HWS Venodril Tropfen 100 ml

Lieferbar

PZN: 3764287
Preis: 16,52 €  hidden
 hidden

Inkl. Ust. zzgl. Versand


Staffelpreise
Ab 100 Stück

+
-

  • Schnelle & sichere Lieferung
  • 30 Tage Geld-zurück-Versprechen
  • Geprüfter Online-Shop dank Trusted Shops
  • Kauf auf Rechnung für Firmenkunden

Beschreibung

Venodril Tropfen lindern Krampfaderleiden, reduzieren Schmerzen und Spannungen in den Beinen und fördern ihre Durchblutung. Die homöopathischen Wirkstoffe rund um den Steinklee, lindern nachweislich die Symptome von venösen Erkrankungen - jetzt stark preisreduziert in Ihrer Servus!Apotheke bestellen!

Inhaltsstoffe

100 ml enthalten: Aesculus hippocastanum Dil. D6 25,0 ml, Hamamelis virginiana Dil. D4 25,0 ml, Melilotus officinalis Dil. D6 25,0 ml, Silybum marianum Dil. D4 25,0 ml Sonstige Bestandteile: Ethanol; Gesamtethanolgehalt 52,5 Vol.-%.

Produktinformationen

Wirkstoff

• Die Wirkstoffe sind: 100 ml (1 ml = 33 Tropfen) enthalten: Aesculus hippocastanum Dil. D6 Hamamelis virginiana Dil. D4 Melilotus officinalis Dil. D6 Silybum marianum Dil. D4 • Die sonstigen Bestandteile sind: Wasser, Ethanol 1 ml enthält ca. 0,49 g Ethanol.

Nicht anwenden bei

VENODRIL Tropfen dürfen nicht eingenommen werden, wenn Sie allergisch gegen Aesculus hippocastanum, Hamamelis virginiana, Melilotus officinalis, Silybum marianum oder einen der in Abschnitt 6 genannten sonstigen Bestandteile dieses Arzneimittels sind.

Dosierung

Erwachsene: bei plötzlich auftretenden, heftigen Beschwerden 1⁄2 -1stündlich 10 Tropfen (max. 6mal täglich) bei länger dauernder Verlaufsform 1-3mal täglich 20 Tropfen Bei Besserung der Beschwerden ist die Häufigkeit der Anwendung zu reduzieren. Dauer der Anwendung: Wenn Sie sich nach 7 Tagen nicht besser oder gar schlechter fühlen, wenden Sie sich an Ihren Arzt.

Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln

Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln sind keine bekannt. Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen, kürzlich ande- re Arzneimittel eingenommen haben oder beab- sichtigen andere Arzneimittel einzunehmen.

Anwendungsgebiet

VENODRIL Tropfen sind ein homöopathisches Arzneimittel und wird bei Erkrankungen der Venen sowie den damit verbundenen Beschwerden ein- gesetzt. Die Anwendungsgebiete von VENODRIL Tropfen leiten sich von den homöopathischen Arzneimittelbildern ab. Für dieses Arzneimittel sind folgende Anwen- dungsgebiete zugelassen: Durchblutungsstörungen in den Venen mit Schweregefühl, Schmerzen und Schwellungen der Beine und Füße; Krampfaderleiden Die Anwendung dieses homöopathischen Arzneimit- tels in den genannten Anwendungsgebieten beruht ausschließlich auf homöopathischer Erfahrung. Bei schweren Formen dieser Erkrankungen ist eine klinisch belegte Therapie angezeigt. Wenn Sie sich nach 7 Tagen nicht besser oder gar schlechter fühlen, wenden Sie sich an Ihren Arzt.

Einnahme während der Schwangerschaft

Wenn Sie schwanger sind oder stillen, oder wenn Sie vermuten, schwanger zu sein oder beabsich- tigen, schwanger zu werden, fragen Sie vor der Einnahme dieses Arzneimittels Ihren Arzt oder Apotheker um Rat. Wegen des Alkoholgehaltes ist bei der Anwendung in der Schwangerschaft und Stillzeit Vorsicht geboten.

Nebenwirkungen

Wie alle Arzneimittel können auch VENODRIL Tropfen Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen. Zu VENODRIL Tropfen sind bisher keine Nebenwirkungen bekannt.

Art der Anwendung

Zum Einnehmen. Die Tropfen werden nach Möglichkeit mit etwas lauwarmem Wasser verdünnt vor den Mahlzeiten eingenommen.

Warnungen

Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, bevor Sie VENODRIL Tropfen einnehmen. Bei Anwendung homöopathischer Arzneimittel können sich die vorhandenen Beschwerden vorü- bergehend verschlimmern (Erstreaktion). Das Arzneimittel ist dann abzusetzen. Nach Abklingen der Erstreaktion kann das Arzneimittel wieder ein- genommen werden. Bei neuerlicher Verstärkung der Beschwerden ist das Mittel abzusetzen. Jede längere Behandlung mit einem homöopa- thischen Arzneimittel sollte von einem homö- opathisch erfahrenen Arzt kontrolliert werden, da bei nicht indizierter Einnahme unerwünschte Arzneimittelprüfsymptome (neue Symptome) auf- treten können.

Warnhinweise

Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, bevor Sie VENODRIL Tropfen einnehmen. Bei Anwendung homöopathischer Arzneimittel können sich die vorhandenen Beschwerden vorü- bergehend verschlimmern (Erstreaktion). Das Arzneimittel ist dann abzusetzen. Nach Abklingen der Erstreaktion kann das Arzneimittel wieder ein- genommen werden. Bei neuerlicher Verstärkung der Beschwerden ist das Mittel abzusetzen. Jede längere Behandlung mit einem homöopa- thischen Arzneimittel sollte von einem homö- opathisch erfahrenen Arzt kontrolliert werden, da bei nicht indizierter Einnahme unerwünschte Arzneimittelprüfsymptome (neue Symptome) auf- treten können.
Suchmaschine unterstützt von ElasticSuite