Infludo Tropfen 50 ml

Lieferbar

PZN: 0514302
Preis: 13,53 €  hidden
 hidden

Inkl. Ust. zzgl. Versand


Staffelpreise
Ab 100 Stück

+
-

  • Schnelle & sichere Lieferung
  • 30 Tage Geld-zurück-Versprechen
  • Geprüfter Online-Shop dank Trusted Shops
  • Kauf auf Rechnung für Firmenkunden

Beschreibung

Infludo-Tropfen helfen bei akutem Fieber, Schüttelfrost und Gliederschmerzen. Im akuten Stadium der Erkältung wirkt das Produkt den Entzündungsprozessen entgegen und lindert so die Beschwerden. Es harmonisiert vermehrte Schleimbildung, wirkt schmerzlindernd und reguliert das Fieber, ohne es zu unterdrücken. Die körpereigenen Abwehrkräfte werden angeregt und somit der Genesungsprozess beschleunigt - Sie bezahlen per Kauf auf Rechnung mit maximaler Sicherheit!

Produktinformationen

Zusammensetzung

100 g enthalten: 10,0 g Aconitum napellus Dil. D3; 6,0 g Bryonia Dil. D2; 5,0 g Eucalyptus globulus Dil. D2; 4,0 g Eupatorium perfoliatum Dil. D2; 10,0 g Phosphorus Dil. D4; 10,0 g Schoenocaulon officinale (Sabadilla) Dil. D3. Sonstige Bestandteile: Ethanol, gereinigtes Wasser.

Dosierung

Erwachsene und Jugendliche ab 12 Jahren: Im akuten Stadium alle 1–2 Stunden 5–8 Tropfen, jedoch maximal 10-mal täglich, einnehmen. Bei beginnender Besserung oder nach dem Abklingen des Fiebers nehmen Erwachsene und Jugendliche ab 12 Jahren 2- bis 4-mal täglich 5–8 Tropfen bis zur vollständigen Genesung ein. Kinder von 6–12 Jahren: Im akuten Stadium alle 2 Stunden 3–5 Tropfen mit etwas Wasser verdünnt, jedoch maximal 10-mal täglich, einnehmen. Bei beginnender Besserung oder nach dem Abklingen des Fiebers nehmen Kinder von 6–12 Jahren 2- bis 3-mal täglich 3–5 Tropfen bis zur vollständigen Genesung ein. Infludo®-Tropfen werden mit Wasser verdünnt eingenommen.

Anwendungsgebiet

Zur Linderung der Beschwerden bei grippalen Infekten und fieberhaften Erkältungskrankheiten wie z.B.: Husten, Fieber, Schüttelfrost, Schwitzen und Muskelschmerzen.

Einnahme während der Schwangerschaft

Während der Schwangerschaft und Stillzeit dürfen Infludo®-Tropfen nicht angewendet werden.