Über Wirkungen und mögliche unerwünschte Wirkungen informieren Gebrauchsinformationen, Arzt oder Apotheker
02461107ma.jpg
Sanova Carbo Medicinalis Tabletten 30 Stk.
Carbo Medicinalis Sanova Tabletten werden zur Behandlung von viren- oder bakterienbedingten Durchfallerkrankungen angewendet. Sie binden die Giftstoffe im Körper und wirken so auf natürliche und milde Art dem Durchfall entgegen – jetzt mit Kauf auf Rechnung bestellen, 100% Zufriedenheitsgarantie!

Produktinformation:

Gefahrengut Datenblatt:
Keine Angabe
Nährwert
Keine Angabe
Bestellnummer/PZN:
2461107
Lieferzeit:
1 bis 3 Werktage
Hersteller:
Sanova Pharma GesmbH
Gebrauchsinformationen:
Packungsgröße:
30 Stk.
Basispreis:
0,14 € / 1 stk

Preis : 4,22 €

inkl. 10 % Ust.

ODER

Gebrauchsinformationen

GEBRAUCHSINFORMATION

Carbo medicinalis "Sanova"-Tabletten


Wirkstoff Carbo adsorbens

Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, denn sie enthält wichtige Informationen für Sie.

Dieses Arzneimittel ist ohne Verschreibung erhältlich. Um einen bestmöglichen Behandlungserfolg zu erzielen, muss Carbo medicinalis „Sanova“ jedoch vorschriftsmäßig angewendet werden.

- Heben Sie die Packungsbeilage auf. Vielleicht möchten Sie diese später nochmals lesen.
- Fragen Sie Ihren Apotheker, wenn Sie weitere Informationen oder einen Rat benötigen.
- Wenn sich Ihre Beschwerden verschlimmern oder nach 3 Tagen keine Besserung eintritt, müssen Sie auf jeden Fall einen Arzt aufsuchen.
- Wenn eine der aufgeführten Nebenwirkungen Sie erheblich beeinträchtigt oder Sie Nebenwirkungen bemerken, die nicht in dieser Gebrauchsinformation angegeben sind informieren Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker.

Diese Packungsbeilage beinhaltet:

1. Was ist Carbo medicinalis „Sanova“ und wofür wird es angewendet?
2. Was müssen Sie vor der Einnahme von Carbo medicinalis „Sanova“ beachten?
3. Wie ist Carbo medicinalis „Sanova“ einzunehmen?
4. Welche Nebenwirkungen sind möglich?
5. Wie ist Carbo medicinalis „Sanova“ aufzubewahren?
6. Weitere Informationen

1. WAS IST CARBO MEDICINALS „SANOVA“ UND WOFÜR WIRD ES ANGEWENDET?

Carbo medicinalis "Sanova"-Tabletten enthalten hochwertige medizinische Aktivkohle, die durch spezielle Verkohlung von pflanzlichen Materialien hergestellt wird. Auf Grund ihrer großen Oberfläche besitzt sie ein hohes Bindungsvermögen. Insbesondere werden giftige Stoffe, Viren, Bakterien und deren Giftprodukte gebunden. Ebenso binden Carbo medicinalis „Sanova“-Tabletten durch verschiedene Mechanismen gebildete Gase im menschlichen Verdauungstrakt. Carbo medicinalis „Sanova“ – Tabletten werden angewendet bei Durchfall, insbesondere durch Infektionen hervorgerufen, sowohl bakterien- als auch virusbedingt, bei Luft- und Gasansammlungen im Darm, Blähungen, Vergiftungen, insbesondere Lebensmittelvergiftungen und zur Unterstützung bei Magenspülungen.

2. WAS MÜSSEN SIE VOR DER EINNAHME VON CARBO MEDICINALIS „SANOVA“ BEACHTEN?

Carbo medicinalis „Sanova“ darf nicht eingenommen werden,
- wenn Sie überempfindlich (allergisch) gegen medizinische Kohle oder einen der sonstigen Bestandteile von Carbo medicinalis „Sanova“ sind
- bei starker Verstopfung und Verdacht auf Darmverschluss
- wenn zur Behandlung einer Vergiftung spezifische orale Gegengifte (wie z. B. Methionin oder NAcetylcystein) eingesetzt werden.

