Influbene Erkältungsgetränk Pulver 10 Stk.

Lieferbar

PZN: 3912546
Preis: 8,72 €  hidden
 hidden

Inkl. Ust. zzgl. Versand


Staffelpreise
Ab 100 Stück

+
-

  • Schnelle & sichere Lieferung
  • 30 Tage Geld-zurück-Versprechen
  • Geprüfter Online-Shop dank Trusted Shops
  • Kauf auf Rechnung für Firmenkunden

Beschreibung

Influbene ist zur Linderung der Beschwerden von Erkältungen und grippalen Infekten bestimmt. Unabhängig von der Jahreszeit kann eine Erkältung einen ganz schön kalt erwischen. Die typischen Anzeichen zu Beginn eines grippalen Infekts sind meist Husten und Schnupfen begleitet von einem Krankheitsgefühl. In weiterer Folge können Kopf- und Gliederschmerzen auftreten - jetzt stark preisreduziert in Ihrer Servus!Apotheke bestellen!

Inhaltsstoffe

Ein Beutel enthält eine Einzeldosis der Wirkstoffe: Paracetamol 500 mg, Guaifenesin 200 mg, Phenylephrinhydrochlorid 10 mg. Die sonstigen Bestandteile sind: Saccharose, Citronensäure, Weinsäure, Natriumcyclamat, Natriumcitrat, Aspartam (E 951), Acesulfam-Kalium, Mentholpulver, Zitronenaroma, Zitronensaftaroma, Chinolingelb.

Produktinformationen

Wirkstoff

Paracetamol Guaifenesin Phenylephrin hydrochlorid

Zusammensetzung

500 mg Wirkstoff Paracetamol 200 mg Wirkstoff Guaifenesin 10 mg Wirkstoff Phenylephrin hydrochlorid 2000 mg Hilfsstoff Saccharose Hilfsstoff Citronensäure Hilfsstoff Weinsäure Hilfsstoff Natrium cyclamat Hilfsstoff Natrium citrat 157 mg Hilfsstoff Natrium 6 mg Hilfsstoff Aspartam Hilfsstoff Acesulfam kalium Hilfsstoff Menthol Pulver Hilfsstoff Zitronen-Aroma Hilfsstoff Zitronensaft Hilfsstoff Chinolingelb

Nicht anwenden bei

Leber-, schwere Nierenschwäche, Herzerkrankungen, Bluthochdruck, krankhafte Schilddrüsenüberfunktion (Hyperthyreose), Diabetes, Erhöhung des Augeninnendruckes durch eine Behinderung im Abfluss des Kammerwassers (Engwinkelglaukom), plötzlicher starker Bauchschmerzen (Porphyrie), Kinder unter 12 Jahre.

Dosierung

Personen ab 12 Jahren: 1 Beutel, ev. alle 4 Std. wiederholen;mittlere Tagesdosis (MTD) 4 Beutel. Nicht für Kinder.

Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln

Gegenanzeige: Trizyklische Antidepressiva, Medikament, das das Enzym Monoaminoxidase hemmt (MAO-Hemmer) (2 Wochen Abstand), Beta-Blocker, andere Medikament, das das unabhängig arbeitende Nervensystem anregt (Sympathomimetika). Vorsicht: Alkohol, Barbiturate, Probenecid, Zidovudin, Isoniazid, Blutdrucksenker, Lamotrigin, Salizylate.

Anwendungsgebiet

Kurzzeitige Linderung von Erkältungssymptomen und grippalen Infekten.

Einnahme während der Schwangerschaft

Strenge Indikationsstellung (nur über ärztliche Verordnung).

Nebenwirkungen

Zentralnervensystem (Schlaflosigkeit, Nervosität, Tremor), Magen/Darm, Herz (Herzrasen), Niere, Überempfindlichkeit, Lebertransaminasenanstieg. Sehr selten Blutbild.

Art der Anwendung

Inhalt eines Beutels in einem Becher mit heißem, aber nicht kochendem Wasser auflösen, Lösung auf Trinktemperatur abkühlen lassen.

Warnungen

Nicht zur Langzeitgabe. Vorsicht bei schwerer hämolytischer Anämie, Glukose-6-Phosphat-Dehydrogenasemangel, dehydrierten Patienten, chronischer Fehlernährung. Bei Paracetamol-Überdosierung Leberschäden. Behandlung der Überdosierung mit N-Acetyl-Cystein.

Warnhinweise

Nicht zur Langzeitgabe. Vorsicht bei schwerer hämolytischer Anämie, Glukose-6-Phosphat-Dehydrogenasemangel, dehydrierten Patienten, chronischer Fehlernährung. Bei Paracetamol-Überdosierung Leberschäden. Behandlung der Überdosierung mit N-Acetyl-Cystein.
Suchmaschine unterstützt von ElasticSuite