Soventol Gel 20 g

Lieferbar

PZN: 0053054
Preis: 4,85 €  hidden
 hidden

Inkl. Ust. zzgl. Versand


Staffelpreise
Ab 100 Stück

+
-

  • Schnelle & sichere Lieferung
  • 30 Tage Geld-zurück-Versprechen
  • Geprüfter Online-Shop dank Trusted Shops
  • Kauf auf Rechnung für Firmenkunden

Beschreibung

Soventol® Gel wird angewendet zur Linderung von leicht bis mittelstark ausgeprägten Reaktionen auf Insektenstiche (z. B. Mückenstiche) mit Juckreiz – jetzt bei Ihrer Servus!Apotheke bestellen!

Produktinformationen

Wirkstoff

Bamipin[(RS)-lactat]

Zusammensetzung

20 mg Wirkstoff Bamipin[(RS)-lactat] Hilfsstoff Wasser, gereinigtes Hilfsstoff Hypromellose Hilfsstoff Poly(oxyethylen)-6-glycerol(mono/di)alkanoat 100 mg Hilfsstoff Propylenglycol

Nicht anwenden bei

Akutes Ekzem.

Dosierung

In halbstündigen Abständen dünn auf die Haut auftragen und eventuell vorsichtig einmassieren. Keine Dosisempfehlung für Kinder.

Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln

Linderung bei Insektenstichen mit Juckreiz.

Anwendungsgebiet

Linderung bei Insektenstichen mit Juckreiz.

Einnahme während der Schwangerschaft

Gegenanzeige.

Nebenwirkungen

Bei grossflächiger Anwendung systemische Effekte: Unruhe bei Kindern, Sedierung bei Erwachsenen.

MONONUM

24726

ZLNUM

7453

GEBRAUCHSINFORMATION

Soventol Gel
 
Wirkstoff:   Bamipin[(RS)-lactat] 20 mg/1g Gel

Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, denn sie enthält wichtige Informationen für Sie.


Dieses Arzneimittel  ist  ohne Verschreibung  erhältlich. Um einen bestmöglichen Behandlungserfolg  zu erzielen, muss Soventol® Gel jedoch vorschriftsmäßig angewendet werden.

– Heben Sie die Packungsbeilage auf. Vielleicht möchten Sie diese später nochmals lesen.
– Fragen Sie Ihren Apotheker, wenn Sie weitere Informationen oder einen Rat benötigen.
– Wenn sich Ihre Symptome verschlimmern oder keine Besserung eintritt, müssen Sie auf jeden Fall einen Arzt aufsuchen.
– Wenn eine der aufgeführten Nebenwirkungen Sie erheblich beeinträchtigt oder Sie Nebenwirkungen bemerken, die nicht in dieser Gebrauchsinformation angegeben sind, informieren Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker.

Diese Packungsbeilage beinhaltet:

1. Was ist Soventol®  Gel und wofür wird es angewendet?
2. Was müssen Sie vor der Anwendung von Soventol® Gel beachten?
3. Wie ist Soventol® Gel anzuwenden?
4. Welche Nebenwirkungen sind möglich?
5. Wie ist Soventol® Gel aufzubewahren?
6. Weitere Informationen

1.  WAS IST SOVENTOL® GEL UND WOFÜR WIRD ES ANGEWENDET?

Soventol® Gel ist ein Antihistaminikum. Soventol® Gel wird angewendet zur Linderung von leicht bis mittelstark ausgeprägten Reaktionen auf Insektenstiche (z. B. Mückenstiche) mit Juckreiz.

2.  WAS MÜSSEN SIE VOR DER ANWENDUNG VON SOVENTOL® GEL BEACHTEN?

Soventol® Gel darf nicht angewendet werden
– wenn Sie überempfindlich (allergisch) gegen Bamipin[(RS)-lactat] oder einen der sonstigen Bestandteile von Soventol® Gel sind
– in der Schwangerschaft und Stillzeit.
Besondere Vorsicht bei der Anwendung von Soventol® Gel ist erforderlich
– bei Insektenstichen, die mit stark schmerzhaften Schwellungen und Rötungen an der Einstichstelle verbunden sind. Hier sollte möglichst umgehend ein Arzt aufgesucht werden.
– wenn Allgemeinsymptome wie Atemnot, Übelkeit, Schwindelgefühl oder Herz-Kreislauf-Beschwerden auftreten. In diesem Fall ist sofortige ärztliche Behandlung erforderlich, ggf. muss ein Notarzt gerufen werden.
– bei Anwendung bei nässenden akuten Ekzemen, da die Gefahr einer Verschlimmerung besteht.

Bei Anwendung von Soventol® Gel mit anderen Arzneimitteln:
Es sind bisher keine Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln bekannt. Bitte informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel anwenden bzw. vor kurzem angewendet haben, auch wenn es sich um nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel handelt.

Bei Anwendung von Gel zusammen mit Nahrungsmitteln und Getränken
Es sind bisher keine Wechselwirkungen mit Nahrungsmitteln und Getränken bekannt.

Schwangerschaft und Stillzeit

Für Bamipinlactat liegen keine klinischen Daten bei Schwangeren vor und tierexperimentelle Untersuchungen hierzu wurden nicht durchgeführt. Daher darf Soventol® Gel in der Schwangerschaft nicht angewendet werden. Da nicht bekannt ist, ob Bamipinlactat in die Muttermilch übergeht, darf Soventol® Gel in der Stillzeit nicht angewendet werden. Fragen Sie vor der Anwendung von allen Arzneimitteln während der Schwangerschaft und Stillzeit Ihren Arzt oder Apo- theker um Rat.

Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen

Es sind keine besonderen Vorsichtsmaßnahmen erforderlich. Wichtige Informationen über bestimmte sonstige Bestandteile von Soventol® Gel Propylenglykol kann Hautreizungen hervorrufen.

3. WIE IST SOVENTOL® GEL ANZUWENDEN?

Wenden Sie Soventol®  Gel immer genau nach der Anweisung in dieser Packungsbeilage an. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind. Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis: Soventol® Gel wird mehrmals täglich – falls erforderlich in halbstündigen Abständen – in dünner Schicht auf die betrof- fenen Hautstellen aufgetragen. Lässt es Ihr Befinden zu, kann das Präparat auch vorsichtig einmassiert werden.
Art der Anwendung:
Zum Auftragen auf die Haut.
Dauer der Anwendung:
Die Anwendungsdauer richtet sich nach der Stärke der Beschwerden. Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung von Soventol® Gel zu stark oder zu schwach ist. Wenn Sie eine größere Menge Soventol®  Gel angewendet haben, als Sie sollten: Überdosierungserscheinungen sind bei der Anwendung von Soventol® Gel bei bestimmungsgemäßem Gebrauch nicht zu erwarten. Wenn Sie die Anwendung von Soventol® Gel vergessen haben: Einmaliges Vergessen der Anwendung führt nicht zu negativen Auswirkungen. Tragen Sie Soventol®  Gel wieder zum nächstmöglichen Zeitpunkt auf. Wenden Sie nicht die doppelte Dosis an, wenn Sie die vorherige Anwendung vergessen haben.
Wenn Sie die Anwendung von Soventol® Gel abbrechen: Es sind keine negativen Auswirkungen bekannt. Wenn Sie Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

4. WELCHE NEBENWIRKUNGEN SIND MÖGLICH?

Wie alle Arzneimittel kann Soventol® Gel Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen. Bei den Häufigkeitsangaben zu Nebenwirkungen werden folgende Kategorien zugrunde gelegt:
• Sehr häufig: mehr als 1 Behandelter von 10
• Häufig: 1 bis 10 Behandelte von 100
• Gelegentlich: 1 bis 10 Behandelte von 1.000
• Selten: 1 bis 10 Behandelte von 10.000
• Sehr selten: weniger als 1 Behandelter von 10.000
• Nicht bekannt: Häufigkeit auf Grundlage der verfügbaren Daten nicht abschätzbar.

Mögliche Nebenwirkungen:
Sehr selten: Überempfindlichkeitsreaktionen; leichtes Brennen nach dem Auftragen, das in der Regel nach wenigen Minuten zurückgeht und durch den kühlenden und juckreizstillenden Effekt des Gels überdeckt wird. Bei großflächiger Anwendung von Soventol® Gel, insbesondere auf entzündlich veränderten Stellen, kann es zu einer allgemeinen Wirkung infolge von Aufnahme größerer Mengen von Bamipin durch die Haut kommen. Sehr selten: Unruhe- und Verwirrtheitszustände sowie Pupillenerweiterung bei Kindern, bei Erwachsenen vor allem Müdigkeit. Diese Nebenwirkungen klingen nach dem Absetzen der Behandlung erfahrungsgemäß wieder vollständig ab. Welche Gegenmaßnahmen sind bei Nebenwirkungen zu ergreifen? Sie sollten das Präparat absetzen und sich von Ihrem behandelnden Arzt beraten lassen. Informieren Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker, wenn eine der aufgeführten Nebenwirkungen Sie erheblich beeinträch- tigt oder Sie Nebenwirkungen bemerken, die nicht in dieser Gebrauchsinformation angegeben sind.

5.  WIE IST SOVENTOL® GEL AUFZUBEWAHREN?

Arzneimittel für Kinder unzugänglich aufbewahren. Sie dürfen das Arzneimittel nach dem auf der Faltschachtel und der Tube nach „Verwendbar bis:” angegebenen Verfall- datum nicht mehr verwenden. Das Verfalldatum bezieht sich auf den letzten Tag des Monats.
Aufbewahrungsbedingungen:
Soventol® Gel darf nicht längere Zeit über 25 ºC gelagert werden. Ein kurzdauerndes Überschreiten dieser Lagerungstemperatur (wie z. B. durch Mitnahme an den Strand) ist möglich. Hinweis auf Haltbarkeit nach Anbruch oder Zubereitung: Nach Anbruch ist Soventol® Gel 12 Monate haltbar.
Das Arzneimittel darf nicht im Abwasser oder Haushaltsabfall entsorgt werden. Fragen Sie Ihren Apotheker wie das Arzneimittel zu entsorgen ist, wenn Sie es nicht mehr benötigen. Diese Maßnahme hilft die Umwelt zu schützen.

6. WEITERE INFORMATIONEN

Was Soventol® Gel enthält:
Der Wirkstoff ist: Bamipin[(RS)-lactat]    20 mg/g Gel
Die sonstigen Bestandteile sind: Gereinigtes Wasser, Hypromellose, Poly(oxyethylen)-6-glycerol(mono, di)-alkanoat (C8-C10), Propylenglykol.

Wie Soventol® Gel aussieht und Inhalt der Packung: Klares Gel. Soventol® Gel ist in Originalpackungen mit 20 g Gel und mit 50 g Gel erhältlich.

Pharmazeutischer Unternehmer und Hersteller
MEDICE Arzneimittel Pütter GmbH > Co. KG
Kuhloweg 37, 58638 Iserlohn
Telefon: (0 23 71) 937-0, Telefax: (0 23 71) 937-329
e-Mail: info@medice.de, www.medice.de

Diese Gebrauchsinformation wurde zuletzt überarbeitet im März 2011.