Tantogrip 600mg/10mg Zitrone 10 Btl.

Lieferbar

PZN: 4975425
Preis: 7,65 €  hidden
 hidden

Inkl. Ust. zzgl. Versand


Staffelpreise
Ab 100 Stück

+
-

  • Schnelle & sichere Lieferung
  • 30 Tage Geld-zurück-Versprechen
  • Geprüfter Online-Shop dank Trusted Shops
  • Kauf auf Rechnung für Firmenkunden

Beschreibung

Tantogrip Zitrone 600mg/10mg ist ein Erkältungstrunk, der Erkältungs- und Grippesymptome wie Fieber, verstopfte Nase, Kopf- oder Halsschmerzen schnell lindert. Die Lösung eignet sich für Erwachsene und Kinder über 12 Jahren - bestellen Sie jetzt einfach und sicher bei Ihrer Servus!Apotheke!

Inhaltsstoffe

Wirkstoffe: Paracetamol 600mg, Phenylephrin hydrochlorid 10mg, Phenylephrin 8mg, - Hilfsstoffe: Saccharose 1817mg, Citronensaeure, wasserfreie, Natrium citrat, Maisstaerke, Natrium cyclamat, Natrium 113mg, Saccharin natrium, Ascorbinsaeure, Siliciumdioxid, hochdisperses, Zitronen-Aroma, Curcuma Pulver 5%, wasserdispergierbar, Curcumin, Glucose-Sirup, getrockneter, Glucose 7mg,

Produktinformationen

Wirkstoff

Wirkstoffe mg/Beutel
Paracetamol600
Phenylephrinhydrochlorid*10
*Entsprechend Phenylephrin (Base)8,2mg

Sonstige Bestandteile mit bekannter Wirkung mg/Beutel
Natrium 112,9
Saccharose1817
Glukose 6,65

Zusammensetzung

Paracetamol 600 Phenylephrinhydrochlorid* 10 *Entsprechend Phenylephrin (Base) 8,2 mg.
Saccharose,
Zitronensäure, wasserfrei
Natriumcitrat,
Maisstärke,
Natriumcyclamat,
Saccharin-Natrium,
Ascorbinsäure,
hochdisperses Siliciumdioxid,
Zitronenaroma,
Kurkuma-Pulver 5%, wasserdispergierbar (Kurkumin E100 + getrockneter Glukosesirup).

Nicht anwenden bei

Schwere Herz/Kreislauf- Störungen, Hypertonie, Hyperthyreose.

Dosierung

Personen ab 12 Jahren: 1 Beutel alle 4-6 Stunden; MTD 4 Beutel. Nicht für Kinder.

Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln

Gegenanzeige: MAO-Hemmer (2 Wochen Abstand), andere Sympathomimetika einschl. abschwellende Nasen- oder Augenpräparate. Vorsicht: Gerinnungshemmer (verstärkt). Betablocker und andere Blutdrucksenker, trizyklische Antidepressiva, Herzglykoside.

Einnahme während der Schwangerschaft

Nicht anwenden (Phenylephrin-Gehalt).

Nebenwirkungen

Haut, Überempfindlichkeit, Kopfschmerzen, Palpitationen, Hypertonie, Magen/Darm, Harnverhalt, Blutbild; Leberschäden bei Paracetamol-Überdosierung (> 5g/Tag).

Art der Anwendung

Beutel in einem Glas Wasser auflösen und nach Bedarf süßen.

Warnungen

Vorsicht bei Raynaud- Syndrom, Diabetes, Engwinkelglaukom, Prostatahyperplasie, schweren Leber- oder Nierenschäden.¦Bei Paracetamol-Überdosierung¦ Leberschäden. Behandlung der Überdosierung mit N-Acetyl-Cystein.

ZLNUM

137844

Warnhinweise

Vorsicht bei Raynaud- Syndrom, Diabetes, Engwinkelglaukom, Prostatahyperplasie, schweren Leber- oder Nierenschäden.¦Bei Paracetamol-Überdosierung¦ Leberschäden. Behandlung der Überdosierung mit N-Acetyl-Cystein.
Suchmaschine unterstützt von ElasticSuite