Hirudoid Salbe 40 g

Lieferbar

PZN: 25738
Preis: 3,76 €  hidden
 hidden

Inkl. Ust. zzgl. Versand


Staffelpreise
Ab 100 Stück

+
-

  • Schnelle & sichere Lieferung
  • 30 Tage Geld-zurück-Versprechen
  • Geprüfter Online-Shop dank Trusted Shops
  • Kauf auf Rechnung für Firmenkunden

Beschreibung

Mucopolysaccharidpolyschwefelsäureester, der Wirkstoff von Hirudoid, hat einen entzündungshemmenden Effekt. Es verhindert die Entstehung und fördert die Rückbildung von oberflächennahen Blutgerinnseln, Blutergüssen und Schwellungen und fördert die Regeneration des Bindegewebes. Hirudoid Salbe wird angewendet zur lokalen Behandlung von stumpfen Verletzungen mit oder ohne Bluterguss sowie Entzündungen oberflächennaher Venen, sofern diese nicht durch Kompression behandelt werden können – jetzt versandkostenfreie* Lieferung nutzen!

Inhaltsstoffe

Der Wirkstoff ist Mucopolysaccharidpolyschwefelsäureester. 100 g Salbe enthalten: Mucopolysaccharidpolyschwefelsäureester 0,3 g (Organo-Heparinoid "Luitpold") entspr. 25.000 E.*, * Einheiten bestimmt über die aktivierte partielle Thromboplastinzeit (APTT). Die sonstigen Bestandteile sind: Methyl-4-hydroxybenzoat 0,16 g, Propyl-4- hydroxybenzoat 0,04 g, Glycerol, Stearinsäure 50, Wollwachsalkoholsalbe, Cetylstearylalkohol, Myristylalkohol, Isopropanol, Thymol, Kalium-Hydroxid, gereinigtes Wasser.

Produktinformationen

Wirkstoff

Mucopolysaccharidpolyschwefelsäureester

Zusammensetzung

0.3 g Wirkstoff Mucopolysaccharidpolyschwefelsäureester 25000 E Wirkstoff Organo-Heparinoid Luitpold 0.16 g Hilfsstoff Methyl-4-hydroxybenzoat 0.04 g Hilfsstoff Propyl-4-hydroxybenzoat Hilfsstoff Glycerol Hilfsstoff Stearinsäure Typ 50 Hilfsstoff Wollwachsalkoholsalbe 7.515 g Hilfsstoff Wollwachs 3.105 g Hilfsstoff Cetylstearylalkohol Hilfsstoff Myristylalkohol Hilfsstoff Isopropanol Hilfsstoff Thymol Hilfsstoff Kaliumhydroxid Hilfsstoff Wasser, gereinigtes

Nicht anwenden bei

Offene Verletzungen, Entzündungen, eitrige Prozesse, Hautinfektionen, Anwendung am Auge und an Schleimhäuten.

Dosierung

Ein- bis mehrmals tgl. 3-5 cm (bei Bedarf auch mehr) Strang lokal auftragen. Bei Kindern und Jugendlichen keine ausreichenden Erfahrungen.

Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln

Lokalbehandlung von stumpfen Traumen, oberflächliche Venenentzündung.

Anwendungsgebiet

Lokalbehandlung von stumpfen Traumen, oberflächliche Venenentzündung.

Einnahme während der Schwangerschaft

Anwendung möglich.

Nebenwirkungen

Überempfindlichkeit.

MONONUM

22301

ZLNUM

8527

Search engine powered by ElasticSuite