Resyl Tropfen

Aktuell nicht auf Lager

PZN: 0530519
Preis: 4,76 €  hidden
 hidden

Inkl. Ust. zzgl. Versand


Staffelpreise
Ab 100 Stück

  • Schnelle & sichere Lieferung
  • 30 Tage Geld-zurück-Versprechen
  • Geprüfter Online-Shop dank Trusted Shops
  • Kauf auf Rechnung für Firmenkunden

Beschreibung

Resyl® Tropfen lösen den zähen Schleim in den Atemwegen und erleichtert das Abhusten. Dies führt zur Linderung des Hustenreizes bei Erkältungen der oberen Atemwege – jetzt mit Kauf auf Rechnung bestellen, 100% Zufriedenheitsgarantie!

Produktinformationen

Wirkstoff

Guaifenesin

Zusammensetzung

100 mg Wirkstoff Guaifenesin Hilfsstoff Glycerol, wasserfrei Hilfsstoff Saccharin Hilfsstoff Anisöl ätherisch Hilfsstoff Anethol 427.4 mg Hilfsstoff Ethanol

Nicht anwenden bei

Schwere Magen/Darm - Erkrankungen.

Dosierung

Personen ab 12 Jahren: Bis 4 x tgl. 30-60 Tropfen. Kinder (6 - 11 Jahren): Bis 4 x tgl. 30 Tropfen. Max. 2 Wochen anwenden.

Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln

Beruhigungsmittel , Muskelrelaxantien verstärkt. Nicht mit anderen Husten- und Erkältungsmitteln anwenden.

Anwendungsgebiet

Linderung des Hustens bei Erkältungen.

Einnahme während der Schwangerschaft

Nicht anwenden.

Nebenwirkungen

Allergien, Hautschwellung (Angioödem), Magen/Darm.

Art der Anwendung

In Wasser, Tee oder auf Zucker einnehmen.

Warnungen

Dosis nicht überschreiten. Bei mehr als 5 Tage anhaltendem Husten Arzt aufsuchen. Vorsicht bei Muskelschwäche (Myasthenie), Nierenschäden. Nicht für Alkoholkranke. Verkehrshinweis.

MONONUM

24368

ZLNUM

4916

Warnhinweise

Dosis nicht überschreiten. Bei mehr als 5 Tage anhaltendem Husten Arzt aufsuchen. Vorsicht bei Muskelschwäche (Myasthenie), Nierenschäden. Nicht für Alkoholkranke. Verkehrshinweis.
GEBRAUCHSINFORMATION

Resyl-Tropfen

Wirkstoff: Guaifenesin

Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, denn sie enthält wichtige Informationen für Sie.


Dieses Arzneimittel ist ohne Verschreibung erhältlich. Um einen bestmöglichen Behandlungserfolg zu erzielen, müssen Resyl-Tropfen jedoch vorschriftsgemäß eingenommen werden.

- Heben Sie die Packungsbeilage auf. Vielleicht möchten Sie diese später nochmals lesen.
- Fragen Sie Ihren Apotheker, wenn Sie weitere Informationen oder einen Rat benötigen.
- Wenn sich Ihre Beschwerden verschlimmern oder nach 5 Tagen keine Besserung eintritt, müssen Sie auf jeden Fall einen Arzt aufsuchen.
- Wenn eine der aufgeführten Nebenwirkungen Sie erheblich beeinträchtigt oder Sie Nebenwirkungen bemerken, die nicht in dieser Gebrauchsinformation angegeben sind, informieren Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker.

Diese Packungsbeilage beinhaltet:

1. Was sind Resyl-Tropfen und wofür wird es angewendet?
2. Was müssen Sie vor der Einnahme von Resyl-Tropfen beachten?
3. Wie sind Resyl-Tropfen einzunehmen?
4. Welche Nebenwirkungen sind möglich?
5. Wie sind Resyl-Tropfen aufzubewahren?
6. Weitere Informationen

1. WAS SIND RESYL-TROPFEN UND WOFÜR WERDEN SIE ANGEWENDET?

Guaifenesin, der Wirkstoff in Resyl-Tropfen, löst den zähen Schleim in den Atemwegen und erleichtert das Abhusten. Dies führt zur Linderung des Hustenreizes bei Erkältungen der oberen Atemwege.

2. WAS MÜSSEN SIE VOR DER EINNAHME VON RESYL-TROPFEN BEACHTEN?

Resyl-Tropfen dürfen nicht eingenommen werden,
-     wenn Sie überempfindlich (allergisch) gegen Guaifenesin oder einen der sonstigen Bestandteile von Resyl-Tropfen sind.
-     wenn Sie unter schweren und chronischen Magen-Darm-Erkrankungen leiden

Besondere Vorsicht bei der Einnahme von Resyl-Tropfen ist erforderlich
-       Bei Krankheiten bei denen der Schleim nicht ausreichend abgehustet wird kann wie zum Beispiel Myasthenia gravis (einer Erkrankung des Immunsystems, die zu einer vorzeitigen Ermüdung der Muskulatur bei Belastung führt).
-       Bei eingeschränkter Nierenfunktion
-       Bei leichten Magen- Darm- Erkrankungen

Bei Auftreten von Überempfindlichkeitsreaktionen und Verkrampfungen der Atemwege muss die Behandlung sofort abgebrochen werden und ein Arzt informiert werden. Bei Fortbestand der Beschwerden oder wenn der erwartete Erfolg durch die Anwendung nicht eintritt, ist ehestens eine ärztliche Beratung erforderlich.

Bei Einnahme von Resyl-Tropfen mit anderen Arzneimitteln
Bitte informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen / anwenden bzw. vor kurzem eingenommen / angewendet haben, auch wenn es sich um nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel handelt.

Resyl Tropfen können die Wirkung folgender Arzneimittel verstärken:
-       Beruhigungsmittel (sogenannte sedierende Arzneimittel)
-       muskelentspannende Arzneimittel (Mittel zur Verminderung der Muskelspannung z. B. bei Narkosen während einer Operation).

Bei gleichzeitiger Einnahme von Arzneimitteln, die den Hustenreiz unterdrücken, kann es zu einer Behinderung beim Abhusten des Schleims aus den Bronchien kommen.

Schwangerschaft und Stillzeit

Fragen Sie vor der Einnahme von allen Arzneimitteln Ihren Arzt oder Apotheker um Rat. Es gibt keine eindeutigen Hinweise auf ein Risiko im Verlaufe der Schwangerschaft. Resyl sollte dennoch während der Schwangerschaft nicht eingenommen