Bronchostop Erkältungssaft 120 ml

Lieferbar

PZN: 4969755
Preis: 9,91 €  hidden
 hidden

Inkl. Ust. zzgl. Versand


Staffelpreise
Ab 100 Stück

+
-

  • Schnelle & sichere Lieferung
  • 30 Tage Geld-zurück-Versprechen
  • Geprüfter Online-Shop dank Trusted Shops
  • Kauf auf Rechnung für Firmenkunden

Beschreibung

BRONCHOSTOP Erkältungssaft - der Erkältungssaft linder Erkältungssymptome im Frühstadium wie Fieber, Husten und Rachenreizungen. Die drei Wirkstoffe Lindenblüte, Spitzgerich und Eibisch ergänzen sich optimal in Ihrer wirkung bei einer Erkältung - Jetzt online bestellen!

Inhaltsstoffe

15 ml enthalten: 187,5 mg Trockenextrakt aus Eibischwurzel (Althaeae radix), 136,4 mg Trockenextrakt aus Lindenblüten (Tiliae flos), 150,0 mg Trockenextrakt aus Spitzwegerichblättern (Plantaginis lanceolatae folium)

Produktinformationen

Wirkstoff

15 ml (= 16,3 g) enthalten:
187,5 mg Trockenextrakt aus Eibischwurzel (Althaeae radix), DEV 7-9:1, Extraktionsmittel: Wasser.
136,4 mg Trockenextrakt aus Lindenblüten (Tiliae flos), DEV 3-8:1, Extraktionsmittel: Wasser
150,0 mg Trockenextrakt aus Spitzwegerichblättern (Plantaginis lanceolatae folium), DEV 4-6:1, Extraktionsmittel: Wasser

Sonstige Bestandteile mit bekannter Wirkung:
Benzylalkohol (E 1519) 0,002 mg
Methyl-4-hydroxybenzoat (E 218) 11,3 mg
Propyl-4-hydroxybenzoat (E 216) 6,6 mg
Propylenglycol (E 1520) 13,6 mg
Xylitol (E 967) 2,76 g

Zusammensetzung

15 ml (= 16,3 g) enthalten:
187,5 mg Trockenextrakt aus Eibischwurzel (Althaeae radix), DEV 7-9:1, Extraktionsmittel: Wasser.
136,4 mg Trockenextrakt aus Lindenblüten (Tiliae flos), DEV 3-8:1, Extraktionsmittel: Wasser
150,0 mg Trockenextrakt aus Spitzwegerichblättern (Plantaginis lanceolatae folium), DEV 4-6:1, Extraktionsmittel: Wasser

Sonstige Bestandteile mit bekannter Wirkung:
Benzylalkohol (E 1519) 0,002 mg
Methyl-4-hydroxybenzoat (E 218) 11,3 mg
Propyl-4-hydroxybenzoat (E 216) 6,6 mg
Propylenglycol (E 1520) 13,6 mg
Xylitol (E 967) 2,76 g

Maltodextrin, hochdisperses Siliciumdioxid, Glycerol, Xylitol (E 967), Methyl-4-hydroxybenzoat (E 218), Propyl-4-hydroxybenzoat (E 216), Citronensäure-Monohydrat, Xanthangummi, Erdbeeraroma (enthält Benzylalkohol (E 1519), Propylenglycol E 1520)), gereinigtes Wasser

Dosierung

15 ml bis 4mal tgl.Kinder ab 4 Jahren: 7,5 ml 3-4mal tgl.

Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln

½ -1 Std. Abstand zu anderen Arzneimitteln einhalten.

Anwendungsgebiet

Traditionell pflanzlich zur Linderung von Erkältungssymptomen im Frühstadium.

Einnahme während der Schwangerschaft

Nicht empfohlen.

Art der Anwendung

Unverdünnt mit beiliegendem Messbecher einnehmen. ½bis 1 Std. nach der Einnahme nichts trinken.

ZLNUM

739029

Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit der Einnahme dieses
Arzneimittels beginnen, denn sie enthält wichtige Informationen.
Nehmen Sie dieses Arzneimittel immer genau wie in der Packungsbeilage beschrieben bzw. genau
nach Anweisung Ihres Arztes oder Apothekers ein.

  • Heben Sie die Packungsbeilage auf. Vielleicht möchten Sie diese später nochmals lesen.
  • Fragen Sie Ihren Apotheker, wenn Sie weitere Informationen oder einen Rat benötigen.
  • Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt auch für Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind. Siehe Abschnitt 4.
  • Wenn Sie sich nach 7 Tagen nicht besser oder gar schlechter fühlen, wenden Sie sich an Ihren Arzt.

