Madaus Reparil Schmerzgel 40 g

Lieferbar

PZN: 0048308
Preis: 6,69 €  hidden
 hidden

Inkl. Ust. zzgl. Versand


Staffelpreise
Ab 100 Stück

+
-

  • Schnelle & sichere Lieferung
  • 30 Tage Geld-zurück-Versprechen
  • Geprüfter Online-Shop dank Trusted Shops
  • Kauf auf Rechnung für Firmenkunden

Beschreibung

Madaus Reparil Schmerzgel eignet sich optimal für den Einsatz bei Sportverletzungen wie Prellungen, Quetschungen, Verstauchungen und Blutergüssen – einer von + 30.000 Markenartikeln aus Ihrer Servus!Apotheke!

Inhaltsstoffe

100 g enthalten: Wirkstoff: Aescin 1,0 g, Diethylaminsalicylat 5,0 g Sonstige Bestandteile: Polyacrylsäure, Macrogol-6-Capryl-/Caprinsäure-Glyceride, Edetinsäure-Natrium, Trometamol, 2-Propanol, Geruchsstoffe Zu Risiken, Neben- und Wechselwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage oder fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Produktinformationen

Wirkstoff

Aescin Diethylaminosalicylat

Zusammensetzung

1 g Wirkstoff Aescin 5 g Wirkstoff Diethylaminosalicylat Hilfsstoff Carbomer Hilfsstoff Macrogolglycerolcaprylcaprat Hilfsstoff Natrium edetat Hilfsstoff Trometamol Hilfsstoff 2-Propanol Hilfsstoff Lavendelöl Hilfsstoff Neroliöl Hilfsstoff Wasser, gereinigtes

Nicht anwenden bei

Offene Hautstellen, Schleimhäute, strahlenbehandelte Hautpartien.

Dosierung

1- bis 3mal tgl. anwenden. Nicht für Kinder.

Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln

Oberflächliche Krampfadern, Venenpflege nach Injektionen bzw. Infusionen, Verletzungen wie Prellungen, Verstauchungen, Quetschungen, Blutergüsse. AA: Auf die Haut über dem erkrankten Bereich dünn auftragen und verteilen.

Anwendungsgebiet

Oberflächliche Krampfadern, Venenpflege nach Injektionen bzw. Infusionen, Verletzungen wie Prellungen, Verstauchungen, Quetschungen, Blutergüsse. AA: Auf die Haut über dem erkrankten Bereich dünn auftragen und verteilen.

Einnahme während der Schwangerschaft

Nicht empfohlen.

Nebenwirkungen

Sehr selten Allergien.

Warnungen

Keine großflächige oder langfristige Anwendung bei Magen/Darm-Geschwüre, Nierenschäden oder Blutungsneigung.

MONONUM

24356

ZLNUM

14243

Warnhinweise

Keine großflächige oder langfristige Anwendung bei Magen/Darm-Geschwüre, Nierenschäden oder Blutungsneigung.