Clarityn 10 mg Tabletten 30 Stk.

Lieferbar

PZN: 1253884
Preis: 11,06 €  hidden
 hidden

Inkl. Ust. zzgl. Versand


Staffelpreise
Ab 100 Stück

+
-

  • Schnelle & sichere Lieferung
  • 30 Tage Geld-zurück-Versprechen
  • Geprüfter Online-Shop dank Trusted Shops
  • Kauf auf Rechnung für Firmenkunden

Beschreibung

Clarityn lindert Beschwerden bei allergischer Rhinitis (z.B. Heuschnupfen) mit Begleiterscheinungen wie Niesreiz und Nasenlaufen sowie Juckreiz und Brennen in Nase und Augen. Die Tabletten sind auch zur Behandlung und Linderung der Beschwerden bei Urtikaria (Juckreiz, Rötung und Bläschen) geeignet. Die Wirkung von Clarityn hält einen ganzen Tag an und sollte Ihnen helfen, Ihrer normalen Tätigkeit tagsüber nachzugehen und nachts zu schlafen – Eines von über 10.000 rezeptfreien Medikamenten aus Ihrer Servus!Apotheke!

Wichtige Hinweise:

Darf Kindern unter 12 Jahren nur über ärztliche Verschreibung gegeben werden.

Inhaltsstoffe

Der Wirkstoff ist: Loratadin. Jede Tablette enthält 10 mg Loratadin. Die sonstigen Bestandteile sind: Lactose-Monohydrat, Maisstärke und Magnesiumstearat.

Produktinformationen

Wirkstoff

Loratadin

Zusammensetzung

10 mg Wirkstoff Loratadin 71.3 mg Hilfsstoff Lactose monohydrat Hilfsstoff Maisstärke Hilfsstoff Magnesium stearat

Dosierung

Erwachsene und Kinder über 30 kg KG: 1mal tgl. 10 mg. Bei schweren Leberschäden initial nur jeden 2. Tag 10 mg.

Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln

Alkohol verstärkend.

Anwendungsgebiet

Symptomatisch bei allergischer Nasenentzündung und chronischer, unabhängige Nesselsucht (idiopathischer Urtikaria).

Einnahme während der Schwangerschaft

Nicht anwenden.

Nebenwirkungen

Kopfschmerzen, Somnolenz, Appetitsteigerung, Schlaflosigkeit, sehr selten starke allergische Reaktion (Anaphylaxie), Schwindel, Herzrasen, Magen/Darm, Leber, Haut, Müdigkeit, Gewichtszunahme.

Art der Anwendung

Zum Einnehmen.

Warnungen

Vorsicht bei schweren Leberschäden. Anwendung von Loratadin mindestens 48 Std. vor der Durchführung von Hauttests unterbrechen. Verkehrshinweis.

MONONUM

32385

ZLNUM

119490

Warnhinweise

Vorsicht bei schweren Leberschäden. Anwendung von Loratadin mindestens 48 Std. vor der Durchführung von Hauttests unterbrechen. Verkehrshinweis.

GEBRAUCHSINFORMATION

Clarityn 10 mg - Tabletten

Wirkstoff: Loratadin

Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, denn sie enthält wichtige Informationen für Sie.

Dieses Arzneimittel ist ohne Verschreibung erhältlich. Um einen bestmöglichen Behandlungserfolg zu erzielen müssen Clarityn 10 mg - Tabletten jedoch vorschriftsmäßig eingenommen werden.

- Heben Sie die Packungsbeilage auf. Vielleicht möchten Sie diese später nochmals lesen.

- Fragen Sie Ihren Apotheker, wenn Sie weitere Informationen oder einen Rat benötigen.

- Wenn sich Ihre Beschwerden verschlimmern oder keine Besserung eintritt, müssen Sie auf jeden Fall einen Arzt aufsuchen.

- Wenn eine der aufgeführten Nebenwirkungen Sie erheblich beeinträchtigt oder Sie Nebenwirkungen bemerken, die nicht in dieser Gebrauchsinformation angegeben sind, informieren Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker.

Diese Packungsbeilage beinhaltet:

1. Was sind Clarityn 10 mg - Tabletten und wofür werden sie angewendet?

2. Was müssen Sie vor der Einnahme von Clarityn 10 mg - Tabletten beachten?

3. Wie sind Clarityn 10 mg - Tabletten einzunehmen?

4. Welche Nebenwirkungen sind möglich?

5. Wie sind Clarityn 10 mg - Tabletten aufzubewahren?

6. Weitere Informationen

1. WAS SIND CLARITYN 10 MG - TABLETTEN UND WOFÜR WERDEN SIE ANGEWENDET?

Clarityn 10 mg - Tabletten gehören zur Gruppe der Antihistaminika. Antihistaminika helfen die Überempfindlichkeitserscheinungen (Allergien), die durch die Freisetzung eines Stoffes, genannt Histamin, der im eigenen Körper produziert wird, hervorgerufen werden, zu vermindern. Clarityn 10 mg - Tabletten lindern Beschwerden bei allergischem Schnupfen (Heuschnupfen) mit Begleiterscheinungen wie Niesreiz und Nasenlaufen sowie Juckreiz und Brennen in Nase und Augen. Clarityn 10 mg - Tabletten sind auch zur Behandlung und Linderung der Beschwerden bei chronischem Nesselausschlag (Juckreiz, Rötung und Bläschen) geeignet. Die Linderung hält einen ganzen Tag an und hilft Ihnen Ihrer normalen Tätigkeit tagsüber nachzugehen und nachts zu schlafen.

