Octenisept Lösung 50 ml

Lieferbar

PZN: 1876970
Preis: 5,91 €  hidden
 hidden

Inkl. Ust. zzgl. Versand


Staffelpreise
Ab 100 Stück

+
-

  • Schnelle & sichere Lieferung
  • 30 Tage Geld-zurück-Versprechen
  • Geprüfter Online-Shop dank Trusted Shops
  • Kauf auf Rechnung für Firmenkunden

Beschreibung

Octenisept ist ein Desinfektionsmittel zur äußeren Anwendung und zur Anwendung auf Schleimhäuten. Octenidin wirkt umfassend keimtötend. Es ist wirksam gegen Bakterien, Pilze und gewisse Viren. Die Entwicklung einer Widerstandsfähigkeit von Infektionserregern (Resistenz) gegen Octenidin ist aufgrund der Wirkungsweise nicht zu befürchten - immer stark preisreduziert in Ihrer Servus!Apotheke bestellen!

Inhaltsstoffe

Die Wirkstoffe sind: Octenidindihydrochlorid und 2-Phenoxyethanol. 100 g Lösung enthalten 0,1 g Octenidindihydrochlorid und 2,0 g 2-Phenoxyethanol. Die sonstigen Bestandteile sind: (3-Cocosfettsäureamidopropyl)dimethylazaniumylacetat, Natrium-D-gluconat, Glycerol 85%, Natriumchlorid, Natriumhydroxid, gereinigtes Wasser

Produktinformationen

Wirkstoff

Octenidin dihydrochlorid 2-Phenoxyethanol

Zusammensetzung

0.1 g Wirkstoff Octenidin dihydrochlorid 2 g Wirkstoff 2-Phenoxyethanol H (3-Cocosfettsäureamidopropyl)dimethylazaniumylacetat H Natrium-D-gluconat H Glycerol 85% H Natriumchlorid H Natriumhydroxid H Wasser, gereinigtes

Nicht anwenden bei

Spülungen in der Bauchhöhle, der Harnblase oder am Trommelfell.

Dosierung

Alle Lebensalter: Areale vollständig benetzen und 1 min einwirken lassen. Spülung der Mundhöhle: 20 sec intensiv mit ca. 20 ml.

Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln

Antiseptika auf PVP-Jod-Basis.

Anwendungsgebiet

Antiseptische Behandlung von Schleimhaut und Übergangsepithel vor operativen Eingriffen (Mundhöhle, Urogenitale, Rektalbereich), Wund- und Nahtversorgung.

Einnahme während der Schwangerschaft

Anwendung möglich.

Nebenwirkungen

Bei Mundspülungen bitterer Geschmack. Lokales Brennen, Kontaktallergien.

Art der Anwendung

Auf Haut und Schleimhaut (auch vaginal).

Warnungen

Nicht verschlucken, nicht am Auge anwenden, nicht zur Daueranwendung. Nicht mit PVP-Jod anwenden. Bei Wundspülungen Präparat nicht unter Druck ins Gewebe einbringen.

MONONUM

34012

ZLNUM

120402

Warnhinweise

Nicht verschlucken, nicht am Auge anwenden, nicht zur Daueranwendung. Nicht mit PVP-Jod anwenden. Bei Wundspülungen Präparat nicht unter Druck ins Gewebe einbringen.

GEBRAUCHSINFORMATION

Octenisept-Lösung zur Wund- und Schleimhautdesinfektion

Wirkstoffe: Octenidindihydrochlorid, 2-Phenoxyethanol

Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, denn sie enthält wichtige Informationen für Sie.

Dieses Arzneimittel ist ohne Verschreibung erhältlich. Um einen bestmöglichen Behandlungserfolg zu erzielen, muss Octenisept-Lösung jedoch vorschriftsgemäß angewendet werden.

- Heben Sie die Packungsbeilage auf. Vielleicht möchten Sie diese später nochmals lesen.

