Über Wirkungen und mögliche unerwünschte Wirkungen informieren Gebrauchsinformationen, Arzt oder Apotheker
Vibrocil Nasentropfen
Vibrocil Nasentropfen
VIBROCIL® Nasentropfen befreien die Nase und sorgt dafür, dass nicht mehr so viel Sekret gebildet wird. Auch bei allergischem Schnupfen geeignet– jetzt auf Rechnung bestellen, Sie bezahlen, wenn Sie 100% zufrieden sind!

Produktinformation:

Gefahrengut Datenblatt:
Keine Angabe
Nährwert
Keine Angabe
Bestellnummer/PZN:
842124
Lieferzeit:
1 bis 3 Werktage
Hersteller:
Glaxosmithkline Consumer Healthcare Gmbh
Gebrauchsinformationen:
Packungsgröße:
15 ml
Basispreis:
28,60 € / 100 ml

Preis : 4,29 €

inkl. 10 % Ust.

ODER

Gebrauchsinformationen

GEBRAUCHSINFORMATION

Vibrocil-Nasentropfen

Wirkstoffe: Phenylephrin, Dimetindenmaleat

Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, denn sie enthält wichtige Informationen für Sie.

Dieses Arzneimittel ist ohne Verschreibung erhältlich. Um einen bestmöglichen Behandlungserfolg zu erzielen, müssen Vibrocil-Nasentropfen jedoch vorschriftsgemäß angewendet werden.

- Heben Sie die Packungsbeilage auf. Vielleicht möchten Sie diese später nochmals lesen.

- Fragen Sie Ihren Apotheker, wenn Sie weitere Informationen oder einen Rat benötigen.

- Wenn sich Ihre Beschwerden verschlimmern oder nach 1 Woche keine Besserung eintritt, müssen Sie auf jeden Fall einen Arzt aufsuchen.

- Wenn eine der aufgeführten Nebenwirkungen Sie erheblich beeinträchtigt oder Sie Nebenwirkungen bemerken, die nicht in dieser Gebrauchsinformation angegeben sind, informieren Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker.

Diese Packungsbeilage beinhaltet:

1. Was sind Vibrocil-Nasentropfen und wofür werden sie angewendet?

2. Was müssen Sie vor der Anwendung von Vibrocil-Nasentropfen beachten?

3. Wie sind Vibrocil-Nasentropfen anzuwenden?

4. Welche Nebenwirkungen sind möglich?

5. Wie sind Vibrocil-Nasentropfen aufzubewahren?

6. Weitere Informationen

1. WAS SIND VIBROCIL-NASENTROPFEN UND WOFÜR WERDEN SIE ANGEWENDET?

Phenylephrin wirkt durch Verengung der Blutgefäße in der Nasenschleimhaut und im angrenzenden Bereich des Rachenraumes abschwellend, und erleichtert dadurch die freie Nasenatmung. Dimetindenmaleat ist ein sogenanntes "Antihistaminikum", das die übermäßige Sekretion vermindert und den lästigen Niesreiz lindert.

Wann wird Vibrocil angewendet?

- bei akutem Schnupfen zur Abschwellung der Nasenschleimhaut und Einschränkung des "Nasenrinnens"

- bei plötzlicher Verschlimmerung eines chronischen, allergischen (z. B. Heuschnupfen) und nervösen Schnupfens

- bei Nasennebenhöhlenentzündungen als Zusatzbehandlung

Vibrocil Nasentropfen werden bei wird bei Kindern ab 2 Jahren, Jugendlichen und Erwachsenen angewendet (bei Kindern bis 6 Jahre auf ärztliche Verschreibung).

2. WAS MÜSSEN SIE VOR DER ANWENDUNG VON VIBROCIL-NASENTROPFEN BEACHTEN?

Vibrocil-Nasentropfen dürfen nicht angewendet werden,

- wenn Sie überempfindlich (allergisch) gegen Phenylephrin, Dimetindenmaleat oder einen der sonstigen Bestandteile von Vibrocil-Nasentropfen sind.

- bei trockenem Schnupfen,

- bei chronischen Schnupfen, der zu einer Verdünnung der Nasenschleimhaut geführt hat,

- nach Operationen im Nasen- und Ohrenbereich (Entfernung der Hirnanhangsdrüse oder chirurgischen Eingriffen, bei denen die Hirnhaut freigelegt wurde) darf Vibrocil, wie andere schleimhautabschwellende Mittel, nicht angewendet werden.

- bei Einnahme von MAO-Hemmern (Mittel gegen Depressionen), auch innerhalb der letzten 14 Tage,

- bei schweren organischen Herzkrankheiten.

- bei grünem Star (Engwinkelglaukom)

- bei Neugeborenen, Säuglingen und Kleinkindern unter zwei Jahren.

Besondere Vorsicht bei der Anwendung von Vibrocil-Nasentropfen ist erforderlich,

- bei Herz-Kreislauferkrankung,

  • Schnupfen
  • Vibrocil

Die angegebenen Lieferzeiten auf den Produktseiten gelten für Lieferungen innerhalb Österreichs.
Die Lieferzeiten für Lieferungen in andere Länder können variieren. Folgende Lieferzeiten sind eine Laufzeitorientierung (bei Lieferzeit in Österreich 1-3 Werktage):
Deutschland, Belgien, Luxemburg, Niederlande, Polen, Slowakei sowie die Tschechische Republik
2 bis 4 Werktage
Dänemark, Kroatien, Schweiz, Großbritannien
3 bis 4 Werktage
Frankreich, Italien, Schweden, Slowenien
4 Werktage
Rumänien, Irland
4 bis 5 Werktage
Lettland
4 bis 6 Werktage
Ungarn, Finnland
5 Werktage
Bulgarien, Griechenland, Portugal, Spanien
5 bis 6 Werktage
Estland, Litauen, Malta
5 bis 7 Werktage
Zypern
10 bis 12 Werktage