Antibiophilus Beutel 100 Stk.

Lieferbar

PZN: 1258083
Preis: 55,34 €  hidden
 hidden

Inkl. Ust. zzgl. Versand


Staffelpreise
Ab 100 Stück

+
-

  • Schnelle & sichere Lieferung
  • 30 Tage Geld-zurück-Versprechen
  • Geprüfter Online-Shop dank Trusted Shops
  • Kauf auf Rechnung für Firmenkunden

Beschreibung

Eine sehr wichtige Art dieser im menschlichen Darm natürlich vorkommenden Keime sind Milchsäurebakterien (Laktobazillen). Antibiophilus enthält eine große Zahl lebensfähiger Milchsäurebakterien. Durch die Einnahme von Antibiophilus kann so eine geschädigte oder zerstörte Darmflora wieder in ihr natürliches Gleichgewicht gebracht werden. Das Pulver dient zur Behandlung von Durchfällen verschiedener Ursachen, vor allem auch von Durchfällen nach Behandlung mit Antibiotika oder nach Strahlenbehandlung. Für alle Altersgruppen geeignet – Eines von über 10.000 rezeptfreien Medikamenten aus Ihrer Servus!Apotheke!

Inhaltsstoffe

Der Wirkstoff ist: Lactobacillus casei rhamnosus (LCR 35). 1 Beutel zu 1,5 g Pulver enthält lebensfähige Keime von LCR 35 mit einer Keimzahl von mindestens 1,5 * 108. Die sonstigen Bestandteile sind: Kartoffelstärke, Lactose-Monohydrat, LCR 35 Nährmedium, Maltodextrin.

Produktinformationen

Wirkstoff

Lyophilisat von Lactobacillus c.r.

Zusammensetzung

Der Wirkstoff ist: Lactobacillus casei rhamnosus (LCR 35). 1 Beutel zu 1,5 g Pulver enthält lebensfähige Keime von LCR 35 mit einer Keimzahl von mindestens 1,5 * 108. Die sonstigen Bestandteile sind: Kartoffelstärke, Lactose-Monohydrat, LCR 35 Nährmedium, Maltodextrin.

Dosierung

Erwachsene: 1 - 2 x täglich 1 Beutel Kinder: 1 x täglich 1 Beutel

Bei Säuglingen und Kleinkindern kann der Inhalt des Beutels über den Tag verteilt gegeben werden.

Bei schweren oder hartnäckigen Fällen können Sie auch mehr als 2 Antibiophilus Beutel pro Tag einnehmen. Eine Einnahme ist auch über längere Zeit möglich.

Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln

Antibiotika (2 Std. Abstand).

Anwendungsgebiet

Durchfälle, insbesondere durch Antibiotika- oder Strahlentherapie.

Einnahme während der Schwangerschaft

Anwendung möglich.

Art der Anwendung

Beutelinhalt in Flüssigkeit (Wasser, Milch, Fruchtsaft, Joghurt; keine heißen Getränke) rühren und trinken. Einnahme zwischen den Mahlzeiten empfohlen.

Warnungen

Bei neonatalen Hochrisikoerkrankungen (Asphyxie, Herzfehler, Magen/Darm- Anomalien, Geburtsgewicht unter 1000 g) nicht anwenden.

MONONUM

39241

ZLNUM

123449

Warnhinweise

Bei neonatalen Hochrisikoerkrankungen (Asphyxie, Herzfehler, Magen/Darm- Anomalien, Geburtsgewicht unter 1000 g) nicht anwenden.
GEBRAUCHSINFORMATION 

Antibiophilus - Beutel

Wirkstoff: Lyophilisat von Lactobacillus c.r.

Was sind Antibiophilus Beutel?

Zusammensetzung

1 Beutel zu 1,5 g enthält lebensfähige Keime von Milchsäurebakterien (Lactobacillus casei, var. rhamnosus) mit einer Keimzahl von mindestens 1000 Millionen pro Gramm.

Weitere Bestandteile: Kartoffelstärke, Lactose, Maltodextrine

Arzneiform: Pulver

Packungsgrößen: 10 und 100 Stück

Wie wirkt Antibiophilus?

