Bronchostop Hustenpastillen 40 Stk.

Lieferbar

PZN: 3545964
Preis: 11,06 €  hidden
 hidden

Inkl. Ust. zzgl. Versand


Staffelpreise
Ab 100 Stück

+
-

  • Schnelle & sichere Lieferung
  • 30 Tage Geld-zurück-Versprechen
  • Geprüfter Online-Shop dank Trusted Shops
  • Kauf auf Rechnung für Firmenkunden

Beschreibung

Bronchostop Hustenpastillen sind ein traditionelles pflanzliches Arzneimittel zur Förderung des Abhustens von festsitzendem, zähen Schleim bei Husten im Zusammenhang mit einer Erkältung – jetzt versandkostenfreie* Lieferung nutzen!

Inhaltsstoffe

Der Wirkstoff ist: Thymiantrockenextrakt. 1 Lutschpastille enthält 59,5 mg Thymiantrockenextrakt (Thymi herba, Droge-Extrakt-Verhältnis 7-13 : 1; Auszugsmittel Wasser). Die sonstigen Bestandteile sind: Arabisches Gummi (Gummi arabicum E 414), Fructose, Sorbitol (E 420), Maltodextrin, Zitronensäure (E 330), Saccharin Natrium (E 954), Aroniaaroma, Waldbeerenaroma, Paraffin flüssig, gebleichtes Wachs (E 901), gereinigtes Wasser.

Produktinformationen

Wirkstoff

1 Lutschpastille enthält: 51,1 mg Thymiantrockenextrakt (Thymi herba, Droge-Extrakt-Verhältnis 7-13:1; Extraktionsmittel: Wasser) 4,5 mg Eibischwurzeltrockenextrakt (Althaeae radix, Droge-Extrakt-Verhältnis 7-9:1; Extraktionsmittel: Wasser) Sonstige Bestandteile: 210 mg Sorbitol (E 420), 615 mg Maltitol (E 965)

Zusammensetzung

1 Lutschpastille enthält:
51,1 mg Thymiantrockenextrakt (Thymi herba, Droge-Extrakt-Verhältnis 7-13:1; Extraktionsmittel: Wasser) 4,5 mg Eibischwurzeltrockenextrakt (Althaeae radix, Droge-Extrakt-Verhältnis 7-9:1; Extraktionsmittel: Wasser) Sonstige Bestandteile: 210 mg Sorbitol (E 420), 615 mg Maltitol (E 965)
Liste der sonstigen Bestandteile
Arabisches Gummi (Gummi arabicum), Maltitol (E 965), Sorbitol (E 420), Maltodextrin, Zitronensäure wasserfrei, Saccharin-Natrium, Aroniaaroma, Waldbeerenaroma, Paraffin dünnflüssig, gebleichtes Wachs, gereinigtes Wasser.

Nicht anwenden bei

Überempfindlichkeit gegen einen der Wirkstoffe oder gegen ein anderes Mitglied aus der Familie der Lippenblütler oder gegen einen der sonstigen Bestandteile.

Dosierung

Erwachsene und Jugendliche ab 12 Jahren:
2 Lutschpastillen alle 3 bis 4 Stunden (4 bis 6 mal täglich, Tagesgesamittlere Tagesdosis (MTD)osis bis zu 12 Pastillen).
Kinder von 4 bis 12 Jahren:
1 Lutschpastille alle 3 bis 4 Stunden (4 bis 6 mal täglich; Tagesgesamittlere Tagesdosis (MTD)osis bis zu 6 Pastillen).
Kinder unter 4 Jahren:
Die Anwendung bei Kindern unter 4 Jahren wird nicht empfohlen

Anwendungsgebiet

Traditionelles pflanzliches Arzneimittel zur Linderung des Hustenreizes und zur Förderung des Abhustens von zähem Schleim bei Husten im Zusammenhang mit einer Erkältung.

Einnahme während der Schwangerschaft

Da keine ausreichenden Daten vorliegen, wird die Anwendung während der Schwangerschaft und in der Stillzeit nicht empfohlen. Es sind keine Daten zur Fertilität vorhanden.

Nebenwirkungen

Überempfindlichkeitsreaktionen (einschliesslich eines Falles von anaphylaktischem Schock und eines Falles von Quincke Ödem) sowie Magen-Darmbeschwerden wurden in Zusammenhang mit Thymian-haltigen Arzneimitteln beobachtet. Die Häufigkeit des Auftretens ist nicht bekannt.

Art der Anwendung

Zum Einnehmen (durch Lutschen im Mund zergehen lassen).

Warnungen

Wenn eine Atemwegserkrankung mit Atemnot, Fieber oder eitrigem Auswurf einhergeht, ist ein Arzt aufzusuchen. BRONCHOSTOP duo Hustenpastillen enthalten Maltitol und Sorbitol. Patienten mit der seltenen hereditären Fructose-Intoleranz sollten dieses Arzneimittel nicht anwenden. Hinweis für Diabetiker: 1 Lutschpastille entspricht ca. 0,1 BE. Dies ist bei Patienten mit Diabetes mellitus zu berücksichtigen. Bei Kindern unter 4 Jahren ist grundsätzlich eine medizinische Beratung in Anspruch zu nehmen. Die Anwendung bei Kindern unter 2 Jahren wird nicht empfohlen, da keine ausreichenden Daten vorliegen. Die Anwendung bei Kindern zwischen 2 und 4 Jahren wird wegen der Gefahr des unabsichtlichen Verschluckens der ganzen Lutschpastille nicht empfohlen.

Warnhinweise

Wenn eine Atemwegserkrankung mit Atemnot, Fieber oder eitrigem Auswurf einhergeht, ist ein Arzt aufzusuchen. BRONCHOSTOP duo Hustenpastillen enthalten Maltitol und Sorbitol. Patienten mit der seltenen hereditären Fructose-Intoleranz sollten dieses Arzneimittel nicht anwenden. Hinweis für Diabetiker: 1 Lutschpastille entspricht ca. 0,1 BE. Dies ist bei Patienten mit Diabetes mellitus zu berücksichtigen. Bei Kindern unter 4 Jahren ist grundsätzlich eine medizinische Beratung in Anspruch zu nehmen. Die Anwendung bei Kindern unter 2 Jahren wird nicht empfohlen, da keine ausreichenden Daten vorliegen. Die Anwendung bei Kindern zwischen 2 und 4 Jahren wird wegen der Gefahr des unabsichtlichen Verschluckens der ganzen Lutschpastille nicht empfohlen.
Suchmaschine unterstützt von ElasticSuite