Was in dieser Packungsbeilage steht
1. Was ist BRONCHOSTOP Erkältungssaft und wofür wird es angewendet?
2. Was sollten Sie vor der Einnahme von BRONCHOSTOP Erkältungssaft beachten?
3. Wie ist BRONCHOSTOP Erkältungssaft einzunehmen?
4. Welche Nebenwirkungen sind möglich?
5. Wie ist BRONCHOSTOP Erkältungssaft aufzubewahren?
6. Inhalt der Packung und weitere Informationen

1. Was ist BRONCHOSTOP Erkältungssaft und wofür wird es angewendet?
Traditionelles pflanzliches Arzneimittel zur Linderung von Symptomen einer Erkältung im
Frühstadium wie Fieber, Rachenreizungen und damit einhergehendem trockenen Husten, sowie
nächtlichem Hustenreiz.


Die Polysaccharide der Eibischwurzel und der Spitzwegerichblätter lindern Schleimhautirritationen
und somit Hustenreiz während des Tages und nächtlichen Hustenreiz. Die Inhaltsstoffe der
Lindenblüte wirken schweißtreibend und lindern dadurch fieberhafte Erkältungen und haben zudem
einen leicht beruhigenden Effekt.


Dieses Arzneimittel ist ein traditionelles pflanzliches Arzneimittel, das ausschließlich auf Grund
langjähriger Verwendung für die genannten Anwendungsgebiete registriert ist.


Dieses Arzneimittel wird angewendet bei Erwachsenen, Jugendlichen und Kindern ab 4 Jahren.


Wenn Sie sich nach 7 Tagen nicht besser oder gar schlechter fühlen, wenden Sie sich an Ihren Arzt.

2. Was sollten Sie vor der Einnahme von BRONCHOSTOP Erkältungssaft beachten?
BRONCHOSTOP Erkältungssaft darf nicht eingenommen werden,
- wenn Sie allergisch gegen Eibischwurzel, Lindenblüten, Spitzwegerich oder einen der in
Abschnitt 6. genannten sonstigen Bestandteile dieses Arzneimittels sind.


Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen
Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, bevor Sie BRONCHOSTOP Erkältungssaft
einnehmen.
Wenn sich die Symptome während der Anwendung dieses Arzneimittels verschlimmern oder
Atemnot, hohes Fieber oder eitriger Auswurf auftritt, ist ein Arzt aufzusuchen.
Die Aufnahme anderer Arzneimittel, die gleichzeitig eingenommen werden, kann verzögert sein. Als
Vorsichtsmaßnahme soll das Arzneimittel daher nicht ½ bis 1 Stunde vor oder nach der Einnahme von
anderen Arzneimitteln eingenommen werden.


Kinder
Die Anwendung bei Kindern unter 4 Jahren wird aufgrund fehlender Daten nicht empfohlen.


Einnahme von BRONCHOSTOP Erkältungssaft zusammen mit anderen Arzneimitteln
Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen/anwenden,
kürzlich andere Arzneimittel eingenommen/angewendet haben oder beabsichtigen andere Arzneimittel
einzunehmen/anzuwenden.
Es sind keine Wechselwirkungen bekannt.
Es wurden keine Studien zur Erfassung von Wechselwirkungen durchgeführt.


Schwangerschaft und Stillzeit
Wenn Sie schwanger sind oder stillen, oder wenn Sie vermuten, schwanger zu sein oder beabsichtigen,
schwanger zu werden, fragen Sie vor der Einnahme dieses Arzneimittels Ihren Arzt oder Apotheker
um Rat.
Da keine ausreichenden Daten vorliegen, wird die Anwendung dieses Arzneimittels in der
Schwangerschaft und Stillzeit nicht empfohlen.


Verkehrstüchtigkeit und Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen
Es wurden keine Studien zu den Auswirkungen auf die Verkehrstüchtigkeit und die Fähigkeit zum
Bedienen von Maschinen durchgeführt.


BRONCHOSTOP Erkältungssaft enthält Xylitol
Dieses Arzneimittel enthält 11,04 g Xylitol pro Tagesmaximaldosis (60 ml) und kann eine leicht
abführende Wirkung haben. Der Kalorienwert beträgt 2,4 kcal/g Xylitol.


BRONCHOSTOP Erkältungssaft enthält Methyl-4-hydroxybenzoat und Propyl-4-
hydroxybenzoat
Diese können allergische Reaktionen, auch Spätreaktionen, hervorrufen.


