Calmaben Dragees 10 Stk.

Lieferbar

PZN: 2428802
Preis: 3,87 €  hidden
 hidden

Inkl. Ust. zzgl. Versand


Staffelpreise
Ab 100 Stück

+
-

  • Schnelle & sichere Lieferung
  • 30 Tage Geld-zurück-Versprechen
  • Geprüfter Online-Shop dank Trusted Shops
  • Kauf auf Rechnung für Firmenkunden

Beschreibung

Calmaben Dragees sind ein Schlafmittel zur Kurzzeitbehandlung von Ein- und Durchschlafstörungen, es wirkt entspannend und trägt außerdem dazu bei, dass sich die Schlafdauer verlängern kann – jetzt mit Kauf auf Rechnung bestellen, 100% Zufriedenheitsgarantie!

Inhaltsstoffe

Der Wirkstoff ist: Diphenhydraminhydrochlorid. 1 Dragee enthält 50 mg Diphenhydraminhydrochlorid. Die sonstigen Bestandteile sind: Crospovidon, hochdisperses Silici- umdioxid, Maltodextrin, Copovidon, mikrokristalline Cellulose, Mag- nesiumstearat, Gummi arabicum, 53,9 mg Sucrose, Methylcellulose, Calciumcarbonat, Povidon, Talk, Titandioxid (E 171), Glycerol 85 %, Montanglykolwachs.

Produktinformationen

Wirkstoff

Diphenhydramin hydrochlorid

Zusammensetzung

50 mg Wirkstoff Diphenhydramin hydrochlorid H Crospovidon H Siliciumdioxid, hochdisperses H Maltodextrin H Copovidon H Cellulose, mikrokristalline H Magnesium stearat H Gummi arabicum 53.9 mg Hilfstoff Sucrose H Methylcellulose H Calciumcarbonat H Povidon H Talk H Titandioxid H Glycerol 85% H Montanglycolwachs

Nicht anwenden bei

Asthmaanfall, Tumor der Nebennierenrinde (Phäochromozytom), gutartige Vergrößerung der Prostata (Prostatahypertrophie), Erhöhung des Augeninnendruckes durch eine Behinderung im Abfluss des Kammerwassers (Engwinkelglaukom), QT-Verlängerung, Herzrhythmusstörungen.

Dosierung

1 Dragee 30 min vor dem Schlafengehen mit Flüssigkeit einnehmen. Nicht für Kinder unter 12 Jahren. Nach 2 Wochen Präparat absetzen.

Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln

Cave Alkohol oder MAO-Hemmer (Blutdruckabfall); Zentrales Nervensystem-Dämpfer verstärkt, Anticholinergika verstärkt; QT-verlängernde Substanzen meiden. Calmaben 72 Stunden vor Allergietests absetzen.

Anwendungsgebiet

Kurzzeitbehandlung von Schlafstörungen.

Einnahme während der Schwangerschaft

Nicht anwenden.

Nebenwirkungen

Zentrales Nervensystem, Mundtrockenheit, Magen/Darm, Überempfindlichkeit, sehr selten Augeninnendrucksteigerung, paradoxe Reaktionen, Leber, Abhängigkeit.

Warnungen

Vorsicht bei Asthma, Magenpförtnerkrampf (Pylorusstenose), Leberschäden. Nicht nach Mitternacht verabreichen. Verkehrshinweis. Bei Überdosierung Zentrales Nervensystem-Dämpfung oder Erregung, atropinartig. Bei Blutdruckabfall Blutdruckverstärker (Vasopressoren), cave Adrenalin; bei Krämpfen Diazepam, keine Stimulantien. Antidot Physostigmin (0,02-0,06 mg/kg KG i.v.).

MONONUM

40164

ZLNUM

123847

Warnhinweise

Vorsicht bei Asthma, Magenpförtnerkrampf (Pylorusstenose), Leberschäden. Nicht nach Mitternacht verabreichen. Verkehrshinweis. Bei Überdosierung Zentrales Nervensystem-Dämpfung oder Erregung, atropinartig. Bei Blutdruckabfall Blutdruckverstärker (Vasopressoren), cave Adrenalin; bei Krämpfen Diazepam, keine Stimulantien. Antidot Physostigmin (0,02-0,06 mg/kg KG i.v.).
Suchmaschine unterstützt von ElasticSuite