Allergospray Nasenspray 10 ml

Lieferbar

PZN: 2448704
Preis: 9,88 €  hidden
 hidden

Inkl. Ust. zzgl. Versand


Staffelpreise
Ab 100 Stück

+
-

  • Schnelle & sichere Lieferung
  • 30 Tage Geld-zurück-Versprechen
  • Geprüfter Online-Shop dank Trusted Shops
  • Kauf auf Rechnung für Firmenkunden

Beschreibung

ALLERGOSPRAY, der antiallergische Nasenspray befreit die Nase für den ganzen Tag – jetzt mit 100% Servus!Sicherheit online in Österreichs führender Versandapotheke bestellen. Kauf auf Rechnung > Sie bezahlen erst, wenn Sie mit dem Ablauf Ihrer Bestellung 100% zufrieden sind!

Produktinformationen

Wirkstoff

Azelastin hydrochlorid

Zusammensetzung

0.14 mg Wirkstoff Azelastin hydrochlorid 1 mg/ml Hilfsstoff --> Hilfsstoff Natrium edetat Hilfsstoff Hypromellose Hilfsstoff Zitronensäure Hilfsstoff Natriummonohydrogenphosphat Dodecahydrat Hilfsstoff Natriumchlorid Hilfsstoff Wasser, gereinigtes

Dosierung

Personen ab 6 Jahren: 1-2mal tgl. 1 Sprühstoß in jedes Nasenloch. Dauerbehandlung möglich.

Anwendungsgebiet

Saisonale und ganzjährige (perenniale) allergische Nasenentzündung.

Einnahme während der Schwangerschaft

Nicht anwenden.

Nebenwirkungen

Reizung der Nasenschleimhaut, bitterer Geschmack.

Art der Anwendung

In die Nase einsprühen.

Warnungen

Nicht zur Behandlung grippaler Symptome.

MONONUM

40652

ZLNUM

124127

Warnhinweise

Nicht zur Behandlung grippaler Symptome.

GEBRAUCHSINFORMATION

Allergospray-Nasenspray

Wirkstoff: Azelastinhydrochlorid

Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, denn sie enthält wichtige Informationen für Sie.

Dieses Arzneimittel ist ohne Verschreibung erhältlich. Um einen bestmöglichen Behandlungserfolg zu erzielen, muss Allergospray-Nasenspray jedoch vorschriftsgemäß angewendet werden.

- Heben Sie die Packungsbeilage auf. Vielleicht möchten Sie diese später nochmals lesen.

- Fragen Sie Ihren Apotheker, wenn Sie weitere Informationen oder einen Rat benötigen.

- Wenn sich Ihre Symptome verschlimmern oder keine Besserung eintritt, müssen Sie auf jeden Fall einen Arzt/Ärztin aufsuchen.

- Wenn eine der aufgeführten Nebenwirkungen Sie erheblich beeinträchtigt oder Sie Nebenwirkungen bemerken, die nicht in dieser Gebrauchsinformation angegeben sind, informieren Sie bitte Ihren Arzt/Ärztin oder Apotheker/in.

Diese Packungsbeilage beinhaltet:

1. Was ist Allergospray-Nasenspray und wofür wird er angewendet?

2. Was müssen Sie vor der Anwendung von Allergospray-Nasenspray beachten?

3. Wie ist Allergospray-Nasenspray anzuwenden?

4. Welche Nebenwirkungen sind möglich?

5. Wie ist Allergospray-Nasenspray aufzubewahren?

6. Weitere Angaben.

1. Was ist Allergospray-Nasenspray und wofür wird er angewendet?

Allergospray ist ein Antiallergikum / Antihistaminikum. Der in Allergospray enthaltene Wirkstoff Azelastinhydrochlorid eignet sich zur lokalen Behandlung allergischer Symptome an der Nasenschleimhaut. Die Wirkung setzt rasch ein und hält über mehrere Stunden an. Allergospray wird angewendet zur symptomatischen Behandlung von Heuschnupfen (saisonale allergische Rhinitis) und zur Behandlung des ganzjährigen allergischen Schnupfens (perenniale allergische Rhinitis).

2. Was müssen Sie vor der Anwendung von Allergospray-Nasenspray beachten?

Allergospray-Nasenspray darf nicht angewendet werden,

- wenn Sie überempfindlich (allergisch) gegen Azelastinhydrochlorid oder einen der sonstigen Bestandteile von Allergospray sind.

- bei Kindern unter 6 Jahren.

Besondere Vorsicht bei der Anwendung von Allergospray-Nasenspray ist erforderlich

Allergospray sollte nicht in die Augen gelangen. Sollten Sie sich die Lösung irrtümlich in die Augen gesprüht haben, sind die Augen mit reichlich Wasser auszuspülen. Verwenden Sie Allergospray nicht bei Erkältung, grippalen Infekten oder Grippe.

Bei der Anwendung von Allergospray-Nasenspray mit anderen Arzneimitteln,

ist zu beachten, dass Alkohol und Arzneimittel, die das Zentralnervensystem beeinflussen, die Nebenwirkungen von Allergospray verstärken können. Es kann zu verstärkter Müdigkeit, Schwindel und Mattigkeitsgefühl kommen. Die gleichzeitige Gabe von Magensäureblocker (Cimetidin) erhöht die Konzentration von Azelastinhydrochlorid im Blut.

Bei der Anwendung von Allergospray-Nasenspray zusammen mit Nahrungsmitteln und Getränken

Wechselwirkungen mit Nahrungsmitteln und Getränken sind bisher keine beobachtet worden. Generell sollte aber bei einer Behandlung mit azelastinhältigen Arzneimittel auf die Einnahme alkoholischer Getränke verzichtet werden.

Schwangerschaft und Stillzeit

Fragen Sie vor der