BRONCHOSTOP Erkältungssaft enthält Propylenglycol und Benzylakohol
Dieses Arzneimittel enthält 13,6 mg Propylenglycol und 0,002 mg Benzylakohol pro Einzeldosis
(15 ml). Benzylakohol kann allergische Reaktionen hervorrufen.

3. Wie ist BRONCHOSTOP Erkältungssaft einzunehmen?
Nehmen Sie dieses Arzneimittel immer genau wie in dieser Packungsbeilage beschrieben bzw. genau
nach Anweisung Ihres Arztes oder Apothekers ein. Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach,
wenn Sie sich nicht sicher sind.


Die empfohlene Dosis beträgt:
Erwachsene und Jugendliche ab 12 Jahren:
15 ml (gemäß Markierung des Messbechers) bis zu 4-mal täglich (Tagesgesamtdosis bis zu 60 ml)
Die letzte Dosis sollte direkt vor dem Schlafengehen eingenommen werden.
Kinder von 4 bis 11 Jahren:
7,5 ml (gemäß Markierung des Messbechers) 3- bis 4-mal täglich (Tagesgesamtdosis bis zu 30 ml)
Die letzte Dosis sollte direkt vor dem Schlafengehen eingenommen werden.
Art der Anwendung:
Zum Einnehmen.
BRONCHOSTOP Erkältungssaft wird unverdünnt eingenommen. Es wird empfohlen, ½ bis 1 Stunde
nach der Einnahme nicht zu trinken.
Ein Messbecher liegt bei.
Dauer der Anwendung:
Wenn Sie sich nach 7 Tagen nicht besser oder gar schlechter fühlen, wenden Sie sich an Ihren Arzt.

Anwendung bei Kindern

Die Anwendung bei Kindern unter 4 Jahren wird aufgrund fehlender Daten nicht empfohlen.


Wenn Sie eine größere Menge von BRONCHOSTOP Erkältungssaft eingenommen haben, als
Sie sollten
Es sind keine Fälle von Überdosierung bekannt.


Wenn Sie die Einnahme von BRONCHOSTOP Erkältungssaft vergessen haben
Nehmen Sie nicht die doppelte Menge ein, wenn Sie die vorherige Einnahme vergessen haben.
Wenn Sie weitere Fragen zur Einnahme dieses Arzneimittels haben, wenden Sie sich an Ihren Arzt
oder Apotheker.

4. Welche Nebenwirkungen sind möglich?
Wie alle Arzneimittel kann auch dieses Arzneimittel Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem
auftreten müssen.
Es sind keine Nebenwirkungen bekannt.


Meldung von Nebenwirkungen
Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt auch
für Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind.
Sie können Nebenwirkungen auch direkt über das nationale Meldesystem anzeigen:
Bundesamt für Sicherheit im Gesundheitswesen
Traisengasse 5
1200 WIEN
ÖSTERREICH
Fax: + 43 (0) 50 555 36207
Website: http://www.basg.gv.at/


Indem Sie Nebenwirkungen melden, können Sie dazu beitragen, dass mehr Informationen über die
Sicherheit dieses Arzneimittels zur Verfügung gestellt werden.

5. Wie ist BRONCHOSTOP Erkältungssaft aufzubewahren?
Nach dem ersten Öffnen nicht über 25 °C lagern. Die Flasche nach Gebrauch wieder gut verschließen.
Die Flasche in der Originalverpackung aufbewahren, um den Inhalt vor Licht zu schützen.
Bewahren Sie dieses Arzneimittel für Kinder unzugänglich auf.
Sie dürfen dieses Arzneimittel nach dem auf dem Etikett und Umkarton nach „Verw. bis:“
angegebenen Verfalldatum nicht mehr verwenden. Das Verfalldatum bezieht sich auf den letzten Tag
des angegebenen Monats.
Die Haltbarkeit nach dem ersten Öffnen beträgt 2 Monate.
Entsorgen Sie Arzneimittel nicht im Abwasser oder Haushaltsabfall. Fragen Sie Ihren Apotheker, wie
das Arzneimittel zu entsorgen ist, wenn Sie es nicht mehr verwenden. Sie tragen damit zum Schutz der
Umwelt bei.

Wie BRONCHOSTOP Erkältungssaft aussieht und Inhalt der Packung
BRONCHOSTOP Erkältungssaft ist eine braune, undurchsichtige Lösung zum Einnehmen in
Braunglasflaschen mit originalversiegeltem Schraubverschluss zu 120 ml, 200 ml und 240 ml. Es
werden möglicherweise nicht alle Packungsgrößen in den Verkehr gebracht.
Der beigefügte Messbecher mit einer Skalierung zwischen 2,5 ml und 20 ml erleichtert eine genaue
Dosierung der empfohlenen Menge.