2. WAS MÜSSEN SIE VOR DER EINNAHME VON CLARITYN 10 MG - TABLETTEN BEACHTEN?

Clarityn 10 mg - Tabletten dürfen nicht eingenommen werden,

- wenn Sie überempfindlich (allergisch) gegen Loratadin oder einen der sonstigen Bestandteile von Clarityn 10 mg - Tabletten sind.

Besondere Vorsicht bei der Einnahme von Clarityn 10 mg - Tabletten ist erforderlich

Bevor Sie Clarityn 10 mg - Tabletten einnehmen, informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker:

- wenn Sie eine Leberfunktionsstörung haben.

Bei Einnahme von Clarityn 10 mg - Tabletten mit anderen Arzneimitteln

Bitte informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen/ anwenden bzw. vor kurzem eingenommen/angewendet haben, auch wenn es sich um nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel handelt.

Labortests:

Wenn Sie einem Labor-Haut-Allergietest unterzogen werden sollten Clarityn 10 mg - Tabletten mindestens 2 Tage vor einem geplanten Test abgesetzt werden, da dieses Medikament die Testergebnisse beeinflussen kann.

Bei Einnahme von Clarityn 10 mg - Tabletten zusammen mit Nahrungsmitteln und Getränken

Clarityn 10 mg - Tabletten können unabhängig von den Mahlzeiten eingenommen werden. Clarityn 10 mg - Tabletten steigern nicht die Wirkung von gleichzeitig eingenommenem Alkohol.

Schwangerschaft und Stillzeit

Von einer Anwendung von Clarityn 10 mg - Tabletten während der Schwangerschaft wird abgeraten. Von einer Anwendung von Clarityn 10 mg - Tabletten während der Stillzeit wird abgeraten. Loratadin geht in die Muttermilch über. Fragen Sie vor der Einnahme von allen Arzneimitteln Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.

Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen

Die Einnahme von Clarityn 10 mg - Tabletten in der empfohlenen Dosis verursacht voraussichtlich keine Benommenheit oder Verminderung Ihrer Aufmerksamkeit. Jedoch kann es bei manchen Personen in sehr seltenen Fällen zu Benommenheit kommen, was zu einer Beeinträchtigung der Verkehrstüchtigkeit oder der Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen führen kann.

Wichtige Informationen über bestimmte sonstige Bestandteile von Clarityn 10 mg Tabletten:

Clarityn 10 mg - Tabletten enthalten eine geringe Menge an Lactose (Milchzucker). Sollte Ihr Arzt Ihnen mitgeteilt haben, dass Sie an einer Unverträglichkeit gegenüber einigen Zuckerarten leiden, informieren Sie ihn bevor Sie dieses Medikament einnehmen.

3. WIE SIND CLARITYN 10 MG - TABLETTEN EINZUNEHMEN?

Nehmen Sie Clarityn 10 mg - Tabletten immer genau nach Anweisung des Arztes/Empfehlung des Apothekers ein. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie nicht ganz sicher sind. Erwachsene und Kinder (12 Jahre und älter): Nehmen Sie eine Tablette einmal täglich mit einem Glas Wasser, unabhängig von den Mahlzeiten, ein. Kinder von 2 bis 12 Jahren erhalten eine gewichtsbezogene Dosierung: Bei einem Körpergewicht von über 30 kg: Nehmen Sie eine Tablette einmal täglich mit einem Glas Wasser, unabhängig von den Mahlzeiten, ein. Darf Kindern unter 12 Jahren nur über ärztliche Verschreibung verabreicht werden.

Patienten mit schwerer Leberschädigung:

Bei erwachsenen Patienten und Kindern über 30 kg Körpergewicht: Nehmen Sie eine Tablette alle zwei Tage mit einem Glas Wasser, unabhängig von den Mahlzeiten, ein. Von einer Einnahme von Clarityn 10 mg - Tabletten bei Kindern unter 2 Jahren wird abgeraten.

Wenn Sie eine größere Menge von Clarityn 10 mg - Tabletten eingenommen haben, als Sie sollten

Nehmen Sie Clarityn 10 mg - Tabletten nur in der vorgegebenen Menge ein. Es werden bei irrtümlicher Überdosierung keine schwerwiegenden Nebenwirkungen erwartet. Sollten Sie jedoch mehr Clarityn 10 mg - Tabletten eingenommen haben als vorgesehen, informieren Sie umgehend Ihren Arzt oder Apotheker. Als Zeichen einer Überdosierung wurden Schläfrigkeit, beschleunigter Herzschlag und Kopfschmerzen beschrieben.

