Aspirin Protect 100 mg Filmtabletten 60 Stk.

Lieferbar

PZN: 3504847
Preis: 6,36 €  hidden
 hidden

Inkl. Ust. zzgl. Versand


Staffelpreise
Ab 100 Stück

+
-

  • Schnelle & sichere Lieferung
  • 30 Tage Geld-zurück-Versprechen
  • Geprüfter Online-Shop dank Trusted Shops
  • Kauf auf Rechnung für Firmenkunden

Beschreibung

Aspirin Protect eignet sich zur Vorbeugung von weiteren Schlaganfällen und Herzinfarkten nach Erstereignissen. Die magensaftresistente Filmtablette "verdünnt" das Blut und verhindert, dass Blutplättchen verklumpen und so die Gefäße verstopfen – Eines von über 10.000 rezeptfreien Medikamenten aus Ihrer Servus!Apotheke!

Wichtige Hinweise:

Darf Kindern unter 12 Jahren nur über ärztliche Verschreibung gegeben werden.

Inhaltsstoffe

Der Wirkstoff ist: Acetylsalicylsäure. Eine Filmtablette enthält 100 mg Acetylsalicylsäure. Die sonstigen Bestandteile sind: Tablettenkern: Cellulosepulver, Maisstärke. Tablettenüberzug: Metacrylsäure-Copolymer Typ C, Natriumlaurylsulfat, Polysorbat 80, Talkum, Triethylcitrat.

Produktinformationen

Wirkstoff

Acetylsalicylsäure

Zusammensetzung

100 mg Wirkstoff Acetylsalicylsäure T Tablettenkern: Hilfsstoff Cellulosepulver Hilfsstoff Maisstärke T Tablettenüberzug: Hilfsstoff Methacrylsäure-Copolymer Typ C Hilfsstoff Natrium laurylsulfat Hilfsstoff Polysorbat 80 Hilfsstoff Talkum Hilfsstoff Triethylcitrat

Nicht anwenden bei

Magen/Darm-Geschwüre (auch anamnestisch), Blutungsneigung, schwere Nieren-, Leber-, Herzschwäche.

Dosierung

1mal tgl. 100 mg. Keine Indikation für Kinder und Jugendliche.

Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln

Gegenanzeige: Methotrexat ab 15 mg/Woche. Orale Gerinnungshemmer (Antikoagulantien) mit hoch dosierten Salizylaten. Vorsicht: Methotrexat unter 15 mg/Woche, orale Gerinnungshemmer (Antikoagulantien), Thrombolytika, Ticlopidin, parenterale Heparine, nichtsteroidale Antirheumatikum (NSARs), Selektive Serotonin-Wiederaufnahmehemmer (SSRIs), Digoxin, Harnsäureausscheidung steigernde Mittel (Urikosurika), Antidiabetika, harntreibende Mittel (Diuretika), systemische Glukokortikoide (Nebennierenrindehormone) (Kortikoide), Valproinsäure, Alkohol, lokal wirksame Magen/Darm-Präparate. Beeinflussung von Labortests. Abgeschwächt werden Aldosteronantagonisten, ACE-Hemmer.

Anwendungsgebiet

Vorbeugung von Herz/Kreislauf-Erkrankungen, wie z.B. Herzinfarkt, Schlaganfall, arteriellen Thrombosen nach gefäßchirurgischen Eingriffen, kardiovaskulären Ereignissen bei Diabetes. Keine Indikationen für Kinder.

Einnahme während der Schwangerschaft

Gegenanzeige im 3. Schwangerschaftdrittel (Trimenon), sonst Strenge Indikationsstellung (Nutzen/Risiko-Abwägung erforderlich)

Nebenwirkungen

Magen/Darm (Blutungen), Asthma, Gerinnung, Niere, Kopfschmerz, Ödeme, Überempfindlichkeit, sehr selten Reye-Syndrom.

Art der Anwendung

Unzerkaut mit reichlich Wasser mindestens 30 min vor einer Mahlzeit einnehmen.

Warnungen

Vor der Erstanwendung genaue Diagnosestellung erforderlich. Vorsicht bei Bluthochdruck, anstehenden Operationen. Auf Blutungsneigung bzw. Verkrampfen der Muskeln um die Atemwege (Bronchospasmen) achten. Verkehrshinweis.

MONONUM

43426

ZLNUM

125792

Warnhinweise

Vor der Erstanwendung genaue Diagnosestellung erforderlich. Vorsicht bei Bluthochdruck, anstehenden Operationen. Auf Blutungsneigung bzw. Verkrampfen der Muskeln um die Atemwege (Bronchospasmen) achten. Verkehrshinweis.

Dosierung:


Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis für

  • Erwachsene:
    1 x täglich 100 mg (1 Filmtablette Aspirin Protect 100 mg)

  • Kinder und Jugendliche:
    Es gibt keine Indikation für die Anwendung von Aspirin Protect 100 mg Filmtabletten bei Kindern und Jugendlichen.

    Art der Anwendung: Zum Einnehmen.

    Die magensaftresistenten Filmtabletten sollen unzerkaut, vorzugsweise mindestens 30 Minuten vor der Mahlzeit, mit reichlich Wasser eingenommen werden.

    Die magensaftresistenten Filmtabletten dürfen nicht zerkleinert, gebrochen oder gekaut werden, um die Freisetzung im Darm sicherzustellen.

    Üblicherweise werden Aspirin Protect 100 mg Filmtabletten als Langzeitvorsorge angewendet.