Tacholiquin Lösung 1% 20 ml

Lieferbar

PZN: 3603785
Jetzt nur: 7,31 € Statt UVP: 8,50 € Sie sparen: 1,19 €

Inkl. Ust. zzgl. Versand


Staffelpreise
Ab 100 Stück

+
-

  • Schnelle & sichere Lieferung
  • 30 Tage Geld-zurück-Versprechen
  • Geprüfter Online-Shop dank Trusted Shops
  • Kauf auf Rechnung für Firmenkunden

Beschreibung

Tacholiquin Lösung 1% ist ein schleimlösendes Präparat (Mukolytikum), das seit mehr als 40 Jahren erfolgreich eingesetzt wird. Es eignet sich in der Therapie für alle Altersgruppen. Frühgeborene, Säuglinge, Kleinkinder und auch Erwachsene profitieren von diesem Präparat, das rein physikalisch wirkt ohne die physiologischen Verhältnisse an der Schleimhaut zu beeinträchtigen – jetzt online bestellen!

Produktinformationen

Zusammensetzung

1 ml enthält 0,01 g Tyloxapol, 0,05 g Glycerin und Natriumhydrogencarbonat in wässriger Lösung.

Nicht anwenden bei

Bei bekannter Überemfpindlichkeit gegen einen Bestandteil des Präparates Bei Lungenödem sowie bei Flüssigkeitsansammlung in der Lunge Bei Kindern unter 3 Jahren

Dosierung

Kinder ab 3 Jahren + Erwachsene: Kurzinhalation Mehrmals täglich, üblicherweise 3 mal, je max 5 ml Tacholiquin 1%-Lösung inhalieren. Inhalieren Sie nicht mehr als 25ml pro Tag. Die Inhalationsdauer beträgt je nach verwendetem Inhalationsgerät etwa 5-15 min. Die Behandlungsdauer beträgt üblicherweise bis zu 3 Wochen, sie richtet sich nach dem individuellen Beschwerdebild bzw. Therapiefortschritt und wird vom Arzt bestimmt. Kontinuierliche Dauerinhalation In schweren Fällen und bei bedrohlichen Zuständen von respiratorischer Insuffizienz empfiehlt sich eine kontinuierliche Dauerhinhalation mit Tacholiquin 1%-Lösung mittels daführ geeigneter Geräte. Die Behandlungsdauer einer Anwendung beträgt max 1 Stunde. Es sollten max. 25ml Tacholiquin 1%-Lösung pro Tag inhaliert werden. Achtung: Dauerinhalation darf nur in Absprache mit dem Arzt durchgeführt werden.

Anwendungsgebiet

zur Förderung des infektiösen Auswurfs und zur Verringerung der Behinderung der Atemwege durch übermäßige Schleimproduktion, bei akuten und chronischen Reizzuständen oder Entzündungen der Atemwege, die mit einer zähflüssigen Auswurfbildung einhergehen, und zur Verhinderung und Beseitigung eines Ausscheidungsstillstandes der Sekrete bei mechanischer Atemwegsbehinderung (unter ärztlicher Anleitung).

Art der Anwendung

Zur Inhalation ist die Vernebelung mittels eines Aerosolgerätes (z.B. Airbox Nebulizer C1 Aerosoltherapie-Gerät) erforderlich. Sterile Entnahme: Nehmen Sie die blaue Schutzkappe der Flasche ab und entnehmen Sie die benötigte Menge an Tacholiquin 1%-Lösung, indem Sie mittels einer sterilen Spritze mit Volumenskala den Gummistopfen durchstechen. Die sterile Entnahme darf nur durch medizinisches Fachpersonal erfolgen. Nach steriler Entnahme muss die Flasche im Kühlschrank aufbewahrt und der Inhalt innerhalb von 7 Tagen aufgebraucht werden. (vor Gebrauch auf Handtemperatur anwärmen!). Unsterile Entnahme: Alternativ können Sie die Lösung durch Öffnen des Gummistopfen entnehmen. Hierzu heben Sie den Aluminiumring an, ziehen ihn dann nach unten und öffnen den Schutzring um den Gummistopfen. Wurde Tacholiquin 1%-Lösung nicht steril entnommen, verwenden Sie die Lösung unmittelbar und verwerfen Sie nicht entnommene Reste der Lösung. Füllen Sie die Lösung in den Behälter des Inhalators. Für eine Anwendung sollten maximal 5ml Tacholiquin 1%-Lösung verwendet werden. Zur Reinigung des verwendeten Inhalationsgerätes beachten Sie die Herstellerangaben.

Suchmaschine unterstützt von ElasticSuite