Finalgon Salbe 20 g

Lieferbar

PZN: 1253200
Preis: 9,24 €  hidden
 hidden

Inkl. Ust. zzgl. Versand


Staffelpreise
Ab 100 Stück

+
-

  • Schnelle & sichere Lieferung
  • 30 Tage Geld-zurück-Versprechen
  • Geprüfter Online-Shop dank Trusted Shops
  • Kauf auf Rechnung für Firmenkunden

Beschreibung

Finalgon Salbe ruft ein nachhaltig wohltuendes Wärmegefühl hervor und schafft schnelle Besserung bei Rheuma, Prellungen und Zerrungen. Auch bei durch Überanstrengung verursachter Muskelbeschwerden kann die Salbe Abhilfe schaffen – jetzt mit Kauf auf Rechnung bestellen, 100% Zufriedenheitsgarantie!

Produktinformationen

Wirkstoff

Nonylsäurevanillylamid Nicotinsäure-ß-butoxyethylester

Zusammensetzung

4 mg Wirkstoff Nonylsäurevanillylamid 25 mg Wirkstoff Nicotinsäure-ß-butoxyethylester 2 mg Hilfsstoff Sorbinsäure Hilfsstoff Citronellol Hilfsstoff Diisopropyladipat Hilfsstoff Siliciumdioxid, hochdisperses Hilfsstoff Vaselin, weisses Hilfsstoff Wasser, gereinigtes

Nicht anwenden bei

Offene Wunden, sehr empfindliche Haut, Dermatitis.

Dosierung

Sparsam: Anfang max. ½ cm Salbe für handflächengroßen Hautbezirk, später ev. mehr. Max. 3mal tgl. anwenden. Für Kinder und Jugendliche nicht empfohlen. Vor der kapillaren Blutabnahme: 1 - 2 cm Salbe pro Behandlung ca. 10 min vorher aufbringen.

Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln

Förderung der Hautdurchblutung bei Muskel- und Gelenkbeschwerden oder vor der kapillaren Blutentnahme (aus dem Ohrläppchen oder aus der Fingerkuppe). Behandlung akuter Rückenschmerzen.

Anwendungsgebiet

Förderung der Hautdurchblutung bei Muskel- und Gelenkbeschwerden oder vor der kapillaren Blutentnahme (aus dem Ohrläppchen oder aus der Fingerkuppe). Behandlung akuter Rückenschmerzen.

Einnahme während der Schwangerschaft

Nicht anwenden.

Nebenwirkungen

Lokale Reaktionen, Hitzegefühl, Überempfindlichkeit, Parästhesien, Husten.

Art der Anwendung

Mit beigefügtem Verreiber auf die Haut über der schmerzenden Stelle aufbringen und einreiben.

Warnungen

Bei empfindlicher Haut vor und nach der Anwendung nicht heiß baden oder duschen. Nicht in Augen oder auf Schleimhäute bringen. Hände nach der Anwendung gründlich waschen.

MONONUM

21966

ZLNUM

7488

Warnhinweise

Bei empfindlicher Haut vor und nach der Anwendung nicht heiß baden oder duschen. Nicht in Augen oder auf Schleimhäute bringen. Hände nach der Anwendung gründlich waschen.

GEBRAUCHSINFORMATION

Finalgon® Creme

Liebe Patientin, lieber Patient!
Bitte lesen Sie diese Gebrauchsinformation aufmerksam, weil sie wichtige Informationen darüber enthält, was Sie bei der Anwendung dieses Arzneimittels beachten sollen. Wenden Sie sich bei Fragen bitte an Ihre Ärztin/Ihren Arzt oder Apothekerin/Apotheker.

 
Zusammensetzung

1 g nicht fettende Creme enthält: Arzneilich wirksame Bestandteile: Nonivamid 1,7 mg, Nicoboxil 10,8 mg. Sonstige  Bestandteile:  Cetomacrogol,  Cetylstearylalkohol,  Cetylstearylalkohol  emulg., Decyloleat, Paraffinöl, Sorbinsäure, Stearinsäure, Aromastoffe.

