Dolobene ratiopharm Gel 50 g

Lieferbar

PZN: 1311096
Preis: 4,22 €  hidden
 hidden

Inkl. Ust. zzgl. Versand


Staffelpreise
Ab 100 Stück

+
-

  • Schnelle & sichere Lieferung
  • 30 Tage Geld-zurück-Versprechen
  • Geprüfter Online-Shop dank Trusted Shops
  • Kauf auf Rechnung für Firmenkunden

Beschreibung

Dolobene ratiopharm Gel eignet sich besonders zur Behandlung von Blutergüssen, Schwellungen und Entzündungen im Bereich der Muskeln, Bänder, Sehnen und Gelenke. Das Gel wirkt entzündungshemmend, gerinnungshemmend und schmerzstillend – jetzt auf Rechnung bestellen, Sie bezahlen, wenn Sie 100% zufrieden sind!

Inhaltsstoffe

Die Wirkstoffe sind: Dimethylsulfoxid (DMSO), Heparin-Natrium, Dexpanthenol. 100 g Gel enthalten: 15 g Dimethylsulfoxid (DMSO), 50.000 I.E Heparin-Natrium, 2,5 g Dexpanthenol. Die sonstigen Bestandteile sind: Rosmarinöl, Latschenkieferöl, Zitronellöl, Cremophor RH, Carbopol 980, Trometamol, Isopropylalkohol, Wasser.

Produktinformationen

Wirkstoff

Dimethylsulfoxid Heparin natrium Dexpanthenol

Zusammensetzung

15 g Wirkstoff Dimethylsulfoxid 50000 IE Wirkstoff Heparin natrium 2.5 g Wirkstoff Dexpanthenol H Rosmarinöl H Latschenkiefernöl H Citronellöl H Cremophor RH H Carbopol 980 H Trometamol H Isopropylalkohol H Wasser

Nicht anwenden bei

Asthma, Leber-, Nierenschäden, Kinder unter 5 Jahren.

Dosierung

2-4mal tgl. dünn auf die zu behandelnde Körperpartie auftragen.

Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln

Sulindac (Neuropathie).

Anwendungsgebiet

Unterstützend bei stumpfen Traumen bzw. Sehnenentzündungen.

Einnahme während der Schwangerschaft

Nicht anwenden.

Nebenwirkungen

Lokale Reaktionen, Allergien, knoblauchartiger Mundgeruch, Lichtempfindlichkeit, bei grossflächiger Anwendung Zentrales Nervensystem, Magen/Darm.

Art der Anwendung

Dermal.

Warnungen

Nicht auf Schleimhäute, offene Wunden, kranke Haut auftragen, nicht mit anderen topischen Arzneimitteln anwenden. Intensive Sonnenbestrahlung vermeiden.

MONONUM

36441

ZLNUM

121937

Warnhinweise

Nicht auf Schleimhäute, offene Wunden, kranke Haut auftragen, nicht mit anderen topischen Arzneimitteln anwenden. Intensive Sonnenbestrahlung vermeiden.
Suchmaschine unterstützt von ElasticSuite