Nicorette Kaugummi Classic 2 mg 30 Stk.

Lieferbar

PZN: 1267685
Preis: 11,87 €  hidden
 hidden

Inkl. Ust. zzgl. Versand


Staffelpreise
Ab 100 Stück

+
-

  • Schnelle & sichere Lieferung
  • 30 Tage Geld-zurück-Versprechen
  • Geprüfter Online-Shop dank Trusted Shops
  • Kauf auf Rechnung für Firmenkunden

Beschreibung

Nicorette Kaugummi Classic 2 mg liefert schnell und individuell Nikotin, sodass Entzugssymptome spürbar gelindert werden und der Entwöhnungsprozess erleichtert wird. Das Kaugummi eignet sich sowohl für den sofortigen, als auch für den schrittweisen Rauchausstieg - jetzt stark preisreduziert in Ihrer Servus!Apotheke bestellen!

Produktinformationen

Wirkstoff

Nicotin

Zusammensetzung

2 mg Wirkstoff Nicotin w Nicotin resinat H Kaugummibasis h Butylhydroxytoluol H Natriumcarbonat H Natriumhydrogencarbonat 161.9 mg Hilfstoff Sorbitol H Glycerol H Geschmacksstoffe

Nicht anwenden bei

Nichtraucher, Gelegenheitsraucher.

Dosierung

mittlere Tagesdosis (MTD) 24 Stück. Unterdosierung vermeiden. Nicht für Kinder. Vorsicht bei Jugendlichen. Kombitherapie mit Nicorette Pflaster (nur für Erwachsene): 1 Nicorette Pflaster 25 mg/16 h (bei starken Rauchern) bzw. 15 mg/16 h (bei weniger starken Rauchern) tgl. über 8 Wochen in Kombination mit Kaugummi nach Bedarf; Fortsetzung mit niedrigerer Pflasterstärke.

Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln

Adenosin verstärkt.

Anwendungsgebiet

Raucherentwöhnung, Hilfsmittel bei temporärer Abstinenz, Reduktion des Zigarettenkonsums bei Rauchern.

Einnahme während der Schwangerschaft

Vollständiger Rauchstopp empfohlen. Nutzen/Risiko-Abwägung, nicht stillen.

Nebenwirkungen

Nikotinartig: Zentrales Nervensystem, Kreislauf, Magen/Darm, Haut, Herz, Atemwege, Vegetativum (Teil des Nervensystems, das vom Körper unwillkürlich gesteuert wird: Organe etc).

Art der Anwendung

Rauchen einstellen. Bei Rauchverlangen 1 Stück Kaugummi sehr langsam ca. 30 Minuten kauen (mit Pausen).

Warnungen

Vorsicht bei Bluthochdruck, Angina pectoris, frischem Herzinfarkt, zerebrovaskulärer Schwäche, Gefässverschlüssen, HerzSchwäche, Hyperthyreoidismus, Diabetes, Magen/Darm-Geschwüre, Leber-, Nierenschäden. Vergiftungsgefahr gering. Während der Anwendung nicht rauchen.

MONONUM

23658

ZLNUM

17167

Warnhinweise

Vorsicht bei Bluthochdruck, Angina pectoris, frischem Herzinfarkt, zerebrovaskulärer Schwäche, Gefässverschlüssen, HerzSchwäche, Hyperthyreoidismus, Diabetes, Magen/Darm-Geschwüre, Leber-, Nierenschäden. Vergiftungsgefahr gering. Während der Anwendung nicht rauchen.
Suchmaschine unterstützt von ElasticSuite