Über Wirkungen und mögliche unerwünschte Wirkungen informieren Gebrauchsinformationen, Arzt oder Apotheker
Dulcolax Dragees

Mehr Ansichten

Dulcolax Dragees
Dulcolax Dragees sind ein Abführmittel. Die Dragees werden eingenommen zur kurzfristigen Behebung von Darmträgheit und Verstopfung, zur Vorbereitung von Operationen und Untersuchungen sowie bei Erkrankungen, die eine Erleichterung der Stuhlentleerung erfordern – Eines von über 10.000 rezeptfreien Medikamenten aus Ihrer Servus!Apotheke! Diese Dragees erhalten Sie bei uns in den Packungsgrößen 40 und 100 Stück.

Produktinformation:

Arzneimittel
Gefahrengut Datenblatt:
Nein
Nährwert
Nein
Bestellnummer/PZN:
sp_10749
Lieferzeit:
2 bis 3 Werktage
Hersteller:
Sanofi-Aventis GmbH
Gebrauchsinformationen:

Ab : 5,35 €

inkl. 10 % Ust.

Gewünschtes Produkt wählen:

Konfiguration zurücksetzen

* Pflichtfelder

Ab : 5,35 €

inkl. 10 % Ust.

Inhaltsstoffe

Der Wirkstoff ist: Bisacodyl. 1 Dragee enthält 5 mg Bisacodyl. Die sonstigen Bestandteile sind: Tablettenkern: Lactose Monohydrat (33,2 mg), Maisstärke, modifizierte Stärke (Maisstärke, oxidiert), Glycerol, Magnesiumstearat. Tablettenüberzug: Magnesiumstearat, Saccharose (23,4 mg), Talkum, Gummi arabicum, Methacrylsäure-Methylmethacrylat-Copolymer (1:1), Methacrylsäure-Methylmethacrylat- Copolymer (1:2), Rizinusöl, Macrogol 6000, gebleichtes Wachs, Carnaubawachs, Schellack, Farbstoffe: Titandioxid (E171), Eisenoxid gelb (E172).

Produkt Informationen:

Wirkstoff

Bisacodyl

Zusammensetzung

5 mg Wirkstoff Bisacodyl T Tablettenkern: 33.2 mg Hilfstoff Lactose h Lactose monohydrat H Maisstärke H Maisstärke, modifiziert H Glycerol H Magnesium stearat T Tablettenüberzug: H Magnesium stearat 23.4 mg Hilfstoff Saccharose H Talkum H Gummi arabicum H Methacrylsäure-methylmethacrylat-copolymer (1:1) H Methacrylsäure-methylmethacrylat-copolymer (1:2) 0.98 mg Hilfstoff Rizinusöl H Macrogol 6000 H Wachs, gebleichtes H Carnaubawachs H Schellack H Farbstoffe H Titandioxid H Eisenoxid gelb

Nicht anwenden bei

Darmverschluss, Bauchschmerzen unbekannter Genese, Unterleibsoperationen nach akuten Erkrankungen, akute Darmentzündung, M. Crohn, chronischer entzündlicher Befall des Dickdarms (colitis ulcerosa), schwere Dehydratation, Kinder unter 2 Jahren.

Dosierung

Stuhlverstopfung (Obstipation): Personen ab 10 Jahren: Tgl. 1-2 Dragees, Kinder von 2-10 Jahren (nur unter ärztlicher Aufsicht): Tgl. 1 Dragee. Entleerung 6-12 Std. nach abendlicher Einnahme. Vor diagnostischen Verfahren bzw. Operationen: Personen ab 10 Jahren nehmen je 2 Dragees am Vortag morgens und abends und 1 Zäpfchen am Morgen des Eingriffs. Zur Erleichterung der Darmentleerung: Einzeldosen 1-2 Dragees, Dosisanpassung nach Bedarf. Notwendigkeit der Anwendung nach 1 Woche überprüfen.

Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln

Säurehemmer, Protonenpumpenhemmer, Milch meiden. Kaliummangel verstärkt Glykosidwirkung. Gleichzeitige Gabe anderer Abführmittel verstärkt Magen/Darm-Beschwerden.

Anwendungsgebiet

Kurzfristig bei Stuhlverstopfung (Obstipation), vor Operationen und diagnostischen Eingriffen, zur Erleichterung der Darmentleerung.

Einnahme während der Schwangerschaft

Nur nach ärztlicher Empfehlung einnehmen. Anwendung in der Stillzeit möglich.

Nebenwirkungen

Elektrolytverluste (Kalium), Dehydrierung, Durchfall, Blut im Stuhl, (ischämische) Kolitis, Allergien, Schwindel, Kreislaufkollaps (Synkope). Schwere Nebenwirkungen bei missbräuchlicher Anwendung bei Bulimie möglich.

Art der Anwendung

1mal tgl. vor dem Zubettgehen unzerkaut mit Flüssigkeit (nicht mit Milch, Antazida oder Protonenpumpenhemmern) einnehmen.

Warnungen

Bei Kindern ab 4 Jahren und Jugendlichen nur über ärztliche Verordnung. Nicht zur Gewichtsreduktion. Bei Überdosierung Tenesmen, Therapie: Spasmolytika. Längerfristige Einnahme durch diätetische Massnahmen vermeiden.

  • Arzneimittel & andere Produkte
  • Drogerie
  • Extras
  • Magen & Darm

Die angegebenen Lieferzeiten auf den Produktseiten gelten für Lieferungen innerhalb Österreichs.
Die Lieferzeiten für Lieferungen in andere Länder können variieren. Folgende Lieferzeiten sind eine Laufzeitorientierung (bei Lieferzeit in Österreich 1-3 Werktage):
Deutschland, Belgien, Luxemburg, Niederlande, Polen, Slowakei sowie die Tschechische Republik
2 bis 4 Werktage
Dänemark, Kroatien, Schweiz, Großbritannien
3 bis 4 Werktage
Frankreich, Italien, Schweden, Slowenien
4 Werktage
Rumänien, Irland
4 bis 5 Werktage
Lettland
4 bis 6 Werktage
Ungarn, Finnland
5 Werktage
Bulgarien, Griechenland, Portugal, Spanien
5 bis 6 Werktage
Estland, Litauen, Malta
5 bis 7 Werktage
Zypern
10 bis 12 Werktage