Die im menschlichen Darm natürlich lebenden Bakterien (Darmflora) sind für das normale Funktionieren der Darmtätigkeit und Verdauung von größter Wichtigkeit. Diese Darmflora besteht aus verschiedenen Arten von Bakterien, die miteinander in einem ausgewogenen Gleichgewicht leben. Durch ungewohnte oder falsche Ernährung, Infektionen, Behandlung mit Antibiotika oder Strahlenbehandlung kann es zu einer Störung dieses Gleichgewichts und in der Folge zu Durchfällen oder auch Verstopfung kommen. Eine sehr wichtige Art dieser im menschlichen Darm natürlich vorkommenden Keime sind Milchsäurebakterien (Lactobacillen). Antibiophilus enthält eine große Zahl lebensfähiger Milchsäurebakterien. Durch die Einnahme von Antibiophilus kann so eine geschädigte oder zerstörte
Darmflora wieder in ihr natürliches Gleichgewicht gebracht werden.

Zulassungsinhaber
Germania Pharmazeutika, 1150 Wien
Hersteller
Laboratoires Lyocentre, 15004 Aurillac, Frankreich

Wogegen hilft Antibiophilus?

(Anwendungsgebiete)
Durchfälle verschiedener Ursachen, vor allem auch Durchfälle nach Behandlung mit Antibiotika oder nach Strahlenbehandlung
Wann sollen Sie Antibiophilus nicht einnehmen? (Gegenanzeigen)
Überempfindlichkeit gegen einen der Bestandteile.

Schwangerschaft und Stillperiode

Antibiophilus kann auch während der Schwangerschaft und Stillzeit gegeben werden
Worauf sollten Sie besonders achten? (Vorsichtsmaßnahmen und besondere Warnhinweise)

Da der Körper bei Durchfällen Wasser und Salze verliert, sollen Sie in jedem Fall auf eine ausreichende Zufuhr von Flüssigkeit undMineralstoffen achten. Antibiophilus Beutel enthalten 0,38 g Laktose (Milchzucker) pro Beutel. Diese Menge ist wahrscheinlich zu gering, um bei Laktoseunveträglichkeit eine Reaktion zu verursachen. Wenn sich Ihre Beschwerden durch Antibiophilus nicht bessern, vor allem, wenn die Durchfälle auchnach einigen Tagen nicht aufhören, sprechen Sie bitte möglichst rasch mit Ihrem Arzt. Wie alle Arzneimittel sollten auch Antibiophilus Beutel für Kinder unerreichbar aufbewahrt werden.

Dürfen Sie Antibiophilus gleichzeitig mit anderen Medikamenten einnehmen? (Wechselwirkungen)

Von Antibiophilus sind keine Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten bekannt
Wie oft und wie lange sollen Sie Antibiophilus einnehmen? (Dosierung)
Erwachsene:   1 - 2 x täglich 1 Beutel
Kinder:            1 x täglich 1 Beutel

Bei Säuglingen und Kleinkindern kann der Inhalt des Beutels über den Tag verteilt gegeben werden.
Bei schweren oder hartnäckigen Fällen können Sie auch mehr als 2 Antibiophilus Beutel  pro Tag einnehmen. Eine Einnahme ist auch über längere Zeit möglich.

Wie nehmen Sie Antibiophilus Beutel am besten ein?

Reißen Sie den Beutel auf, rühren Sie den Inhalt in etwas Flüssigkeit und schlucken Sie die Mischung. Sie können das Pulver auch in Joghurt oder ähnliches mischen und so einnehmen.
Es wird empfohlen, Antibiophilus nicht unmittelbar vor oder nach den Mahlzeiten einzunehmen, damit die Keime nur möglichst kurze Zeit im Magen verweilen. Am besten ist es, wenn Sie Antibiophilus mindestens eine halbe Stunde vor oder eine Stunde nach den Mahlzeiten einnehmen.

Welche unerwünschten Wirkungen kann Antibiophilus eventuell verursachen? (Nebenwirkungen)

In sehr seltenen Fällen wurde bei einer Behandlung mit Antibiophilus über Magen-Darm-Beschwerden (z. B. Blähungen) berichtet. Diese Beschwerden können aber auch durch die Krankheit selbst verursacht werden. Wenn Sie glauben, daß andere Beschwerden von diesem Arzneimitttel verursacht werden, sagen Sie es bitte Ihrem Arzt oder Apotheker.

Verfalldatum und Lagerung

Bitte beachten Sie das Verfalldatum und verwenden Sie Antibiophilus nicht länger als angegeben.

Geöffnete Beutel rasch verbrauchen und nicht lagern. Nicht über 25°C lagern.

Wenn Ihnen die Anwendung oder Dosierung nicht klar ist, oder wenn Sie noch andere Fragen haben, wenden Sie sich bitte an Ihren Arzt oder Apotheker.

Z.Nr.: 1-23449

Stand der Gebrauchsinformation: März 2012.