Dolomo gegen Schmerzen Tabletten 36 Stk.

Lieferbar

PZN: 1332945
Preis: 5,10 €  hidden
 hidden

Inkl. Ust. zzgl. Versand


Staffelpreise
Ab 100 Stück

+
-

  • Schnelle & sichere Lieferung
  • 30 Tage Geld-zurück-Versprechen
  • Geprüfter Online-Shop dank Trusted Shops
  • Kauf auf Rechnung für Firmenkunden

Beschreibung

DOLOMO® ist ein schmerzstillendes Kombinationsarzneimittel und wirkt bei akuten mäßig starken Schmerzen, bei Fieber und bei Entzündungen – Eines von über 10.000 rezeptfreien Medikamenten aus Ihrer Servus!Apotheke!

Produktinformationen

Wirkstoff

Acetylsalicylsäure Paracetamol Coffein

Zusammensetzung

250 mg Wirkstoff Acetylsalicylsäure 250 mg Wirkstoff Paracetamol 50 mg Wirkstoff Coffein Hilfsstoff Maisstärke Hilfsstoff Hypromellose Hilfsstoff Siliciumdioxid, hochdisperses Hilfsstoff Cellulose, mikrokristalline Hilfsstoff Talkum Hilfsstoff Dimeticon Hilfsstoff Polysorbat 80 Hilfsstoff Sorbinsäure

Nicht anwenden bei

Magen/Darm-Geschwüre, Blutungen, Leber-, Nierenschäden, Blutarmut (hämolytische Anämie), schwere Herzschwäche, Arzneimittel-induzierter Kopfschmerz.

Dosierung

Einzeldosis 1(-2) Tabletten;mittlere Tagesdosis (MTD) 3mal 2 Tabletten. Letzte Einnahme nicht nach dem Spätnachmittag. Ohne ärztliche Anordnung max. 3 Tage anwenden. Nicht für Kinder.

Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln

Akute leichte und mäßig starke Schmerzen.

Anwendungsgebiet

Akute leichte und mässig starke Schmerzen.

Einnahme während der Schwangerschaft

Im letzten Schwangerschaftdrittel (Trimenon) Gegenanzeige, sonst Strenge Indikationsstellung (wenn medizinische Behandlung vom Arzt angeraten wurde) Kurzzeitige Anwendung in der Stillzeit möglich.

Nebenwirkungen

Magenbeschwerden, Ulcera, Blutungen, Haut, (auch schwerwiegende Reaktionen) Allergien (Knochenmark, Asthma), Ödeme, Bluthochdruck, Herzschwäche, Zentrales Nervensystem, in hohen Dosen Leber- und Nierenschäden. ╗Coffein: Kopfdruck, Schlafstörungen, Konvulsionen, Herzrhythmus- störungen.

Art der Anwendung

Unzerkaut (oder ev. in Wasser zerfallen) mit reichlich Flüssigkeit ein- nehmen.

Warnungen

Vorsicht bei Asthma, Allergien, Bluthochdruck, Oxalurie, Gilbert-Syndrom, Dialyse, krankhafte Schilddrüsenüberfunktion (Hyperthyreose), Stoffwechseldefiziten. Bei Paracetamol-Vergiftung N-Acetylcystein binnen 10 Std. applizieren.

MONONUM

21597

ZLNUM

14419

Warnhinweise

Vorsicht bei Asthma, Allergien, Bluthochdruck, Oxalurie, Gilbert-Syndrom, Dialyse, krankhafte Schilddrüsenüberfunktion (Hyperthyreose), Stoffwechseldefiziten. Bei Paracetamol-Vergiftung N-Acetylcystein binnen 10 Std. applizieren.