Leukichtan Salbe 40 g

Lieferbar

PZN: 1294328
Preis: 6,34 €  hidden
 hidden

Inkl. Ust. zzgl. Versand


Staffelpreise
Ab 100 Stück

+
-

  • Schnelle & sichere Lieferung
  • 30 Tage Geld-zurück-Versprechen
  • Geprüfter Online-Shop dank Trusted Shops
  • Kauf auf Rechnung für Firmenkunden

Beschreibung

Leukichtan Salbe wirkt entzündungshemmend, bakterienabwehrend sowie durchblutungs­steigernd und wird angewendet bei oberflächlichen entzündlichen Hauterkrankungen und älteren, nicht nässenden und mäßig superinfizierten Geschwüren der Haut – eines von +30.000 Spitzenprodukten in Ihrer Servus!Apotheke!

Inhaltsstoffe

Die Wirkstoffe sind Natriumbituminosulfonat (ICHTHYOL®-Natrium), hell und Lebertran. 100 g Salbe enthalten: 15g Natriumbituminosulfonat (ICHTHYOL®-Natrium), hell, 12g Lebertran. Die sonstigen Bestandteile sind: Wollwachs, Titandioxid, Vaselin, gelb.

Produktinformationen

Wirkstoff

Natrium bituminosulfonat, hell Lebertran

Zusammensetzung

15 g Wirkstoff Natrium bituminosulfonat, hell 12 g Wirkstoff Lebertran 25 g Hilfsstoff Wollwachs 0.005 % Hilfsstoff Butylhydroxytoluol Hilfsstoff Titandioxid Hilfsstoff Vaselin, gelbes

Dosierung

Messerrückendick auftragen, Verband jeden 2. Tag wechseln.

Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln

Oberflächliche Hautentzündungen.

Anwendungsgebiet

Oberflächliche Hautentzündungen.

Einnahme während der Schwangerschaft

Strenge Indikationsstellung (Nutzen/Risiko-Abwägung erforderlich)

Nebenwirkungen

Selten Hautunverträglichkeit.

Art der Anwendung

Äußerlich; abdecken.

Warnungen

Nicht am Auge anwenden.

MONONUM

22771

ZLNUM

4531

Warnhinweise

Nicht am Auge anwenden.

Wenden Sie dieses Arzneimittel immer genau wie in dieser Packungsbeilage beschrieben bzw. genau nach der mit Ihrem Arzt oder Apotheker getroffenen Absprache an. Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht sicher sind.

Falls nicht anders verordnet, wird auf ein geeignet großes Stück sauberen Verbandmull Leukichtan® - Salbe messerrückendick aufgetragen. Anschließend wird der Verbandmull auf die zu behandelnde Hautpartie gelegt und mit einem Pflaster oder einem Verband befestigt. Salbenreste können mit einem öligen Tuch oder Wasser und Seife entfernt werden.

Der Verband sollte jeden zweiten Tag gewechselt werden.