Dulcolax Zäpfchen 6 Stk.

Lieferbar

PZN: 18017
Preis: 4,83 €  hidden
 hidden

Inkl. Ust. zzgl. Versand


Staffelpreise
Ab 100 Stück

+
-

  • Schnelle & sichere Lieferung
  • 30 Tage Geld-zurück-Versprechen
  • Geprüfter Online-Shop dank Trusted Shops
  • Kauf auf Rechnung für Firmenkunden

Beschreibung

Dulcolax Zäpfchen sind ein Abführmittel. Die Zäpfchen werden angewendet zur kurzfristigen Behebung von Darmträgheit und Verstopfung, zur Vorbereitung von Operationen und Untersuchungen sowie bei Erkrankungen, die eine Erleichterung der Stuhlentleerung erfordern - Sie bezahlen per Kauf auf Rechnung, PayPal, Kreditkarte oder Banküberweisung!

Inhaltsstoffe

Der Wirkstoff ist: Bisacodyl. 1 Zäpfchen enthält 10 mg Bisacodyl. Der sonstige Bestandteil ist: Hartfett.

Produktinformationen

Wirkstoff

Bisacodyl

Zusammensetzung

10 mg Wirkstoff Bisacodyl Hilfsstoff Hartfett

Nicht anwenden bei

Darmverschluss, Bauchschmerzen unbekannter Genese, Unterleibsoperationen nach akuten Erkrankungen, akute Darmentzündung, M. Crohn, chronischer entzündlicher Befall des Dickdarms (colitis ulcerosa), schwere Dehydratation, Kinder unter 2 Jahren.

Dosierung

Stuhlverstopfung: Personen über 10 Jahre: 1mal tgl. 1 Zäpfchen; Wirkungseintritt nach 10-30 Minuten. Vor diagnostischen Verfahren bzw. Operationen: Personen ab 10 Jahren nehmen je 2 Dragees am Vortag morgens und abends und 1 Zäpfchen am Morgen des Eingriffs. Zur Erleichterung der Darmentleerung: Einzeldosen 1-2 Dragees, Dosisanpassung nach Bedarf.

Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln

Säurehemmer, Protonenpumpenhemmer, Milch meiden. Kaliummangel verstärkt Glykosidwirkung. Gleichzeitige Gabe anderer Abführmittel verstärkt Magen/Darm-Beschwerden.

Anwendungsgebiet

Kurzfristig bei Stuhlverstopfung (Obstipation), vor Operationen und diagnostischen Eingriffen, zur Erleichterung der Darmentleerung.

Einnahme während der Schwangerschaft

Nur nach ärztlicher Empfehlung einnehmen. Anwendung in der Stillzeit möglich.

Nebenwirkungen

Elektrolytverluste (Kalium), Dehydrierung, Durchfall, Blut im Stuhl, (ischämische) Kolitis, Allergien, Schwindel, Kreislaufkollaps (Synkope). Schwere Nebenwirkungen bei missbräuchlicher Anwendung bei Bulimie möglich.

Art der Anwendung

Rektal.

Warnungen

Bei Kindern ab 4 Jahren und Jugendlichen nur über ärztliche Verordnung. Nicht zur Gewichtsreduktion. Bei Überdosierung schmerzhafter Stuhldrang (Tenesmen), Therapie: Spasmolytika. Längerfristige Einnahme durch diätetische Maßnahmen vermeiden.

MONONUM

21635

ZLNUM

9012

Warnhinweise

Bei Kindern ab 4 Jahren und Jugendlichen nur über ärztliche Verordnung. Nicht zur Gewichtsreduktion. Bei Überdosierung schmerzhafter Stuhldrang (Tenesmen), Therapie: Spasmolytika. Längerfristige Einnahme durch diätetische Maßnahmen vermeiden.
Search engine powered by ElasticSuite