Über Wirkungen und mögliche unerwünschte Wirkungen informieren Gebrauchsinformationen, Arzt oder Apotheker
WICK Formel 44 Hustenstiller-Sirup 20 mg / 15 ml

Mehr Ansichten

WICK Formel 44 Hustenstiller-Sirup 20 mg / 15 ml
Wick Formel 44 Hustenstiller dient der symptomatischen Behandlung von trockenem Reizhusten, wie er etwa bei Erkältungen und grippalen Infekten vorkommt. Die Wirkung des Arzneimittels setzt sehr schnell ein (bereits nach 15 bis 30 Minuten) und hält bis zu 6 Stunden an - Dieses Produkt ist in den Varianten 120 ml und 180 ml für Sie bei uns erhältlich.

Produktinformation:

Arzneimittel
Gefahrengut Datenblatt:
Nein
Nährwert
Nein
Bestellnummer/PZN:
sp_1330811
Lieferzeit:
siehe gewünschtes Produkt
Hersteller:
Procter & Gamble GmbH
Gebrauchsinformationen:

Ab : 6,25 €

inkl. 10 % Ust.

Gewünschtes Produkt wählen:

Konfiguration zurücksetzen

* Pflichtfelder

Ab : 6,25 €

inkl. 10 % Ust.

Inhaltsstoffe

Der Wirkstoff ist: Dextromethorphanhydrobromid. 15 ml Sirup enthalten 20 mg Dextromethorphan- hydrobromid. Die sonstigen Bestandteile sind: Ethanol 96%, Saccharose, Natriumbenzoat (E 211), Saccharin- Natrium, Polyethylenoxid, Carmellose-Natrium, Natriumcitrat-Dihydrat, Citronensäure (wasserfrei), Macrogol-1800-Stearat, Propylenglycol, Menthoxypropandiol, Levomenthol, Kirschenaroma (Black Cherry Flavour RF 1195), Farbstoff E 124 (Cochenillerot A) und gereinigtes Wasser.

Produkt Informationen:

Wirkstoff

Dextromethorphan hydrobromid

Zusammensetzung

20 mg Wirkstoff Dextromethorphan hydrobromid w Dextromethorphan 0.63 g Hilfstoff Ethanol 96% (V/V) 5.55 g Hilfstoff Saccharose H Natriumbenzoat H Saccharin natrium H Polyethylenoxid H Carmellose natrium H Natriumcitrat-2-Wasser H Citronensäure, wasserfreie H Macrogol 1800-stearat H Propylenglycol H Menthoxypropandiol H Levomenthol H Kirsch-Aroma h Black cherry flavour 1195 RF 7.5 mg Hilfstoff Cochenillerot A H Wasser, gereinigtes

Nicht anwenden bei

Asthma, COPD, Lungenentzündung (Pneumonie), Atemschwäche, -depression, schwere Leberschäden.

Dosierung

Personen ab 14 Jahren: 3mal tgl. 15 ml einnehmen. Max. 5 Tage anwenden.

Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln

Gegenanzeige: Serotoninsyndrom durch SSRIs, Linezolid, MAO-Hemmer (2 Wochen Abstand). Besondere Vorsicht: Benzodiazepine (Atemdepression), Zentrales Nervensystem-Dämpfer verstärkt. Vorsicht: Starke CYP2D6-Hemmer (Cimetidin, Haloperidol, Antiarrhythmika, SSRIs, Terbinafin) erhöhen Dextromethorphan-Konzentration. Sekretolytika (Sekretstau).

Anwendungsgebiet

Reizhusten bei Erkältung oder grippalen Infekten.

Einnahme während der Schwangerschaft

Gegenanzeige im 1. Schwangerschaftdrittel (Trimenon) und in der Stillzeit, sonst strenge Nutzen/Risiko-Abwägung.

Nebenwirkungen

Zentrales Nervensystem (Müdigkeit, Schwindel), Magen/Darm, Hautreaktionen.

Art der Anwendung

Mit Messbecher einnehmen. Vor Gebrauch schütteln.

Warnungen

Vorsicht bei produktivem Husten, Leberschäden, Neigung zu Arzneimittelabhängigkeit. Nicht für Alkoholkranke. Verkehrshinweis. Bei Überdosierung Antidot Naloxon.

  • Arzneimittel & andere Produkte
  • Drogerie
  • Extras
  • Erkältung & Abwehr

Die angegebenen Lieferzeiten auf den Produktseiten gelten für Lieferungen innerhalb Österreichs.
Die Lieferzeiten für Lieferungen in andere Länder können variieren. Folgende Lieferzeiten sind eine Laufzeitorientierung (bei Lieferzeit in Österreich 1-3 Werktage):
Deutschland, Belgien, Luxemburg, Niederlande, Polen, Slowakei sowie die Tschechische Republik
2 bis 4 Werktage
Dänemark, Kroatien, Schweiz, Großbritannien
3 bis 4 Werktage
Frankreich, Italien, Schweden, Slowenien
4 Werktage
Rumänien, Irland
4 bis 5 Werktage
Lettland
4 bis 6 Werktage
Ungarn, Finnland
5 Werktage
Bulgarien, Griechenland, Portugal, Spanien
5 bis 6 Werktage
Estland, Litauen, Malta
5 bis 7 Werktage
Zypern
10 bis 12 Werktage