Nasivin Classic Sanft 0,05% Spray 10 ml

Lieferbar

PZN: 4457423
Preis: 9,09 €  hidden
 hidden

Inkl. Ust. zzgl. Versand


Staffelpreise
Ab 100 Stück

+
-

  • Schnelle & sichere Lieferung
  • 30 Tage Geld-zurück-Versprechen
  • Geprüfter Online-Shop dank Trusted Shops
  • Kauf auf Rechnung für Firmenkunden

Beschreibung

Nasivin Classic Sanft 0,05% Spray ist das ideale Mittel zur örtlichen Behandlung von Schnupfen. Die entzündete Nasenschleimhaut schwillt rasch ab und weiteres Nasen-Laufen wird verhindert. Zudem werden die Ohrtrompeten freigehalten und eine Abschwellung der Rachenschleimhaut ermöglicht. Die Wirkung setzt bereits innerhalb weniger Minuten ein und hält durchschnittlich 6 bis 8 Stunden an - jetzt in Ihrer Servus!Apotheke bestellen und wieder frei durchatmen!

Inhaltsstoffe

Der Wirkstoff ist: Oxymetazolinhydrochlorid. 1 ml enthält 0,5 mg Oxymetazolinhydrochlorid. Ein Sprühstoß enthält ca. 45 Mikroliter = 22 Mikrogramm Oxymetazolinhydrochlorid. Die sonstigen Bestandteile sind: Citronensäure-Monohydrat, Natriumcitrat-Dihydrat, Glycerol 85 % und gereinigtes Wasser. Ohne Konservierungsstoffe.

Produktinformationen

Wirkstoff

Oxymetazolin hydrochlorid

Zusammensetzung

0.5 mg Wirkstoff Oxymetazolin hydrochlorid 22 µg/Hub t --> Hilfsstoff Citronensäure monohydrat Hilfsstoff Natriumcitrat-2-Wasser Hilfsstoff Glycerol 85% Hilfsstoff Wasser, gereinigtes

Nicht anwenden bei

Trockene Nasenschleimhaut (Rhinitis sicca), Säuglinge,Grüner Star (Glaukom).

Dosierung

2-3mal tgl. 1 Sprühstoß pro Nasenöffnung. Max. 7 Tage anwenden. Nasivin Classic sanft 0,05%-Spray bei Kindern unter 6 Jahren nicht anwenden.

Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln

Medikament, das das Enzym Monoaminoxidase hemmt (MAO-Hemmer) (2 Wochen Abstand), trizyklische Antidepressiva, Blutdruck- senker, Anästhetika (Cyclopropan, Halothan); andere Blutdrucksteigerer verstärkt.

Anwendungsgebiet

Schnupfen, Erleichterung des Sekretabflusses bei Nebenhöhlen/Entzündung der Schleimhaut (Tubenkatarrh), diagnostische Schleimhautabschwellung.

Einnahme während der Schwangerschaft

Nutzen/Risiko-Abwägung.

Nebenwirkungen

Lokale Reizungen, systemisch (Zentralnervensystem, Herz), bei Missbrauch Rhinitis medicamentosa, Trockene Nasenschleimhaut (Rhinitis sicca).

Art der Anwendung

Sprühöffnung in das Nasenloch einführen, 1mal sprühen.

Warnungen

Vorsicht bei schweren Herz/Kreislauf-Erkrankungen, Tumor der Nebennierenrinde (Phäochromozytom), Diabetes. Nicht länger als 7 Tage kontinuierlich anwenden.

MONONUM

37883

ZLNUM

122694

Warnhinweise

Vorsicht bei schweren Herz/Kreislauf-Erkrankungen, Tumor der Nebennierenrinde (Phäochromozytom), Diabetes. Nicht länger als 7 Tage kontinuierlich anwenden.
Wenden Sie dieses Arzneimittel immer genau wie in dieser Packungsbeilage beschrieben bzw. genau nach der mit Ihrem Arzt oder Apotheker getroffenen Absprache an. Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht sicher sind. Die empfohlene Dosis beträgt: Erwachsene, Jugendliche und Schulkinder (ab 6 Jahren): 2-3mal täglich 1 Sprühstoß in jede Nasenöffnung. Zur nasalen Anwendung. Die Anwendung erfolgt in beide Nasenöffnungen. Beim erstmaligen Gebrauch Schutzkappe abnehmen, Dosierspray in die Hand nehmen und mehrmals pumpen bis ein gleichmäßiger Sprühnebel austritt. Der Sprühmechanismus funktioniert durch Druck auf die Fingerauflage. Die Sprühöffnung jeweils in ein Nasenloch einführen und einmal sprühen. Nach dem Gebrauch Sprühöffnung säubern und die Schutzkappe wieder aufsetzen.