Über Wirkungen und mögliche unerwünschte Wirkungen informieren Gebrauchsinformationen, Arzt oder Apotheker
HYLO COMOD Augentropfen 2x10 ml

Mehr Ansichten

HYLO COMOD Augentropfen 2x10 ml
HYLO COMOD® befeuchtende Augentropfen bieten trockenen Augen die Feuchtigkeit, die sie benötigen. HYLO COMOD® befeuchtende Augentropfen bieten eine wirkungsvolle und zuverlässige (Rück-) Befeuchtung trockener Augen. Durch die Ergänzung des natürlichen Tränenfilms sind die Augen langanhaltend vor schwerwiegenden Schädigungen durch Austrocknung geschützt. Somit sind HYLO COMOD® befeuchtende Augentropfen die richtige Lösung bei Beschwerden trockener Augen. Jetzt online bestellen!

Produktinformation:

Erste Hilfe
Gefahrengut Datenblatt:
Nein
Nährwert
Nein
Bestellnummer/PZN:
4113729
Lieferzeit:
1 bis 3 Werktage
Hersteller:
URSAPHARM Ges.m.b.H.
Gebrauchsinformationen:
Packungsgröße:
20 ml
Basispreis:
103,54 € / 100 ml

Jetzt nur : 20,71 €

inkl. 20 % Ust.

Statt UVP : 21,79 € Ihr Servus!Rabatt: 5%

ODER

Inhaltsstoffe

Wirkstoffe: 1 mg Hyaluronsäure, Natriumsalz. Hilfsstoffe: Wasser für Injektionszwecke, Natriumcitrat, Citronensäure, Sorbitol.

Produkt Informationen:

Zusammensetzung

1 ml HYLO COMOD® enthält 1 mg Natriumhyaluronat, wasserfreie Zitronensäure, Natriumcitrat, Sorbitol und Wasser für Injektionszwecke.

Anwendungsgebiet

Zur verbesserten Befeuchtung der Augenoberfläche bei umgebungsbedingten Befindlichkeitsstörungen wie trockene Augen, Fremdkörpergefühl oder Brennen der Augen, sowie nach operativen Eingriffen am Auge. Wenn die Augen jucken, brennen, rasch ermüden und man das Gefühl hat, Sand in den Augen zu haben, kann als Ursache dafür eine mangelhafte Befeuchtung der Augenoberfläche in Frage kommen. Zum Beispiel bei längerem Aufenthalt in klimatisierten Räumen oder intensiver Bildschirmtätigkeit reißt der natürliche Tränenfilm u. U. schneller auf. Um die Gewebe des Auges voll funktionsfähig zu erhalten, müssen sie jedoch ständig vom Tränenfilm befeuchtet werden.Durch operative Eingriffe am Auge oder nach Verletzungen am Auge kann die körpereigene Tränensekretion reduziert sein. Die Regeneration der oberfläch lichen Gewebe des Auges erfordert jedoch eine ständige ausreichende Befeuchtung. Durch die Anwendung von HYLO COMOD® werden Hornhaut und Bindehaut lang anhaltend mit Feuchtigkeit versorgt, so dass die physiologischen Heilungsprozesse optimal ablaufen können. HYLO COMOD® enthält das Natriumsalz der Hyaluronsäure, eine natürliche Substanz, die im Auge, aber auch in anderen Körperteilen zu finden ist. Sie hat die besondere physikalische Eigenschaft, einen gleichmäßigen, stabilen und besonders lang haftenden Feuchtigkeitsfilm auf der Oberfläche des Auges zu bilden, ohne rasch abgespült zu werden. Dabei bleibt die Sehleistung voll erhalten. Damit wird das Auge langanhaltend vor Trockenheitsgefühl und Reizungen geschützt.Dies ist insbesondere für Kontaktlinsenträger wichtig, da die Kontaktlinse nur optimal vertragen wird, wenn sie in ausreichender Tränenflüssigkeit schwimmen kann. HYLO COMOD® kann während des Tragens von Kontaktlinsen angewandt werden. Das Tragen von Kontaktlinsen wird durch die Anwendung von HYLO COMOD® angenehmer, ohne dass sich Krusten oder Ablagerungen bilden.

