Echinacin „Madaus“ Tropfen 50 ml

Lieferbar

PZN: 1287802
Preis: 9,59 €  hidden
 hidden

Inkl. Ust. zzgl. Versand


Staffelpreise
Ab 100 Stück

+
-

  • Schnelle & sichere Lieferung
  • 30 Tage Geld-zurück-Versprechen
  • Geprüfter Online-Shop dank Trusted Shops
  • Kauf auf Rechnung für Firmenkunden

Beschreibung

Echinacin „Madaus“-Tropfen sind ein pflanzliches Arzneimittel, das als einzigen Wirkstoff den Press- Saft aus der frischen blühenden Pflanze Roter Sonnenhut enthält. Echinacin „Madaus“-Tropfen unterstützen die körpereigenen Abwehrkräfte des Organismus: zur Vorbeugung von Infekten, bei den ersten Anzeichen von Infekten sowie bei schon bestehenden Infekten – jetzt bei Ihrer Servus!Apotheke bestellen!

Inhaltsstoffe

100 g Lösung enthalten: Press-Saft aus frischem blühendem Purpursonnenhutkraut (Echinaceae purpureae herba ) (Frischpflanze : Press-Saft/1,7-2,5:1) 80 g. Enthält 22 Vol.-% Alkohol. Echinacin „Madaus“-Tropfen enthalten keine Konservierungsstoffe.

Produktinformationen

Wirkstoff

Purpursonnenhutkraut,frisch blühend-Presssaft (1,7-2,5:1)

Zusammensetzung

80 g Wirkstoff Purpursonnenhutkraut,frisch blühend-Presssaft (1,7-2,5:1) w Herba Echinaceae purpurea H Ethanol 22 % (V/V) t Gesamtethanolgehalt H Wasser, gereinigtes

Nicht anwenden bei

Korbblütlerallergie, Erdnuss- oder Sojaallergie, erstes Lebensjahr, progrediente Systemerkrankungen, Autoimmunerkrankungen.

Dosierung

Einnahme bei den ersten Zeichen einer Erkältung beginnen. 1.Tag: Initial 2,5 ml, dann alle 1-2 Stunden (bis 7mal) 1,25 ml. Ab 2. Tag: 3mal tgl. 2,5 ml. Vorbeugung: 3mal tgl. 2,5 ml. Für Kinder von 2-12 Jahren nicht empfohlen. Bei Kindern unter 2 Jahren nicht anwenden. Ununterbrochen max. 8 Wochen anwenden.

Anwendungsgebiet

Unterstützende Behandlung und Vorbeugung bei wiederkehrenden (rezidivierenden) Atemwegsinfekten.

Einnahme während der Schwangerschaft

Ohne ärztliche Anordnung nicht empfohlen.

Nebenwirkungen

Überempfindlichkeit, Magen/Darm, Asthma, Haut, Immunerkrankungen.

Art der Anwendung

Oral.

Warnungen

Nicht für Alkoholkranke. Vorsicht bei progredienten Systemerkrankungen.

MONONUM

34453

ZLNUM

120644

Warnhinweise

Nicht für Alkoholkranke. Vorsicht bei progredienten Systemerkrankungen.
Suchmaschine unterstützt von ElasticSuite