Darreichungsform und Inhalt

Finalgon Creme ist als 50 g Tube (N2) erhältlich Stoff- bzw. Indikationsgruppe oder Wirkungsweise Nonivamid in Kombination mit Nicoboxil Durchblutungssteigernde Creme zur Wärme-Reiz-Therapie

Anwendungsgebiete

Muskel-, Gelenk- und Nervenschmerzen rheumatischer Art: Rückenschmerzen, Nackensteife, Schulter-Arm-Schmerzen, Gelenkschmerzen, Gliederreißen, Hexenschuss. Muskelverspannungen, Bindegewebsschmerzen nach Überlastung (Muskelkater); Sportverletzungen (Prellung, Zerrung, Stau- chung). Zur Resorptionsförderung von Reizergüssen. Periphere Durchblutungsstörungen, nächtlicher Wadenschmerz. Starthilfe (››Gefäßtraining‹‹) für Körperübungen, im Sport/Wintersport; verbessert die Arbeitsbedingungen der Muskulatur, hilft Muskelschäden zu verhüten.

Gegenanzeigen

Wann dürfen Sie Finalgon Creme nicht anwenden?

Finalgon Creme darf nicht angewendet werden bei Überempfindlichkeit gegen einen der Bestandteile und bei sehr empfindlicher Haut. Finalgon Creme nicht auf Wunden, entzündete oder erkrankte Hautbezirke auftragen.

Schwangerschaft und Stillzeit

Auf Grund fehlender Erfahrungen wird Finalgon Creme nicht in der Schwangerschaft und Stillzeit empfohlen. Es ist nicht bekannt ob Finalgon Creme in die Muttermilch übergeht.

Vorsichtsmaßnahmen für die Anwendung

Welche Vorsichtsmaßnahmen müssen beachtet werden?

Verstärkte Hautdurchblutung und möglicherweise leichtes vorübergehendes Jucken oder Brennen an der Applikationsstelle können auftreten. Dies kann ausgeprägter sein, wenn zu große Mengen Finalgon Creme appliziert werden. Empfindliche Hautstellen wie Hals, Unterleib, Innenseite der Oberschenkel sollen im Allgemeinen nicht oder nur wenig eingerieben werden. Die Haut hellhaariger oder empfindlicher Menschen reagiert im Allgemeinen stärker, deshalb kann der Wärme-Heilreiz schon mit sehr wenig Finalgon Creme erreicht werden. Finalgon Creme nicht in den Augen, in Nase und Mund anwenden. Die Bindehaut des Auges und die Schleimhäute von Nase und Mund reagieren mit einem zwar harmlosen, aber unangenehmen Brennen. Versehentlich oder zu viel aufgetragene Finalgon Creme lässt sich mit Hautcreme oder Speiseöl (am Auge mit Vaseline) wieder entfernen.

Wechselwirkungen: Bisher nicht bekannt.

Dosierungsanleitung, Art und Dauer der Anwendung

Die folgenden Angaben gelten, soweit Ihnen Ihr Arzt Finalgon Creme nicht anders verordnet hat. Bitte halten Sie sich an die Anwen- dungsvorschriften, da Finalgon Creme sonst nicht richtig wirken kann! Soweit nicht anders verordnet, nehmen Sie bitte für eine handtellergroße Hautfläche eine
erbsenkleine Portion Creme, das ist ein halber Zentimeter, aus der Tube. Einreiben der Haut bei Bedarf. Der Wärme-Tiefenreiz wirkt stundenlang (3–6 Stunden). Die Wirkung zeigt sich oft noch nach Tagen: Muskelarbeit, Schwitzen oder äußere Wärmeanwendung können den Wärme-Reiz neu auslösen. Bitte beginnen Sie die Behandlung immer mit einer sehr kleinen Menge Finalgon Creme. Ein warmes Bad, eine fachgerechte Massage vor dem Einreiben können die Wirkung