Über Wirkungen und mögliche unerwünschte Wirkungen informieren Gebrauchsinformationen, Arzt oder Apotheker
1099294

Mehr Ansichten

St. Severin Blasentee 70 g
St. Severin Blasentee enthält Birkenblätter, Bruchkraut, Schachtelhalm, Erika und Natriumcarbonat. Der Tee erhöht die Harnmenge. Er dient der unterstützenden Behandlung von akuten und chronischen Entzündungen von Niere, Blase und ableitenden Harnwege. Außerdem beugt er Harngrieß und Harnsteinbildung vor – Sie bezahlen per Kauf auf Rechnung, PayPal, Kreditkarte oder Banküberweisung!

Produktinformation:

Arzneimittel
Gefahrengut Datenblatt:
Nein
Nährwert
Keine Angabe
Bestellnummer/PZN:
1099294
Lieferzeit:
1 bis 3 Werktage
Hersteller:
Gall-Reidlinger OHG
Gebrauchsinformationen:
Packungsgröße:
70 g
Basispreis:
4,02 € / 100 g

Preis : 2,81 €

inkl. 10 % Ust.

ODER

Produkt Informationen:

Wirkstoff

Folium Betulae Herba Herniariae Herba Equiseti Herba Callunae

Zusammensetzung

25 g Wirkstoff Folium Betulae 25 g Wirkstoff Herba Herniariae 37.5 g Wirkstoff Herba Equiseti 10 g Wirkstoff Herba Callunae 2.5 g Hilfsstoff Natriumcarbonat

Dosierung

3mal tgl. je eine Schale Tee zwischen den Mahlzeiten.

Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln

Hilfstoff bei Erkrankung der Harnblase (Cystitis), Nierenbeckenentzündung (Pyelitis), Durchspülung.

Anwendungsgebiet

Hilfsstoff bei Erkrankung der Harnblase (Cystitis), Nierenbeckenentzündung (Pyelitis), Durchspülung.

Einnahme während der Schwangerschaft

Gegenanzeige im 1. Schwangerschaftdrittel (Trimenon).

Art der Anwendung

Für 1 Schale Tee 1 gehäuften Eßlöffel (= ca. 4 g) mit kochendem Wasserübergießen, 20 Minuten ziehen lassen, abseihen, nach Geschmack süßen.

  • Prostata & Blase
  • St. Severin
  • St. Severin
  • Niere, Blase & Prostata

Die angegebenen Lieferzeiten auf den Produktseiten gelten für Lieferungen innerhalb Österreichs.
Die Lieferzeiten für Lieferungen in andere Länder können variieren. Folgende Lieferzeiten sind eine Laufzeitorientierung (bei Lieferzeit in Österreich 1-3 Werktage):
Deutschland, Belgien, Luxemburg, Niederlande, Polen, Slowakei sowie die Tschechische Republik
2 bis 4 Werktage
Dänemark, Kroatien, Schweiz, Großbritannien
3 bis 4 Werktage
Frankreich, Italien, Schweden, Slowenien
4 Werktage
Rumänien, Irland
4 bis 5 Werktage
Lettland
4 bis 6 Werktage
Ungarn, Finnland
5 Werktage
Bulgarien, Griechenland, Portugal, Spanien
5 bis 6 Werktage
Estland, Litauen, Malta
5 bis 7 Werktage
Zypern
10 bis 12 Werktage