Halset Lutschtabletten 24 Stk.

Lieferbar

PZN: 1091275
Preis: 5,54 €  hidden
 hidden

Inkl. Ust. zzgl. Versand


Staffelpreise
Ab 100 Stück

+
-

  • Schnelle & sichere Lieferung
  • 30 Tage Geld-zurück-Versprechen
  • Geprüfter Online-Shop dank Trusted Shops
  • Kauf auf Rechnung für Firmenkunden

Beschreibung

Halset Lutschtabletten werden zur unterstützenden Behandlung von durch Bakterien und Pilze verursachten, leichten bis mittelschweren Entzündungen des Rachenraumes und der Mundhöhle angewendet – jetzt versandkostenfreie* Lieferung nutzen!

Inhaltsstoffe

Der Wirkstoff ist: Cetylpyridiniumchlorid.H2O. Jede Tablette enthält 1,5 mg Cetylpyridiniumchlorid.H2O. Die sonstigen Bestandteile sind: Pfefferminzöl 1,2 mg; racemisches Menthol 1,2 mg; Sorbitol (E420) 742,4 mg (entspr. 0,06 BE), Magnesiumstearat.

Produktinformationen

Wirkstoff

Cetylpyridinium chlorid 1-Wasser

Zusammensetzung

1.5 mg Wirkstoff Cetylpyridinium chlorid 1-Wasser 742.4 mg Hilfsstoff Sorbitol Hilfsstoff Pfefferminzöl Hilfsstoff Menthol racemisch Hilfsstoff Magnesium stearat

Nicht anwenden bei

Kinder unter 6 Jahren, Asthma, Entzündung der Schleimhaut nach Chemo- oder Strahlentherapie.

Dosierung

Erwachsene und Jugendliche: 1 Tablette alle 1-2 Std.,mittlere Tagesdosis (MTD) 8 Tabletten. -Kinder ab 6 Jahre: 1 Tablette alle 3-4 Std.,mittlere Tagesdosis (MTD) 4 Tabletten.

Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln

Nicht mit anderen Antiseptika anwenden. Nicht gleichzeitig mit anionischen Mitteln (z.B. Zahnpasten) anwenden. Deaktivierung durch Eiweiß, Serum, Eiter, (Phospho)lipide.

Anwendungsgebiet

Leichte bis mittelschwere Rachen- und Mundhöhlenentzündungen.

Einnahme während der Schwangerschaft

Nicht empfohlen.

Nebenwirkungen

Überempfindlichkeit, lokale Reizungen, leichtes Brennen im Mund.

Art der Anwendung

Tabletten in der Mundhöhle langsam zergehen lassen, nicht zerbeißen.

Warnungen

Bei mehr als 2 Tage andauernden schweren Halsschmerzen und -entzündungen Arzt aufsuchen. Bei schweren bakteriellen Infekten systemische Antibiotika verabreichen. Bei Schleimhautschäden nicht anwenden. Bei Überdosierung Brennen im Mund, bei Kindern Durchfall (durch Sorbit).

MONONUM

30938

ZLNUM

118515

Warnhinweise

Bei mehr als 2 Tage andauernden schweren Halsschmerzen und -entzündungen Arzt aufsuchen. Bei schweren bakteriellen Infekten systemische Antibiotika verabreichen. Bei Schleimhautschäden nicht anwenden. Bei Überdosierung Brennen im Mund, bei Kindern Durchfall (durch Sorbit).
Search engine powered by ElasticSuite