbat 60, Cetylpalmitat, Octyldodecanol, gereinigtes Wasser.

Produkt Informationen:

Wirkstoff

Clotrimazol

Zusammensetzung

0.01 g Wirkstoff Clotrimazol 0.1 g Hilfsstoff Cetylstearylalkohol Hilfsstoff Benzylalkohol Hilfsstoff Cetylpalmitat Hilfsstoff Wasser, gereinigtes Hilfsstoff Polysorbat 60 Hilfsstoff Sorbitan monostearat Hilfsstoff Octyldodecanol

Dosierung

2-3 mal täglich dünn auftragen, mindestens 4 Wochen behandeln, Hygiene beachten. Candida-Vulvitis/Balanitis: 1-3mal tgl. über 1-2 Wochen; auch Partner behandeln. Keine Dosisempfehlung für Kinder und Jugendliche.

Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln

Wirksamkeit anderer Pilzmedikament (Antimykotika)reduziert. Sicherheit von Latex-Produkten bei Anwendung im Genitalbereich beeinträchtigt.

Anwendungsgebiet

Pilzinfektionen der Haut und Schleimhaut, Infektionen der Füsse und Nägel, Candida-Vulvitis und Balanitis.

Einnahme während der Schwangerschaft

Im 1. Schwangerschaftdrittel (Trimenon) nicht anwenden, nicht stillen.

Nebenwirkungen

Lokale Hautreaktionen, generalisierte allergische Reaktionen.

Warnungen

Kontakt mit den Augen vermeiden. Nicht schlucken. Bei Überempfindlichkeit Behandlung abbrechen.

  • Arzneimittel & andere Produkte
  • Drogerie
  • Pflege & Wunde
  • Pflege & Wunde

Die angegebenen Lieferzeiten auf den Produktseiten gelten für Lieferungen innerhalb Österreichs.
Die Lieferzeiten für Lieferungen in andere Länder können variieren. Folgende Lieferzeiten sind eine Laufzeitorientierung (bei Lieferzeit in Österreich 1-3 Werktage):
Deutschland, Belgien, Luxemburg, Niederlande, Polen, Slowakei sowie die Tschechische Republik
2 bis 4 Werktage
Dänemark, Kroatien, Schweiz, Großbritannien
3 bis 4 Werktage
Frankreich, Italien, Schweden, Slowenien
4 Werktage
Rumänien, Irland
4 bis 5 Werktage
Lettland
4 bis 6 Werktage
Ungarn, Finnland
5 Werktage
Bulgarien, Griechenland, Portugal, Spanien
5 bis 6 Werktage
Estland, Litauen, Malta
5 bis 7 Werktage
Zypern
10 bis 12 Werktage