Wenn Sie die Einnahme von Clarityn 10 mg - Tabletten vergessen haben

Wenn Sie vergessen haben, Ihre Dosis rechtzeitig einzunehmen, nehmen Sie sie so bald wie möglichein, und folgen Sie dann wieder dem normalen Behandlungsplan. Nehmen Sie nicht die doppelte Dosis ein, wenn Sie die vorherige Einnahme vergessen haben.

Wenn Sie die Einnahme von Clarityn 10 mg - Tabletten abbrechen

Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

4. WELCHE NEBENWIRKUNGEN SIND MÖGLICH?

Wie alle Arzneimittel können Clarityn 10 mg - Tabletten Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen. Die am häufigsten berichteten Nebenwirkungen bei Kindern im Alter von 2 bis 12 Jahren waren Kopfschmerzen, Nervosität und Müdigkeit. Die am häufigsten berichteten Nebenwirkungen bei Erwachsenen und Jugendlichen waren Benommenheit, Kopfschmerzen, Appetitsteigerung und Schlaflosigkeit. Nach Markteinführung von Clarityn 10 mg - Tabletten wurde sehr selten über Fälle von schweren allergischen Reaktionen, Schwindel, unregelmäßigem oder schnellem Herzschlag, Übelkeit, Mundtrockenheit, Magenverstimmung, Leberproblemen, Hautausschlag, Haarausfall und Müdigkeit berichtet. Es ist nicht möglich festzustellen, wie häufig diese Reaktionen auftreten können. Informieren Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker, wenn eine der aufgeführten Nebenwirkungen Sie erheblich beeinträchtigt oder Sie Nebenwirkungen bemerken, die nicht in dieser Gebrauchsinformation angegeben sind.

5. WIE SIND CLARITYN 10 MG - TABLETTEN AUFZUBEWAHREN?

Arzneimittel für Kinder unzugänglich aufbewahren. Für das Arzneimittel sind keine besonderen Vorsichtsmaßnahmen zur Aufbewahrung erforderlich. Sie dürfen das Arzneimittel nach dem auf der Blisterpackung nach „Verwendbar bis“ angegebenen Verfalldatum nicht mehr anwenden. Das Verfalldatum bezieht sich auf den letzten Tag des Monats. Sie dürfen Clarityn 10 mg - Tabletten nicht verwenden, wenn Sie eine Veränderung des Aussehens der Tabletten bemerken. Das Arzneimittel darf nicht im Abwasser oder Haushaltsabfall entsorgt werden. Fragen Sie Ihren Apotheker wie das Arzneimittel zu entsorgen ist, wenn Sie es nicht mehr benötigen. Diese Maßnahme hilft die Umwelt zu schützen.

6. WEITERE INFORMATIONEN

Was Clarityn 10 mg - Tabletten enthalten

Der Wirkstoff ist: Loratadin 10 mg.

Die sonstigen Bestandteile sind: Lactose-Monohydrat, Maisstärke und Magnesiumstearat.

Wie Clarityn 10 mg - Tabletten aussehen und Inhalt der Packung

Clarityn 10 mg - Tabletten sind weiße bis weißliche, ovale, flache Tabletten mit einer Bruchkerbe und „10“ auf einer Seite in Packungsgrößen zu 2, 5, 7, 10, 14, 15, 21, 28, 30, 50 oder 100 Tabletten. Es müssen nicht alle Packungsgrößen auf dem Markt sein.

Pharmazeutischer Unternehmer:

AESCA Pharma GmbH.,

Am Euro Platz 2

1120 Wien

Hersteller:

Schering-Plough Labo NV,

Industriepark 30

B-2220 Heist-op-den-Berg

Belgien

Schering-Plough

Rue Louis Pasteur, 2

F-14200 Herouville Saint Clair

Frankreich

Dieses Arzneimittel ist in den Mitgliedsstaaten des Europäischen Wirtschaftsraumes (EWR) unter den folgenden Bezeichnungen zugelassen:

Belgien Claritine 10 mg Tablets

Dänemark Clarityn Tablets 10 mg

Deutschland Lisino S

Finnland Clarityn 10 mg Tablets

Frankreich Clarityne 10 mg Comprimes

Griechenland Clarityne Tablets (10 mg/tab)

Irland Clarityn 10 mg Tablets

Island Clarityn Tabl 10 mg

Italien Clarityn 10 mg Tablet

Luxemburg Claritine 10 mg Tablets

Niederlande Claritine Tabletten 10 mg

Norwegen Clarityn 10 mg Tablets

Österreich Clarityn 10 mg - Tabletten

Portugal Claritine Tablets

Schweden Clarityn Tabl 10 mg

Spanien Clarityne Tablets

UK Clarityn Allergy 10 mg Tablets

UK Clarityn 10 mg Tablets

UK Boots Hayfever Relief One a Day 10 mg Tablets

Z.Nr.: 1-19490

Diese Gebrauchsinformation wurde zuletzt genehmigt im: Februar 2009.