Kytta Schmerzsalbe 100 g

Lieferbar

PZN: 3906959
Preis: 14,67 €  hidden
 hidden

Inkl. Ust. zzgl. Versand


Staffelpreise
Ab 100 Stück

+
-

  • Schnelle & sichere Lieferung
  • 30 Tage Geld-zurück-Versprechen
  • Geprüfter Online-Shop dank Trusted Shops
  • Kauf auf Rechnung für Firmenkunden

Beschreibung

Kytta Schmerzsalbe ist ein pflanzliches Arzneimittel zur äußerlichen Behandlung von Gelenk- und Muskelschmerzen, Schmerzen und Schwellungen bei Kniegelenksarthrosen durch Abnutzungserscheinungen bzw. Knorpelverschleiß sowie Verstauchungen, Prellungen und Zerrungen nach Sport- und Unfallverletzungen – jetzt bei Ihrer Servus!Apotheke bestellen!

Inhaltsstoffe

Der Wirkstoff ist: Flüssigextrakt aus frischer Beinwellwurzel. 100 g enthalten 35 g Flüssigextrakt aus frischer Beinwellwurzel (Symphyti radix recens, Droge-Extrakt-Verhältnis (DEV) 1:2), Auszugsmittel: Ethanol 60 % (v/v). Die sonstigen Bestandteile sind: Parabene ((Iso)Butyl-, Ethyl-, Methyl-, Propyl-4-hydroxybenzoat, Phenoxyethanol), Cetylstearylalkohol, Glycerol-Monostearat, Natriumdodecylsulfat, Erdnussöl, gereinigtes Wasser, Lavendelöl, Fichtennadelöl, Parfümöl Spezial (enthält Benzylbenzoat, Rosmarinöl).

Produktinformationen

Wirkstoff

Beinwellwurzel, frisch-Flüssigextrakt (1:2); Ethanol 60% (V/V) (Auszugsmittel)

Zusammensetzung

35 g Wirkstoff Beinwellwurzel, frisch-Flüssigextrakt (1:2); Ethanol 60% (V/V) (Auszugsmittel) 0.6 g Hilfstoff Parabene h Isobutyl-4-hydroxybenzoat h Ethyl-4-hydroxybenzoat h Methyl-4-hydroxybenzoat h Propyl-4-hydroxybenzoat h Phenoxyethanol 6.1 g Hilfstoff Cetylstearylalkohol H Glycerolmonostearat H Natriumdodecylsulfat 14 g Hilfstoff Erdnussöl, raffiniert H Wasser, gereinigtes H Lavendelöl H Fichtennadelöl 0.5 g Hilfstoff Parfümöl Spezial 0.341 g Hilfstoff Benzyl benzoat h Rosmarinöl

Nicht anwenden bei

Ernuss-, Sojaallergie. Offene Wunden.

Dosierung

2-4mal tgl. auf die Haut über dem erkrankten Gewebe auftragen. Sprunggelenkverletzungen, Kniegelenksarthrosen: 6 cm Salbenstrang; Rückenschmerzen: 12 cm Salbenstrang, Für Kinder unter 3 Jahren nicht empfohlen. Für Kinder von 3 bis 6 Jahren nur auf ärztliche Empfehlung und max. 7 Tage anwenden.

Anwendungsgebiet

Prellungen, Verstauchungen nach Verletzungen, Gelenk- und Muskelschmerzen, Schmerzen bei Kniegelenksarthrose, akuter Muskelschmerz des Rückens

Einnahme während der Schwangerschaft

Nicht empfohlen.

Nebenwirkungen

Hautreaktionen, Überempfindlichkeit (auch systemisch).

Art der Anwendung

Äußerlich, nur auf intakter Haut auftragen und sorgfältig einmassieren.

Warnungen

Nicht auf gereizter Haut oder auf offenen Wunden anwenden.

MONONUM

51672

ZLNUM

131162

Warnhinweise

Nicht auf gereizter Haut oder auf offenen Wunden anwenden.

GEBRAUCHSINFORMATION

KYTTA SALBE

Wirkstoff:  Beinwellwurzel-Fluidextrakt

Bitte lesen Sie folgende Gebrauchsinformation aufmerksam, weil sie wichtige Informationen darüber enthält, was Sie bei der Anwendung dieses Arzneimittels beachten sollen. Wenden Sie sich bei Fragen bitte an Ihren Arzt oder Apotheker. Daher sollte Kytta-Salbe f bei Kindern unter 12 Jahren nicht angewendet werden.

Wechselwirkungen mit anderen Mitteln
Bisher keine bekannt.

Dosierungsanleitung, Art und Dauer der Anwendung

Die folgenden Angaben gelten, soweit Ihnen Ihr Arzt Kytta-Salbe f nicht anders verordnet hat. Bitte halten Sie sich an die Anwendungsvor- schriften, da Kytta-Salbe f sonst nicht richtig wirken kann!

Wieviel und wie oft sollten Sie Kytta-Salbe anwenden?

Je nach Größe der zu behandelnden Körperstelle und nach Stärke der Beschwerden, zwei-bis viermal täglich ca. 1,2 – 6 g (entspricht einem Salbenstrang von 4 – 18 cm) auftragen.

Wie und wann sollten Sie Kytta-Salbe anwenden?