Besondere Vorsicht bei der Einnahme von Carbo medicinalis „Sanova“ ist erforderlich,
- wenn bei Ihnen eine Neigung zu Blutungen im Magen-Darm-Trakt (bei Magen- oder Zwölffingerdarmgeschwüren, entzündlichen Erkrankungen des Darmes) besteht. Eine Schwarzfärbung des Stuhles kann nach Anwendung von Carbo medicinalis „Sanova“ auftreten, ist jedoch unbedenklich. Der Stuhl sollte nach Absetzen von Carbo medicinalis „Sanova“ einige Tage weiterbeobachtet werden. Bleibt die Schwarzfärbung bestehen, ist der Arzt zu konsultieren, um eine Blutung aus dem Magen-Darm-Trakt auszuschließen.
- Bei Verdacht auf Vergiftungen, bei zunehmenden Schmerzen im Oberbauch bzw. gesamten Bauchraum, sowie bei fieberhaftem Durchfall ist ein Arzt zu konsultieren.
- Medizinische Kohle ist nicht wirksam bei Vergiftungen mit organischen und anorganischen Salzen sowie Lösungsmitteln, z. B. Lithium, Thallium, Cyanid (Blausäure), Eisensalzen, Methanol, Ethanol und Ethylenglykol (z. B. Frostschutzmittel). Hier sind andere Maßnahmen zur Giftelimination (z. B. Magenspülung) angezeigt.

Bei Einnahme von Carbo medicinalis „Sanova“ mit anderen Arzneimitteln
Die Wirkung anderer Arzneimittel kann aufgrund des hohen Bindungsvermögens von Carbo medicinalis „Sanova“ vermindert werden. Carbo medicinalis „Sanova“ sollte nicht gemeinsam mit Arzneimitteln zur Auslösung des Erbrechens verabreicht werden, auch empfiehlt es sich nicht, die Tabletten gemeinsam mit Arzneimitteln gegen Durchfall, die Tannin enthalten, einzunehmen. Der Gebrauch von medizinischer Kohle kann die Zuverlässigkeit von oralen Kontrazeptiva („Pille“) reduzieren, wodurch eine zusätzliche Methode der Empfängnisverhütung nach dem Gebrauch von medizinischer Kohle notwendig sein kann. Andere Medikamente sollen nüchtern mindestens eine Stunde vor Carbo medicinalis „ Sanova“ eingenommen werden.
Die Wirkung von Arzneimitteln mit längerer Wirkungsdauer wird bei kurzfristiger Kombination nur wenig beeinflusst. Es empfiehlt sich jedoch, diese Arzneimittel zwei Stunden vor oder eventuell auch nach der Kohle einzunehmen. Bitte informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen bzw. vor kurzem eingenommen haben, auch wenn es sich um nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel handelt.

Schwangerschaft und Stillzeit

Die Anwendung von Carbo medicinalis „Sanova“ während Schwangerschaft und Stillzeit ist möglich.

Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen

Carbo medicinalis „Sanova“ – Tabletten haben keinen Einfluss auf die Verkehrstüchtigkeit und die Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen.

3. WIE IST CARBO MEDICINALIS „SANOVA“ ANZUWENDEN?

Behandlung von Durchfall, Luft- und Gasansammlungen im Darm und Blähungen:
Dosierung: Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis für Erwachsene und Jugendliche ab 12 Jahren 3 mal täglich 4 Tabletten, für Kinder unter 12 Jahren die Hälfte.
Art der Anwendung:
Die Tabletten können zerkaut oder unzerkaut mit etwas Flüssigkeit eingenommen werden.
Dauer der Anwendung:
Carbo medicinalis „Sanova“ sollte bis zur Normalisierung des Stuhlgangs angewendet werden. Wenn nach 3 Tagen keine Besserung eingetreten ist, müssen Sie einen Arzt aufsuchen. Vergiftungen: Die Behandlung von Vergiftungen wird in jedem Fall vom Arzt festgelegt. Dosierung: Erwachsene 2 – 4 Tabletten pro Kilogramm Körpergewicht, Kinder 3–4 Tablette pro Kilogramm Körpergewicht (entspricht 0,5 – 1 g medizinischer Kohle/Kilogramm Körpergewicht).
Art und Dauer der Anwendung:
Die Tabletten unter Rühren in Wasser zu einem Brei aufschwemmen und in kleinen Schlucken einnehmen. Bei bewusstlosen Patienten sollte ein Arzt die in Wasser aufgeschwemmten Tabletten über einen Magenschlauch verabreichen. Die Gabe kann in Abständen von 2–4 Stunden wiederholt werden. Um eine längere Verweildauer der Gifte im Darm zu vermeiden, sollte zusätzlich ein rasch wirkendes Abführmittel verabreicht werden.
Wenn Sie eine größere Menge von Carbo medicinalis „Sanova“ eingenommen haben, als Sie sollten
kann es zu Verstopfung kommen. Dem kann durch die Anwendung von Abführmitteln entgegengewirkt werden.
Wenn Sie die Einnahme von Carbo medicinalis „Sanova“ vergessen haben
Nehmen Sie nicht die doppelte Dosis ein, wenn Sie die vorherige Einnahme vergessen haben.
Wenn Sie die Einnahme von Carbo medicinalis „Sanova“ abbrechen
Eine Unterbrechung oder vorzeitige Beendigung der Behandlung ist unbedenklich. Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