- Fragen Sie Ihren Apotheker, wenn Sie weitere Informationen oder einen Rat benötigen.

- Wenn sich Ihre Beschwerden verschlimmern oder nach wenigen Tagen keine Besserung eintritt, müssen Sie auf jeden Fall einen Arzt aufsuchen.

- Wenn eine der angeführten Nebenwirkungen Sie erheblich beeinträchtigt oder Sie Nebenwirkungen bemerken, die nicht in dieser Gebrauchsinformation angegeben sind, informieren Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker.

Diese Packungsbeilage beinhaltet:

1. Was ist Octenisept-Lösung und wofür wird sie angewendet?

2. Was müssen Sie vor der Anwendung von Octenisept-Lösung beachten?

3. Wie ist Octenisept-Lösung anzuwenden?

4. Welche Nebenwirkungen sind möglich?

5. Wie ist Octenisept-Lösung aufzubewahren?

6. Weitere Informationen

1. Was ist Octenisept-Lösung und wofür wird es angewendet?

Octenisept-Lösung ist ein Desinfektionsmittel zur äußeren Anwendung und auf Schleimhäuten. Octenidin wirkt umfassend keimtötend. Es ist wirksam gegen Bakterien, Pilze und gewisse Viren. Die Entwicklung einer Widerstandsfähigkeit von Infektionserregern (Resistenz) gegen Octenidin ist aufgrund der Wirkungsweise nicht zu befürchten.

Anwendungsgebiete

· Zur antiseptischen Behandlung von Schleimhaut und Übergangsepithel vor operativen Eingriffen.

· In der Mundhöhle z. B. vor Zahnextraktionen oder Kürettagen (chirurgische Entfernung eines Gewebes durch Ausschabung)

· Im Urogenitalbereich z. B. vor Hysterektomien (operative Entfernung der Gebärmutter) und im Rektalbereich (z. B. vor dem Veröden von Hämorrhoiden).

· Zur zeitlich begrenzten Wund- und Nahtversorgung

· zur zeitlich begrenzten antiseptischen Behandlung infizierter Wunden der Haut.

2. Was müssen Sie vor der Anwendung von Octenisept-Lösung beachten?

Octenisept-Lösung darf nicht angewendet werden,

wenn Sie überempfindlich (allergisch) gegen Octenidindihydrochlorid, 2-Phenoxyethanol oder einen der sonstigen Bestandteile von Octenisept-Lösung sind.

Besondere Vorsicht bei der Anwendung von Octenisept-Lösung ist erforderlich:

Octenisept sollte nicht in größeren Mengen verschluckt werden. Wird eine größere Menge verschluckt, so kann es zu Reizungen der Magen- und Darmschleimhaut kommen. Octenisept sollte nicht am Trommelfell angewendet werden. Octenisept ist nicht zur Daueranwendung vorgesehen. Das Präparat wird als bitter empfunden. Die Einwirkzeit ist einzuhalten und darf nicht durch vorheriges Abtrocknen verkürzt werden. Bei Wundspülungen ist darauf zu achten, dass das Präparat nicht unter Druck ins Gewebe eingebracht bzw. injiziert wird. Bei Spülungen von Wundhöhlen ist darauf zu achten, dass ein Abfluss jederzeit gewährleistet ist (z. B.: Drainage, Lasche).

Bei Anwendung von Octenisept-Lösung mit anderen Arzneimitteln

Bitte informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen/anwenden bzw. vor kurzem eingenommen/angewendet haben, auch wenn es sich nicht um verschreibungspflichtige Arzneimittel handelt. Verwenden Sie nicht gleichzeitig Octenisept und PVP-Iod-hältige Wundbehandlungs- bzw. Desinfektionsmittel, da es vorübergehend zu dunklen Verfärbungen kommen kann.

