Dermodrin Salbe 50 g

Lieferbar

PZN: 1290135
Preis: 5,21 €  hidden
 hidden

Inkl. Ust. zzgl. Versand


Staffelpreise
Ab 100 Stück

+
-

  • Schnelle & sichere Lieferung
  • 30 Tage Geld-zurück-Versprechen
  • Geprüfter Online-Shop dank Trusted Shops
  • Kauf auf Rechnung für Firmenkunden

Beschreibung

Dermodrin ist eine Antihistaminsalbe. Sie wirkt antiallergisch, juckreizstillend und kühlend und wird angewendet zur Behandlung von Juckreiz, lokalen Schmerzen und Überempfindlichkeitsreaktionen der Haut bei Allergien, Insektenstichen, Ekzemen, Nesselausschlag, juckenden Wundrändern und Hautabschürfungen, leichten Verbrennungen sowie Sonnenbrand und juckenden Hautausschlägen nach Sonnenbestrahlung (Sonnenallergie) – jetzt mit Kauf auf Rechnung bestellen, 100% Zufriedenheitsgarantie!

Inhaltsstoffe

Der Wirkstoff ist: Diphenhydraminhydrochlorid. 1 g Salbe enthält 20 mg Diphenhydraminhydrochlorid. Die sonstigen Bestandteile sind: Methyl-4-hydroxybenzoat (0.15 % g/g), Erdnussöl, gebleichtes Wachs, Cetylalkohol, Paraffinum solidum, Vaselinum album, Glycerol, Hostacerin T-3, Polysorbat 80, Isobornylacetat, Natriumhydroxid zur pH-Wert-Einstellung, gereinigtes Wasser.

Produktinformationen

Wirkstoff

Diphenhydramin hydrochlorid

Zusammensetzung

20 mg Wirkstoff Diphenhydramin hydrochlorid 0.15 % g/g Hilfstoff Methyl-4-hydroxybenzoat 14.53 % g/g Hilfstoff Erdnussöl H Wachs, gebleichtes 4.36 % Hilfstoff Cetylalkohol H Paraffinum solidum H Vaselinum album H Glycerol H Hostacerin T-3 H Polysorbat 80 H Isobornyl acetat H Natriumhydroxid zur pH-Wert-Einstellung H Wasser, gereinigtes

Dosierung

3-4mal tgl. 5-15 cm Salbenstrang auf die Haut aufbringen. mittlere Tagesdosis (MTD) 300 mg Diphenhydramin. Kinder (6-12 Jahre): 3-4mal tgl. 8-10 cm Salbenstrang; mittlere Tagesdosis (MTD) 150 mg Diphenhydramin. Kinder (2-6 Jahre): 2-3mal tgl. 3 cm Salbenstrang; mittlere Tagesdosis (MTD) 37 mg Diphenhydramin.

Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln

Nicht mit anderen Diphenhydramin-hältigen Arzneimitteln anwenden.

Anwendungsgebiet

Allergien, Ekzeme (Juckflechte), Pruritus (Hautjucken), Verbrennungen, Sonnenbrand, Frostbeulen.

Einnahme während der Schwangerschaft

Im 1. Schwangerschaftdrittel (Trimenon) und in der Stillzeit nicht anwenden, sonst Nutzen/ Risiko-Abwägung.

Nebenwirkungen

Allergische Hautreaktionen, selten Mundtrockenheit.

Art der Anwendung

Auf die betroffenen Hautstellen auftragen.

Warnungen

Vorsicht bei Schlafapnoe. Direkte Sonnenbestrahlung vermeiden. Nicht langfristig und nicht am Auge anwenden.

MONONUM

21466

ZLNUM

9199

Warnhinweise

Vorsicht bei Schlafapnoe. Direkte Sonnenbestrahlung vermeiden. Nicht langfristig und nicht am Auge anwenden.
Suchmaschine unterstützt von ElasticSuite