Venosin retard 50 mg Kapseln 60 Stk.

Lieferbar

PZN: 1288233
Preis: 8,81 €  hidden
 hidden

Inkl. Ust. zzgl. Versand


Staffelpreise
Ab 100 Stück

+
-

  • Schnelle & sichere Lieferung
  • 30 Tage Geld-zurück-Versprechen
  • Geprüfter Online-Shop dank Trusted Shops
  • Kauf auf Rechnung für Firmenkunden

Beschreibung

Venosin retard wird angewendet bei Funktionsstörungen bei oder infolge von Erkrankungen der Beinvenen (Symptome der chronischen Veneninsuffizienz) z.B. Krampfadern, Venenentzündung (Phlebitis und Thrombophlebitis) mit Beschwerden wie Schmerzen in den Beinen, Schweregefühl, Juckreiz, nächtliche Wadenkrämpfe, Beinschwellung, Spannungsgefühl, Beinmüdigkeit oder Flüssigkeitsansammlung im Gewebe (Ödeme) – jetzt online bestellen!

Inhaltsstoffe

Der Wirkstoff ist: Trockenextrakt aus Rosskastaniensamen. 1 Kapsel enthält Rosskastaniensamenextrakt entsprechend 50 mg Triterpenglykoside, berechnet als wasserfreies β-Aescin. Die sonstigen Bestandteile sind: Dextrin, Copovidon, Talk, Eudragit, Triethylcitrat, Gelatine, Eisenoxid schwarz, rot und gelb E 172, Titandioxid E171, Indigokarmin E 132, Chinolingelb E 104.

Produktinformationen

Wirkstoff

beta-Aescin, wasserfrei

Zusammensetzung

50 mg Wirkstoff beta-Aescin, wasserfrei w beta-Aescin w Triterpen-Glykoside w Rosskastaniensamen-Trockenextrakt; Ethanol 50% (V/V) (Auszugsmittel) H Dextrin H Copovidon H Talk H Eudragit H Triethylcitrat H Gelatine H Eisenoxid schwarz H Eisenoxid rot H Eisenoxid gelb H Titandioxid H Indigokarmin H Chinolingelb

Dosierung

Morgens und abends je 1 Kapsel. Nicht für Personen unter 18 Jahren.

Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln

Gerinnungshemmer (Antikoagulantien) verstärkt.

Anwendungsgebiet

Chronische Venenschwäche.

Einnahme während der Schwangerschaft

Nicht anwenden.

Nebenwirkungen

Magen/Darm, Schwindel, Kopfschmerzen, Haut, Herzrasen (Tachykardie).

Art der Anwendung

Unzerkaut vor dem Essen mit ausreichend Flüssigkeit einnehmen.

Warnungen

Plötzliche ungewohnt starke Beschwerden an einem Bein können Anzeichen einer Beinvenenthrombose sein.

MONONUM

23089

ZLNUM

14148

Warnhinweise

Plötzliche ungewohnt starke Beschwerden an einem Bein können Anzeichen einer Beinvenenthrombose sein.
Suchmaschine unterstützt von ElasticSuite