Ben-u-ron Saft 100 ml

Lieferbar

PZN: 1311475
Preis: 2,44 €  hidden
 hidden

Inkl. Ust. zzgl. Versand


Staffelpreise
Ab 100 Stück

+
-

  • Schnelle & sichere Lieferung
  • 30 Tage Geld-zurück-Versprechen
  • Geprüfter Online-Shop dank Trusted Shops
  • Kauf auf Rechnung für Firmenkunden

Beschreibung

Ben-u-ron Saft enthält den schmerzstillenden und fiebersenkenden Wirkstoff Paracetamol. Ben-u-ron Saft wird angewendet bei Säuglingen ab 3 kg Körpergewicht, Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen und dient der symptomatischen Behandlung von leichten bis mäßig starken Schmerzen und Fieber – eines von über 30.000 Originalprodukten!

Wichtige Hinweise:

Ohne ärztliche Anordnung nicht länger als 10 Tage hintereinander anwenden. Bei längerem Gebrauch oder überhöhter Dosierung (mehr als 2,0 g pro Tag) sind Leber- und Nierenschädigungen nicht auszuschließen. Darf Kindern unter 3 Jahren nur über ärztliche Anordnung gegeben werden.

Produktinformationen

Wirkstoff

Paracetamol

Zusammensetzung

200 mg Wirkstoff Paracetamol 2500 mg Hilfsstoff Saccharose 3.4 mg Hilfsstoff Methyl-4-hydroxybenzoat 0.6 mg Hilfsstoff Propyl-4-hydroxybenzoat Hilfsstoff Natrium citrat 8.1 mg Hilfsstoff Natrium Hilfsstoff Tragant Hilfsstoff Zitronensäure monohydrat Hilfsstoff Sahne-Aroma 0.5 mg Hilfsstoff Gelborange S Hilfsstoff Wasser, gereinigtes

Nicht anwenden bei

Schwere Leberschäden, alle Formen der Blutarmut (Anämie), Alkoholismus.

Dosierung

Alle Lebensalter (ab 3 kg KG): Einzeldosen 10-15 mg/kg KG,mittlere Tagesdosis (MTD) 60 mg/kg KG. Details siehe Austria Codex-Fachinformation. Einzeldosen über 650 mg und Tagesdosis über 2 g nur auf ärztliche Verschreibung.

Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln

Vorsicht: Alkohol (erhöhte Lebertoxizität), Leberenzyminduktoren, Gerinnungshemmer (Antikoagulantien), Chloramphenicol verstärkt, Zidovudin (Neutropenie), Nizatidin, Cisaprid, Lamotrigin, Propanthelin, Metoclopramid, Cholestyramin.

Anwendungsgebiet

Schmerz- und Fieberzustände.

Einnahme während der Schwangerschaft

Möglichst niedrig dosierte und kurzzeitige Anwendung möglich.

Nebenwirkungen

Selten Leber, sehr selten Blutbild, Überempfindlichkeit. Bei Überdosierung schwere Leber- und/oder Nierenschäden, Myokardanomalien, Bauchspeicheldrüsenentzündung (Pankreatitis).

Art der Anwendung

Oral mit Dosierspritze (1 Dosierspritze zu 5 ml enthält 200 mg Paracetamol).

Warnungen

Vorsicht bei Gilbert- Syndrom, schweren Nierenschäden, Oxalurie, chronischer Fehl- oder Unterernährung. 1 Dosierspritze Saft (= 5 ml) enthält 2,5 g Saccharose (=0,2 Broteinheiten). Bei akuter Überdosierung Antidot N-Acetylcystein i.v. binnen 10 Std.

MONONUM

36334

ZLNUM

121875

Warnhinweise

Vorsicht bei Gilbert- Syndrom, schweren Nierenschäden, Oxalurie, chronischer Fehl- oder Unterernährung. 1 Dosierspritze Saft (= 5 ml) enthält 2,5 g Saccharose (=0,2 Broteinheiten). Bei akuter Überdosierung Antidot N-Acetylcystein i.v. binnen 10 Std.
Suchmaschine unterstützt von ElasticSuite