Ceremin 40 mg Filmtabletten 50 Stk.

Lieferbar in lagerndn

PZN: 1278039
Preis: 13,48 €  hidden
 hidden

Inkl. Ust. zzgl. Versand


Staffelpreise
Ab 100 Stück

+
-

  • Schnelle & sichere Lieferung
  • 30 Tage Geld-zurück-Versprechen
  • Geprüfter Online-Shop dank Trusted Shops
  • Kauf auf Rechnung für Firmenkunden

Beschreibung

Ceremin 40 mg Filmtabletten helfen bei kalten Händen und Füßen mit Taubheitsgefühl, Kribbeln oder Wadenschmerzen beim Gehen. Außerdem wirken die Tabletten dem Nachlassen der Leistungsfähigkeit des Gehirns mit Konzentrations- und Gedächtnisschwäche entgegen. Das Produkt enthält den Ginkgo biloba-Spezialextrakt EGb 761, der die Durchblutung bis in die kleinsten Blutgefäße fördert - Sie bezahlen per Kauf auf Rechnung, PayPal, Kreditkarte oder Banküberweisung!

Produktinformationen

Wirkstoff

Ginkgoblätter-Trockenextrakt (35-67:1); Aceton 60% (m/m) (Auszugsmittel)

Zusammensetzung

40 mg Wirkstoff Ginkgoblätter-Trockenextrakt (35-67:1); Aceton 60% (m/m) (Auszugsmittel) Wirkstoff EGb 761 Wirkstoff Ginkgo-Flavonglycoside Wirkstoff Terpenlactone Wirkstoff Ginkgolide Wirkstoff Bilobalid 115 mg Hilfsstoff Lactose monohydrat Hilfsstoff Siliciumdioxid, hochdispers, wasserfrei Hilfsstoff Cellulose, mikrokristalline Hilfsstoff Maisstärke Hilfsstoff Croscarmellose natrium Hilfsstoff Magnesium stearat (pflanzlich) Hilfsstoff Hypromellose Hilfsstoff Macrogol 1500 Hilfsstoff Dimeticon Hilfsstoff alpha-Octadecyl-omega-hydroxypoly(oxyethylen)-5 Hilfsstoff Sorbinsäure Hilfsstoff Titandioxid Hilfsstoff Eisenoxid gelb Hilfsstoff Talkum

Dosierung

Nachlassende Leistungsfähigkeit des Gehirns: 3mal tgl. 1-2 Filmtablette über mindestens 8 Wochen. Periphere Durchblutungsstörungen: 3mal tgl. 1 Filmtablette. Für Kinder und Jugendliche nicht empfohlen.

Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln

Vorsicht: Gerinnungshemmer.

Anwendungsgebiet

Bei Nachlassen der Leistungsfähigkeit des Gehirns mit Konzentrations- und Gedächtnisschwäche; Bei kalten Händen und Füßen mit Taubheitsgefühl, Kribbeln, Beschwerden beim Gehen.

Einnahme während der Schwangerschaft

Nicht anwenden.

Nebenwirkungen

Magen/Darm, Überempfindlichkeit, Kopfschmerzen, Schwindel, Blutungen.

Art der Anwendung

Unzerkaut mit Flüssigkeit.

Warnungen

Vorsicht bei Blutungsneigung, Epilepsie. Vor einer Operation absetzen. Verkehrshinweis.

MONONUM

33514

ZLNUM

120124

Warnhinweise

Vorsicht bei Blutungsneigung, Epilepsie. Vor einer Operation absetzen. Verkehrshinweis.
Suchmaschine unterstützt von ElasticSuite