Kytta-Salbe auf die zu behandelnden Körper- stellen auftragen und sorgfältig einmassieren. Kytta-Salbe kann in seltenen Fällen zu Überem- pfindlichkeitsreaktionen führen. Sie äußern sich meist am Ort der Behandlung im Auftreten von Rötung, Knötchen- und Bläschenbildung, sowie Juckreiz. Aufgrund des Gehaltes an Erdnussöl kann es in seltenen Fällen zu lokalen Haut- reaktionen (z. B. Kontaktdermatitis) kommen. Wenn Sie Nebenwirkungen beobachten, die nicht in dieser Packungsbeilage aufgeführt sind, teilen Sie diese bitte Ihrem Arzt oder Apotheker mit.

Welche Gegenmaßnahmen sind bei Nebenwirkungen zu ergreifen?

Sie sollten die Behandlung abbrechen und gegebenenfalls einen Arzt über die Fortsetzung der Behandlung befragen.

Haltbarkeit

Das Verfallsdatum ist auf der Faltschachtel bzw. auf der Tube aufgedruckt. Verwenden Sie diese Packung nicht mehr nach dem angegebenen Datum!

Haltbarkeit nach Anbruch des Behältnisses:

Zusammensetzung

Arzneilich wirksamer Bestandteil: 100 g Kytta-Salbe® enthalten: Beinwellwurzel-Fluidextrakt (1:2) 35,0 g, (Auszugsmittel: Ethanol 60 Vol.-%).

Sonstige Bestandteile: 2-Phenoxyethanol-(butyl, ethyl, isobutyl, methyl, propyl) (4-hydroxybenzoat), Cetylstearylalkohol, Glycerol-1-stearat,  Natriumdodecylsulfat, Erdnussöl, gereinigtes Wasser, Lavendelöl, Fichtennadelöl, Parfümöl Spezial PH 032791.

Darreichungsform und Inhalt

Packung mit 50 g Creme (N1) Packung mit 100 g Creme (N2) Packung mit 150 g Creme (N3)

Stoff- oder Indikationsgruppe oder Wirkungsweise

Der in Kytta-Salbe enthaltene Wirkstoff Bein- wellwurzel-Fluidextrakt dient zur äußerlichen Anwendung gegen Entzündungen, Schwellungen und Schmerzen.

Pharmazeutischer Unternehmer
Merck Selbstmedikation GmbH Rößlerstraße 96
64293 Darmstadt
Tel.-Nr.: 0 61 51/8 56-260

Anwendungsgebiete
Stumpfe Verletzungen wie Prellungen, Zerrungen, Quetschungen, Verstauchungen. Zur Anwendung auf der Haut.

Gegenanzeigen

Wann dürfen Sie Kytta-Salbe nicht anwenden?

Bei bekannter Überempfindlichkeit gegen Beinwell, Parabene oder einen der sonstigen Inhaltsstoffe von Kytta-Salbe f darf das Arzneimittel nicht angewendet werden.

Was müssen Sie in der Schwangerschaft und Stillzeit beachten?

Die Anwendung in der Schwangerschaft sollte nur nach Rücksprache mit dem Arzt erfolgen.

Vorsichtsmaßnahmen für die Anwendung und Warnhinweise

Welche Vorsichtsmaßnahmen müssen beachtet werden?

Kytta-Salbe soll nicht in die Augen, auf Schleimhäute oder auf offene Wunden aufgetragen werden. Die Anwendung darf nur auf intakter Haut erfolgen.

Worauf müssen Sie noch achten?

Aufgrund des Gehaltes an Methyl-, Ethyl, und Propyl-4hydroxybenzoat (Parabene) kann es zu Bei stärkeren Beschwerden kann ein Salbenver- band angelegt werden. Dazu werden einmal täglich 10 – 20 g Salbe aufgetragen und mit geeignetem Verbandsmaterial abgedeckt.

Wie lange sollten Sie Kytta-Salbe anwenden?

Die Anwendung kann bis zum Abklingen der Beschwerden oder nach Anweisung des Arztes weitergeführt werden.

Nebenwirkungen

Welche Nebenwirkungen können bei der Anwendung von Kytta-Salbe auftreten?

Wie alle Arzneimittel kann Kytta-Salbe f Nebenwirkungen haben. Bei der Bewertung von Nebenwirkungen werden folgende Häfigkeitsangaben zugrunde gelegt:
Sehr häufig: Mehr als 1 von 10 Behandelten

Häufig: Mehr als 1 von 100 Behandelten Gelegentlich: Mehr als 1 von 1.000 Behandelten

Selten: Mehr als 1 von 10.000 Behandelten

Sehr selten: 1 oder weniger von 10.000 Behandelten einschließlich Einzelfälle

Was sollte bei Kindern beachtet werden?

Zur Anwendung von Kytta-Salbe bei Kindern liegen keine ausreichenden Untersuchungen vor.
Aufgrund des Gehaltes an Alkohol kann die häufige Anwendung des Arzneimittels auf der Haut Reizungen oder Entzündungen und Hauttrockenheit verursachen.

Wie ist Kytta-Salbe aufzubewahren?

Arzneimittel bitte für Kinder unzugänglich aufbewahren. Lagerungshinweis: Nicht über 30°C lagern.

Dieses Arzneimittel ist nach den gesetzlichen Übergangsvorschriften im Verkehr. Die behördliche Prüfung auf pharmazeutische Qualität, Wirk- samkeit und Unbedenklichkeit ist noch nicht abgeschlossen.

Hersteller
Merck Kommandidgesellschaft auf Aktien + Co
Werk Spittal
A-9800 Spittal / Drau
Kytta-Patienten-Service
Rößlerstr. 96
64293 Darmstadt
Tel: 0 61 51/856-260, Fax: 0 61 51/856-203

Stand der Information: Januar 2006

Weitere Informationen zu unseren Produkten finden Sie auch im Internet unter www.kytta.de