Betadona Mund-Antiseptikum 120 ml

Lieferbar

PZN: 4465463
Preis: 5,98 €  hidden
 hidden

Inkl. Ust. zzgl. Versand


Staffelpreise
Ab 100 Stück

+
-

  • Schnelle & sichere Lieferung
  • 30 Tage Geld-zurück-Versprechen
  • Geprüfter Online-Shop dank Trusted Shops
  • Kauf auf Rechnung für Firmenkunden

Beschreibung

Betadona® Mund-Antiseptikum entfaltet seine umfassend keimtötende Wirkung in verdünnter oder unverdünnter Form beim Gurgeln und Spülen und eignet sich daher zur Behandlung infektiös-entzündlicher Erkrankungen der Mund- und Rachenschleimhaut sowie des Zahnfleisches durch Pilze, Viren und Bakterien. Dabei ist Betadona® Mund-Antiseptikum gut verträglich für die Schleimhaut, angenehm im Geschmack und stark geruchshemmend - Jetzt online bestellen!

Produktinformationen

Wirkstoff

100 ml Betadona Mund-Antiseptikum enthalten 7,5 g Povidon-Iod-Komplex. Gesamtgehalt: 0,75 % verfügbares Iod. Sonstiger Bestandteil mit bekannter Wirkung: 100 ml Betadona Mund-Antiseptikum enthalten 29,9 g Ethylalkohol-Wassergemisch.

Zusammensetzung

100 ml Betadona Mund-Antiseptikum enthalten 7,5 g Povidon-Iod-Komplex. Gesamtgehalt: 0,75 % verfügbares Iod. Sonstiger Bestandteil mit bekannter Wirkung: 100 ml Betadona Mund-Antiseptikum enthalten 29,9 g Ethylalkohol-Wassergemisch.
Liste der sonstigen Bestandteile .
96 Vol.-% Ethanol, Menthol, Methylsalizylat, Glycerol, wasserfreie Zitronensäure, wasserfreies Natriummonohydrogenphosphat, Natriumhydroxid, gereinigtes Wasser sowie Saccharin-Natrium-Dihydrat.

Nicht anwenden bei

Schilddrüsenüberfunktion (Hyperthyreose), chronische Hauterkrankung mit Blasen unter der Arm- und Beinhaut (Dermatitis herpetiformis Duhring), Radiojodtherapie.

Dosierung

2-4 Verschlusskappen auf ½ Glas warmes Wasser verdünnen, nach denMahlzeiten mindestens 30 Sekunden gurgeln und spülen. Vor operativen Eingriffen mindestens 30 sec im Eingriffsbereich unverdünnt einwirkenlassen.

Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln

Schilddrüsendiagnostik (1-2 Wochen Abstand). Enzymatische Wundsalbenwerden unwirksam; nicht mit quecksilberhaltigen Präparaten anwenden.Taurolidin, Breitband-Antiseptikum auf Schleimhäuten meiden (Octenidin). Längerfristige Anwendung beiLithiumtherapie meiden.

Anwendungsgebiet

Infektionen und Verletzungen im Mund- und Rachenraum, antiseptischeBehandlung der Mundschleimhaut, Vorbeugung von strahlenbedingter Schleimhautentzündung .

Einnahme während der Schwangerschaft

Strenge Indikationsstellung (wenn medizinische Behandlung vom Arzt angeraten wurde) Nicht zur Langzeitgabe. Schilddrüsendrüsen-funktion bei Mutter und Säugling kontrollieren.

Nebenwirkungen

Überempfindlichkeit, sehr selten Schilddrüsenüberfunktion (Hyperthyreose).

Art der Anwendung

Zum Gurgeln und Spülen des Mund- und Rachenraumes. Nicht in heissesWasser giessen.

Warnungen

Vorsicht bei Jodüberempfindlichkeit, Schilddrüsenerkrankungen,Neugeborenen, Säuglingen unter 6 Monaten. Aspiration von Jod vermeiden.Metalle (Zahnspangen, Prothesen) können korrodieren. Aus Textilien mitwarmem Wasser und Seife, Ammoniak oder Fixiersalz entfernbar.

ZLNUM

17220

Warnhinweise

Vorsicht bei Jodüberempfindlichkeit, Schilddrüsenerkrankungen,Neugeborenen, Säuglingen unter 6 Monaten. Aspiration von Jod vermeiden.Metalle (Zahnspangen, Prothesen) können korrodieren. Aus Textilien mitwarmem Wasser und Seife, Ammoniak oder Fixiersalz entfernbar.
Suchmaschine unterstützt von ElasticSuite