Bei Anwendung von Octenisept-Lösung zusammen mit Nahrungsmitteln und Getränken

Keine Besonderheiten

Schwangerschaft und Stillzeit

Fragen Sie vor der Einnahme von allen Arzneimitteln Ihren Arzt oder Apotheker um Rat. Das Präparat sollte in der Schwangerschaft nur mit Vorsicht angewendet werden. Octenisept kann bei Bedarf während der Stillzeit angewendet werden.

Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen

Octenisept hat keine Auswirkungen auf die Verkehrstüchtigkeit und die Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen

3. Wie ist Octenisept Lösung anzuwenden?

Auf die zu desinfizierenden Areale auftragen. Bei Packungsgröße 50 ml auf die zu desinfizierenden Areale aufsprühen. Gegebenenfalls kann, insbesondere im Bereich der Mundhöhle, auch eine Spülung vorgenommen werden. Die zu desinfizierenden Areale vollständig benetzen und 1 Minute einwirken lassen. Bei Spülungen der Mundhöhle soll mit ca. 20 ml Octenisept 20 Sekunden lang intensiv gespült und eine zusätzliche Einwirkzeit von einer Minute vorgesehen werden.

Octenisept wird unverdünnt angewendet. Die Lösung ist nicht zur Einnahme geeignet. Zur Hautdesinfektion (z. B. vor Kaiserschnitt) ist eine Einwirkzeit des unverdünnten Präparates von 2 Minuten einzuhalten. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind.

Wenn Sie eine größere Menge von Octenisept Lösung angewendet haben, als Sie sollten

Mit einem trockenen Lappen abwischen.

Wenn Sie die Anwendung von Octenisept-Lösung vergessen haben

Wenden Sie es wie gewohnt an. Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

4. Welche Nebenwirkungen sind möglich?

Wie alle Arzneimittel kann Octenisept-Lösung Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen. Informieren Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker, wenn eine der aufgeführten Nebenwirkungen Sie erheblich beeinträchtigt oder Sie Nebenwirkungen bemerken, die nicht in dieser Gebrauchsinformation angegeben sind. Der bei Mundspülungen sehr häufig (mehr als 1 Behandelter von 10) auftretende bittere Geschmack hält ca. eine Stunde an und hängt mit der Langzeitwirkung zusammen.

Selten (1 bis 10 Behandelte von 10.000) kann es zu einem vorübergehenden Brennen am Behandlungsort kommen.

5. Wie ist Octenisept-Lösung aufzubewahren?

Für dieses Arzneimittel sind keine besonderen Lagerungsbedingungen erforderlich. Arzneimittel für Kinder unzugänglich aufbewahren. Sie dürfen das Arzneimittel nach dem auf dem Behältnis angegebenen Verfalldatum nicht mehr anwenden. Das Verfalldatum bezieht sich auf den letzten Tag des Monats.

6. Weitere Informationen

Was Octenisept-Lösung enthält

100 ml Octenisept-Lösung enthalten: 0,1 g Octenidin-dihydrochlorid und 2,0 g 2- Phenoxyethanol.

Die sonstigen Bestandteile sind: (3-Cocosfettsäureamidopropyl)dimethylammoniumacetat, Natrium-D-Gluconat, Glycerol 85%, Natriumchlorid, Natriumhydroxid und gereinigtes Wasser.

Wie Octenisept-Lösung aussieht und Inhalt der Packung

Klare farblose Lösung. Kunststoffflasche mit 250 ml, 500 ml und 1000 ml und Kunststoffflasche 50 ml und 250 ml mit Sprühkopf

Pharmazeutischer Unternehmer und Hersteller

Zulassungsinhaber

Schülke > Mayr Ges.m.b.H, Seidengasse 9, 1070 Wien

Tel. Nr.: (01) 523 25 01

Hersteller: Schülke > Mayr GmbH, D-22840 Norderstedt, Deutschland

Z.Nr.: 1-20.402

Diese Gebrauchsinformation wurde zuletzt genehmigt im Juni 2009.