Tussamag Hustensirup 220 g

Lieferbar

PZN: 3913037
Preis: 12,86 €  hidden
 hidden

Inkl. Ust. zzgl. Versand


Staffelpreise
Ab 100 Stück

+
-

  • Schnelle & sichere Lieferung
  • 30 Tage Geld-zurück-Versprechen
  • Geprüfter Online-Shop dank Trusted Shops
  • Kauf auf Rechnung für Firmenkunden

Beschreibung

Tussamag Hustensirup ist ein traditionelles pflanzliches Arzneimittel zur Schleimlösung bei Husten im Zusammenhang mit einer Erkältung und eignet sich für Erwachsene, Jugendliche und Kinder ab 2 Jahren – jetzt mit Kauf auf Rechnung bestellen, 100% Zufriedenheitsgarantie!

Inhaltsstoffe

Der Wirkstoff ist: 100 g (= 79,37 ml) enthalten 8,0 g Flüssigextrakt aus Thymiankraut (Thymi herba, DEV 1 : 1), Auszugsmittel: gereinigtes Wasser - Ethanol 96% - Glycerol 85% (18 : 6 : 1, m/m/m). Die sonstigen Bestandteile sind: Glycerol, Saccharose, Zuckercouleur (E 150), Extrakt aus Edelkastanienblättern (enthält Glucosesirup und Kaliumsorbat), Natriumbenzoat (E 211), Ethanol, gereinigtes Wasser.

Produktinformationen

Wirkstoff

Thymiankraut-Flüssigextrakt (1:1); gereinigtes Wasser, Ethanol 96%, Glycerol 85% (18:6:1) (Auszugsmittel)

Zusammensetzung

8 g Wirkstoff Thymiankraut-Flüssigextrakt (1:1); gereinigtes Wasser, Ethanol 96%, Glycerol 85% (18:6:1) (Auszugsmittel) w Thymi herba H Glycerol 52 g Hilfstoff Saccharose H Zuckercouleur E 150 H Edelkastanienblätter-Extrakt h Glucose-Sirup 280 mg Hilfstoff Glucose h Kalium sorbat H Natriumbenzoat H Ethanol 96% 2.8 % (V/V) t Gesamtethanolgehalt H Wasser, gereinigtes

Dosierung

3-6mal tgl. 20 ml. Kinder (4-11 Jahre): 3-5mal tgl 10 ml. Kinder (2-3 Jahre): 3-5mal tgl. 5 ml.

Anwendungsgebiet

Traditionell pflanzlich zur Schleimlösung bei Husten mit Erkältung.

Einnahme während der Schwangerschaft

Nicht empfohlen.

Nebenwirkungen

Überempfindlichkeit, Magenbeschwerden.

Art der Anwendung

Unverdünnt oder verdünnt mit Messbecher einnehmen.

Warnungen

Nicht für Alkoholkranke.

MONONUM

52216

ZLNUM

50117

Warnhinweise

Nicht für Alkoholkranke.
GEBRAUCHSINFORMATION

Tussamag Hustensirup

Wirkstoff: Flüssigextrakt aus Thymiankraut


Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit der Einnahme dieses Arzneimittels beginnen, denn sie enthält wichtige Informationen. Nehmen Sie dieses Arzneimittel immer genau wie in dieser Packungsbeilage beschrieben bzw. genau nach Anweisung Ihres Arztes oder Apothekers ein.

- Heben Sie die Packungsbeilage auf. Vielleicht möchten Sie diese später nochmals lesen.
- Fragen Sie Ihren Apotheker, wenn Sie weitere Informationen oder einen Rat benötigen.
- Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt auch für Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind.
- Wenn Sie sich nach 7 Tagen (bei Kindern unter 4 Jahren nach 5 Tagen) nicht besser oder gar schlechter fühlen, wenden Sie sich an Ihren Arzt.

Was in dieser Packungsbeilage steht:

1. Was ist Tussamag Hustensirup und wofür wird es angewendet?
2. Was sollten Sie vor der Einnahme von Tussamag Hustensirup beachten?
3. Wie ist Tussamag Hustensirup einzunehmen?
4. Welche Nebenwirkungen sind möglich?
5. Wie ist Tussamag Hustensirup aufzubewahren?
6. Inhalt der Packung und weitere Informationen

1. WAS IST TUSSAMAG HUSTENSIRUP UND WOFÜR WIRD ES ANGEWENDET?

Tussamag Hustensirup ist ein traditionelles pflanzliches Arzneimittel zur Schleimlösung bei Husten im Zusammenhang mit einer Erkältung. Es wird angewendet bei Erwachsenen, Jugendlichen und Kindern ab 2 Jahren. Die Anwendung dieses traditionellen pflanzlichen Arzneimittels im genannten Anwendungsgebiet beruht ausschließlich auf langjähriger Verwendung. Wenn Sie sich nach 7 Tagen (bei Kindern unter 4 Jahren nach 5 Tagen) nicht besser oder gar schlechter fühlen, wenden Sie sich an Ihren Arzt.

2. WAS SOLLTEN SIE VOR DER EINNAHME VON TUSSAMAG HUSTENSIRUP BEACHTEN?

Tussamag Hustensirup darf nicht eingenommen werden:
wenn Sie allergisch gegen Thymian, ein anderes Mitglied aus der Familie der Lippenblütler oder einen der in Abschnitt 6 genannten sonstigen Bestandteile von Tussamag Hustensirup sind.

Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen

Bitte sprechen Sie mit Ihrem Apotheker bevor Sie Tussamag Hustensirup einnehmen. Da keine ausreichenden Daten vorliegen sowie aufgrund des Alkoholgehalts kann die Anwendung bei Kindern unter 2 Jahren nicht empfohlen werden. Bei Auftreten von Atemnot, Fieber oder eitrigem Auswurf muss ein Arzt aufgesucht werden.

Einnahme von Tussamag Hustensirup mit anderen Arzneimitteln

Bitte informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen / anwenden bzw. vor kurzem eingenommen / angewendet haben, auch wenn es sich um nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel handelt. Wechselwirkungen wurden bisher nicht beobachtet.

Schwangerschaft und Stillzeit

Wenn Sie schwanger sind oder stillen, oder wenn Sie vermuten, schwanger zu sein oder beabsichtigen, schwanger zu werden, fragen Sie vor der Einnahme dieses Arzneimittels Ihren Arzt oder Apotheker um Rat. Da keine ausreichenden Daten vorliegen, wird die Anwendung während der
Schwangerschaft und der Stillzeit nicht empfohlen.

Verkehrstüchtigkeit und Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen

Zur Auswirkung auf die Fähigkeit, ein Fahrzeug zu lenken oder Maschinen zu bedienen, wurden keine entsprechenden Untersuchungen durchgeführt.

Tussamag Hustensirup enthält Alkohol und Zucker (Sucrose).
Dieses Arzneimittel enthält 2,8 Vol.-% Ethanol (Alkohol), d.h. 705 mg pro Dosis bei Erwachsenen und Jugendlichen, entsprechend 14 ml Bier oder 6 ml Wein, bzw. 352,5 mg pro Dosis bei Kindern von 4 bis 12 Jahren, entsprechend 7 ml Bier oder 3 ml Wein, bzw. 176 mg pro Dosis bei Kindern von 2 bis 4 Jahren, entsprechend 3,5 ml Bier oder 1,5 ml Wein. Es besteht ein gesundheitliches Risiko für Patienten, die unter Alkoholismus leiden. Der Alkoholgehalt ist bei Schwangeren bzw. Stillenden sowie bei Kindern und Patienten mit erhöhtem Risiko auf Grund einer Lebererkrankung oder Epilepsie zu berücksichtigen.

Dieses Arzneimittel enthält bis zu 13,2 g Sucrose (Saccharose) pro Dosis (Erwachsene und Jugendliche über 12 Jahren), bis zu 6,6 g Sucrose pro Dosis (Kinder von 4 bis 12 Jahren) bzw. 3,3 g Sucrose pro Dosis (Kinder von 2 bis 4 Jahren). Bitte nehmen Sie Tussamag Hustensirup erst nach
Rücksprache mit Ihrem Arzt ein, wenn Ihnen bekannt ist, dass Sie unter einer Zuckerunverträglichkeit leiden.

3. WIE IST TUSSAMAG HUSTENSIRUP EINZUNEHMEN?

Nehmen Sie Tussamag Hustensirup immer genau wie in dieser Packungsbeilage beschrieben bzw. genau nach der mit Ihrem Arzt oder Apotheker getroffenen Absprache ein. Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht sicher sind. Die empfohlene Dosis beträgt:

Erwachsene und Jugendliche über 12 Jahren: 3 - 6 mal täglich 20 ml (2 x 10 ml)

Kinder zwischen 4 und 12 Jahren:
3 - 5-mal täglich 10 ml

Kinder von 2 bis 4 Jahren:
3 - 5-mal täglich 5 ml.

Da keine ausreichenden Daten vorliegen sowie aufgrund des Alkoholgehalts kann die Anwendung bei Kindern unter 2 Jahren nicht empfohlen werden.

Art der Anwendung:
Die Dosierung erfolgt mit dem beiliegenden Messbecher. Tussamag Hustensirup kann unverdünnt oder verdünnt (z. B. mit Tee, Wasser) eingenommen werden.

Dauer der Anwendung:
Wenn sich die Beschwerden verschlimmern oder länger als 7 Tage (bei Kindern unter 4 Jahren nur 5 Tage) andauern, muss ein Arzt aufgesucht werden.

Wenn Sie eine größere Menge von Tussamag Hustensirup eingenommen haben, als Sie sollten: Eine Überdosierung mit Tussamag Hustensirup ist bisher nicht bekannt.

Hinweis:
Aufgrund des Alkoholgehaltes in Tussamag Hustensirup muss insbesondere bei Kindern auch an eine Alkoholvergiftung gedacht werden. Im Zweifelsfall nehmen Sie Kontakt mit einem Arzt, Apotheker oder dem nächsten Spital auf.

Wenn Sie die Einnahme von Tussamag Hustensirup vergessen haben:
Nehmen Sie nicht die doppelte Dosis ein, wenn Sie die vorherige Einnahme vergessen haben. Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

4. WELCHE NEBENWIRKUNGEN SIND MÖGLICH?

Wie alle Arzneimittel kann auch dieses Arzneimittel Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen. Überempfindlichkeit (allergische Reaktionen), einschließlich eines Falles von allergischem Schock und eines Falles von Quincke-Ödem (plötzlich auftretender Schwellung von Haut und Schleimhaut) und Magenbeschwerden wurden beobachtet. Die Häufigkeit des Auftretens ist nicht bekannt. Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt auch für Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind.

5. WIE IST TUSSAMAG HUSTENSIRUP AUFZUBEWAHREN?

Für dieses Arzneimittel sind keine besonderen Lagerungsbedingungen erforderlich. Bewahren Sie dieses Arzneimittel für Kinder unzugänglich auf. Sie dürfen das Arzneimittel nach dem auf dem Umkarton und Flasche nach dem unter