4. WELCHE NEBENWIRKUNGEN SIND MÖGLICH?

Wie alle Arzneimittel kann Carbo medicinalis „Sanova“ Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen. Informieren Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker, wenn eine der aufgeführten Nebenwirkungen Sie erheblich beeinträchtigt oder Sie Nebenwirkungen bemerken, die nicht in dieser Gebrauchsinformation angegeben sind.
Bei der Bewertung von Nebenwirkungen werden folgende Häufigkeitsangaben zugrunde gelegt:
Sehr häufig: 7 1/10
Häufig: 7 1/100 , < 1/10
Gelegentlich: 7 1/1.000 , < 1/100
Selten: 7 1/10.000, < 1/1.000
Sehr selten: < 1/10.000
Nicht bekannt: auf Grundlage der verfügbaren Daten nicht abschätzbar
Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts:
In seltenen Fällen werden Magen-Darm-Beschwerden, wie Verstopfung und Erbrechen beobachtet. Da Aktivkohle unverändert wieder ausgeschieden wird, kommt es nach der Einnahme von Carbo medicinalis „Sanova“ – Tabletten zu einer Schwarzverfärbung des Stuhls.

5. WIE IST CARBO MEDICINALIS „SANOVA“ AUFZUBEWAHREN?

Nicht über 25°C lagern. In der Originalverpackung aufbewahren, um den Inhalt vor Feuchtigkeit zu schützen. Arzneimittel für Kinder unzugänglich aufbewahren. Sie dürfen das Arzneimittel nach dem auf dem Umkarton angegebenen Verfalldatum nicht mehr anwenden.

6. WEITERE ANGABEN

Was Carbo medicinalis „Sanova“ enthält:
-Der Wirkstoff ist: 250 mg Carbo adsorbens (medizinische Aktivkohle) pro Tablette
-Die sonstigen Bestandteile sind: Calciumstearat, Polyvidon, Bolus alba, Talkum, mikrokristalline Cellulose, Macrogol-Glycerolhydroxystearat, gereinigtes Wasser.

Wie Carbo medicinalis “Sanova” aussieht und Inhalt der Packung:
Carbo medicinalis „Sanova“ – Tabletten sind runde schwarze Tabletten. Packungsgrößen 20, 30 und 50 Stück: Die Tabletten sind in PVC/Aluminium-Blisterstreifen verpackt. Packungsgröße 500 Stück: Die Tabletten sind in einer Polypropylen-Dose mit Polyethylen-Deckel verpackt.

Pharmazeutischer Unternehmer und Hersteller:
Sanova Pharma GesmbH
Haidestraße 4
A-1110 Wien

Z.Nr.: 8.426

Diese Gebrauchsinformation wurde zuletzt genehmigt in April 2009.

  • Arzneimittel
  • Durchfall

Die angegebenen Lieferzeiten auf den Produktseiten gelten für Lieferungen innerhalb Österreichs.
Die Lieferzeiten für Lieferungen in andere Länder können variieren. Folgende Lieferzeiten sind eine Laufzeitorientierung (bei Lieferzeit in Österreich 1-3 Werktage):
Deutschland, Belgien, Luxemburg, Niederlande, Polen, Slowakei sowie die Tschechische Republik
2 bis 4 Werktage
Dänemark, Kroatien, Schweiz, Großbritannien
3 bis 4 Werktage
Frankreich, Italien, Schweden, Slowenien
4 Werktage
Rumänien, Irland
4 bis 5 Werktage
Lettland
4 bis 6 Werktage
Ungarn, Finnland
5 Werktage
Bulgarien, Griechenland, Portugal, Spanien
5 bis 6 Werktage
Estland, Litauen, Malta
5 bis 7 Werktage
Zypern
10 bis 12 Werktage