Einnahme während der Schwangerschaft

HYLO COMOD® kann aufgrund der vorliegenden Erkenntnisse auch bei Kindern, schwangeren und stillenden Frauen angewandt werden.

Nebenwirkungen

Aufgrund seiner Konservierungsmittelfreiheit ist HYLO COMOD® auch bei langdauernder Anwendung besonders gut verträglich. In sehr seltenen Fällen wurde über unerwünschte Reaktionen wie Überempfindlichkeit, Brennen, Tränenfluss, Schmerzen, Fremdkörpergefühl oder andere vorübergehende lokale Reizungen berichtet, die nach Absetzen von HYLO COMOD® abgeklungen sind.

Art der Anwendung

Verwenden Sie HYLO COMOD® nur, wenn die Versiegelung der Faltschachtel vor der ersten Anwendung unversehrt war. Vor jedem Gebrauch die Kappe abnehmen.Halten Sie dazu die Kappe knapp über der Flasche fest und ziehen Sie mit Ihrer anderen Hand die Flasche mit einer Drehbewegung von der Kappe weg. Bitte vor der ersten Anwendung von HYLO COMOD® die Flasche mit der Tropferspitze senkrecht nach unten halten und so oft auf den Flaschenboden drücken, bis der erste Tropfen an der Flaschenspitze austritt. Danach ist die Flasche für die folgenden Anwendungen gebrauchsfertig. Halten Sie die Flasche mit der Tropferspitze nach unten, indem Sie den Daumen auf die Flaschenschulter und die anderen Finger auf den Flaschenboden legen. Stützen Sie die Hand mit der COMOD®-Flasche wie dargestellt auf der freien Hand ab. Vermeiden Sie bei der Anwendung der Augentropfen jeglichen Kontakt zwischen der Flaschenspitze und Ihrem Auge oder Ihrer Haut. Legen Sie den Kopf etwas zurück, ziehen Sie mit der freien Hand das Unterlid leicht vom Auge ab und drücken Sie schnell und kräftig in der Mitte auf den Flaschenboden. Dadurch wird der Mechanismus zur Entnahme eines Tropfens betätigt. Aufgrund der besonderen Ventiltechnik des COMOD®-Systems ist die Größe und Geschwindigkeit des Tropfens auch bei sehr kräftigem Druck auf den Flaschenboden immer gleich. Schließen Sie langsam die Augen, damit sich die Flüssigkeit gleichmäßig auf der Oberfläche des Auges verteilen kann. Nach Gebrauch die Tropferspitze sofort sorgfältig mit der Kappe verschließen. Bitte achten Sie darauf, dass die Tropferspitze trocken ist. Wenn Sie Fragen zur korrekten Anwendung dieses Medizinproduktes haben, wenden Sie sich bitte an den Hersteller.

  • Arzneimittel & andere Produkte
  • Drogerie
  • Extras
  • Auge & Ohr

Die angegebenen Lieferzeiten auf den Produktseiten gelten für Lieferungen innerhalb Österreichs.
Die Lieferzeiten für Lieferungen in andere Länder können variieren. Folgende Lieferzeiten sind eine Laufzeitorientierung (bei Lieferzeit in Österreich 1-3 Werktage):
Deutschland, Belgien, Luxemburg, Niederlande, Polen, Slowakei sowie die Tschechische Republik
2 bis 4 Werktage
Dänemark, Kroatien, Schweiz, Großbritannien
3 bis 4 Werktage
Frankreich, Italien, Schweden, Slowenien
4 Werktage
Rumänien, Irland
4 bis 5 Werktage
Lettland
4 bis 6 Werktage
Ungarn, Finnland
5 Werktage
Bulgarien, Griechenland, Portugal, Spanien
5 bis 6 Werktage
Estland, Litauen, Malta
5 bis 7 Werktage
Zypern
10 bis 12 Werktage